Frage von leptir 28.02.2010

Wie kann ich mich als gelernte Zahnarzthelferin beruflich neu orientieren?

  • Antwort von Coriolanus 28.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Eine Umschulung/Umorientierung in Richtung eines anderen medizinischen Hilfsberufes dürfte (verkürzt) möglich sein: Medizinische Fachangestellte bei Allgemeinarzt; medizinisch-technische Assistentin, usw. Oder - falls Du Fachhochschulreife hast (bzw. könntest sie in 1 Jahr erwerben) oder sogar die allgemeine Hochschulreife - warum studierst Du nicht? Humanmedizin/Zahnmedizin oder Sozialpädagogik an einer FH oder ein technisches Studium wie Feinwerk- und Mikrotechnik an einer FH (da könntest Du die Zahnarztgeräte entwickeln, die Du bisher gebraucht hast). Finanzierung ist vermutlich ein Problem aber evtl wäre eine Bafög-Förderung möglich. Wenn Du aus finanziellen Gründen auf die Arbeit nicht verzichten kannst, dann mach ein Fernstudium neben der Arbeit. Informier Dich mal im Internet bzw. bei der Arbeitsagentur, was es für Fernsatudienangebote gibt. Viel Erfolg!

  • Antwort von Nicki222 01.02.2013

    Halli Hallo ...

    Du sprichst mir aus der Seele ... Habe auch 2009ausgelernt und möchte auch nicht mehr in den Beruf arbeiten ... Was machst du jetzt beruflich ,wenn ich fragen darf ?

    LG

  • Antwort von bestjob 28.04.2010

    Eine Zukunftsperspektive währe der Weg in die Selbständigkeit, um dadurch finanziell unabhängig zu werden. Hier gibt es 2 sehr informative Filme http://maxximizzer24.com/gold4you

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!