Frage von Farbton2, 41

Wie kommen Politiker ins Rathaus?

Mal ganz einfach gefragt...und bitte keine blöden Antworten wie z.B. durch die Tür...

Antwort
von bikerin99, 41

Zuerst engagieren sie sich in einer Partei, dann werden sie von ihrer Partei für einen Abgeordneten- oder Gemeinderatsplatz aufgestellt. Wenn die Partei ausreichend viele Stimmen bekommen, sofern die Person auf einer wählbaren Stelle gereiht war, bekommt er diesen Sitz.

Antwort
von zehnvorzwei, 15

Hei, Farbton2, der Gemeinderat ist genau so demokratisch bestimmt wie alle anderen Parlamente: Er wird in freien, geheimen Wahlen alle vier  /je nach Bundesland fünf/ Jahren neu gewählt. Um die Mandate bemühen sich die politischen Parteien ebenso wie zahlreiche örtliche Wahlbündnisse oder freie Wählergemeinschaften. Pro Wahlbezirk wird je ein/e Ratsherr   / Ratsherrin gewählt. Die Zahl der Wahlbezirke für eine Stadt richtet sich nach deren Größe. Bei uns, Kleinstadt, sind´s zur Zeit 43. Und so. Grüße!

Antwort
von sarahj, 37

sie lassen sich aufstellen und werden gewählt. Oder was meinst Du?

z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgermeister_%28Baden-W%C3%BCrttemberg%29

Antwort
von loewenherz2, 29

in dem sie schleimen

im Türschutzverein, beim Sportverein überall ihre Verbindungen knüpfen

in irgend ne Partei eintreten, grosse Sprüche klopfen, in den Vordergrund drängen und sich für ein politisches Amt bereiterklären

Kommentar von sarahj ,

Partei ist nicht notwendig - schleimen schon ;-)
Es kann sich jeder (ab einem best. Alter) aufstellen lassen.

Antwort
von getier, 23

In dem sie gewählt werden.

Antwort
von me2312la, 37

indem sie oder ihre partei gewählt werden...

Kommentar von sarahj ,

nein, der BM muss nicht in einer Partei sein. Hier wird eine Person gewählt (das kannst auch Du sein ab gewissem Alter), nicht eine Partei mit einem Spitzenkandidat.

Kommentar von me2312la ,

ich habe ODER geschrieben

Kommentar von sarahj ,

dann ist es noch falscher - es wird ja keine Partei gewählt, die vorher oder nachher einen BM benennt. Natürlich sind viele BM auch Mitglied einer Partei, und viele Parteigenossen wählen halt Linientreu, hat aber was mit Wählerverhalten und nicht mit Wahlrecht zu tun.

Kommentar von me2312la ,

der mensch oder die partei wird gewählt...was verstehst du denn daran nicht? wo schreibe ich denn das dieser mensch in einer partei sein muss? 

Kommentar von sarahj ,

mach mal einen Schritt zur Seite, Du stehst auf Deiner Leitung: es gibt keine Partei zu wählen. Punkt. Daher auch kein ODER.

Kommentar von sarahj ,

will damit sagen: es ist eine Personenwahl, keine Parteiwahl (bei der dann von einer Liste herunter die Vertreter in den Gemeinderat kommen oder BM werden).

Kommentar von me2312la ,

du redest immer nur vom bürgermeister... in den wenigsten rathäusern gibt es nur ihn als politische kraft in einem rathaus... und ich habe die frage auch so allgemein verstanden

Antwort
von peterobm, 35

wenn dir die Tür nicht reicht, Hubschrauber?

Antwort
von Herb3472, 30

Normalerweise durch die Türe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community