Frage von ihrkenntmichnet, 289

Wie kann ich das endlich mit meiner Lehrerin klären?

Hallöchen ^^

Ich brauche Eure Hilfe... :( Es ist eine sehr lange Geschichte aber ich versuche mich kurz zu fassen. Es geht um eine Lehrerin... Vor fast 2 Jahren, habe ich mich an sie gewendet, da mir was auf dem Herzen lag. Es freute sie, dass ich mich an sie gewendet hatte und sie fühlte sich geehrt. ^^ Wir redeten fast ein Jahr lang ab und zu über mein Problem. Sie hörte mir immer zu und versuchte mir immer zu helfen, was ich sehr zu schätzen wusste. :) Wir verstanden uns immer besser, was dazu führte, dass sie letztes Jahr wollte, dass wir mit den Gesprächen aufhören, da sie Angst hatte mich im Unterricht zu bekommen, da sie mich nicht mehr fair benoten könnte (zu dem Zeitpunkt hatte ich sie auch nicht im Unterricht). Ich hatte dafür vollstes Verständins, auch wenn mir die Gespräche mit der Zeit sehr fehlten. Abgesehen von den Gesprächen, blieb aber eigentlich alles gleich. Jedes mal, wenn wir uns in der Schule begegneten, grinste sie mich total nett an und grüßte genauso glücklich und freundlich. Ab und zu kam es auch zu kleinen Plaudereien... Nach den Sommerferien 2015, hatte ich sie leider schon wieder nicht als Lehrerin. Das machte mich etwas traurig, da ich nicht bis zu meinem Abi warten wollte, bis ich sie regelmäßig sehe und sowas... (Sie hatte mir gesagt, dass wir nach meinem Abi in Kontakt bleiben und uns auch treffen können) Ich habe noch eine Freundin, die die Lehrerin auch total gerne mag und zusammen mit einer weiteren Freundin haben wir drei immer wieder mit der Lehrerin geplaudert und so. Irgendwann zeichnete ich Bilder von ein paar Lehrern. Unter anderem auch eins von ihr. Dies gefiel mir so gut, dass ich ihr es zeigte. Sie freute sich und fand es schön und nahm sogar eine Kopie mit. Ein paar Tage später fing dann das "Drama" (mir fällt gerade kein besseres Wort ein :D) an... Sie fing ganz plötzlich an uns zu ignorieren. Sie tat so, als würde sie uns nicht sehen. Nach einigen Wochen sprachen wir sie darauf an, da wir uns Sorgen machten. Wir fragten, warum sie uns ignorierte und ob wir etwas falsch gemacht hätten. Sie ging erst gar nicht auf unsere Frage ein und stellte mehrere Gegenfragen, die mit unserer Frage und eigentlich generell mit Alldem nichts zu tun hatte. Erst, als ich etwas hartnäckiger nachfragte, meinte sie, dass sie uns ja nicht immer grüßen kann und dass aber alles in Ordnung sei. Wir glaubten ihr, doch 3 Wochen später (es waren eine Kursfahrt, wo sie mitfuhr und die Herbstferien dazwischen) wurden wir enttäuscht. Es hatte sich nichts verbessert. Wenige Tage danach hatte ich ein Gespräch mit ihr und noch zwei weiteren Lehrern aufgrund der Bilder. Die anderen zwei Lehrer hatten nichts gegen diese Bilder, wie ich später von ihnen erfuhr, sondern nur halt diese eine Lehrerin. Ich hatte alles mit den Lehrern, oder bessser gesagt: mit der Lehrerin, geklärt. Sie verzieh mir. (Es ging darum, woher ich die Vorlage für das Bild hatte)

ich schreibe gleich bei den Kommentaren weiter, weil ich kein Platz mehr habe ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fenna66, 158

Vllt war sie auch genervt von euch und ihr wird der Kontakt eventuell zuviel, da Lehrer ja eine gewisse Distanz zu ihrem Schülern einhalten müssen. Aber eig sollte ein Lehrer immer für seine Schüler dasein und nicht genervt von Ihnen sein. Die Sache mit dem Bild habe ich net ganz verstanden, also warum hast du sie von einem Bild abgemalt und ihr es dann gezeigt. Ich glaube sie hat sich ein bissl eingegriffen in ihre Privatsphäre gefühlt, da Lehrer meistens net wollen das Schüler was von den privates wissen. Ich denke deine lehrerin geht ein bissl auf Distanz von euch. Das müsst ihr einfach akzeptieren.

Kommentar von ihrkenntmichnet ,

Ja so weit bin ich auch schon... :/

Ja, warum ich das Bild gezeichnet habe, ist ne gute Frage... ^^ Hatte halt ein Bild von ihr und ein paar anderen Lehrern und hatte Lust zu zeichnen...

Wir wollen sie ja auch nicht mehr "verfolgen". wir wollen nur, dass man sich noch normal begegnen und grüßen kann. Dabei gibt man ja auch nix Privates von sich oder so... ;) Ich will halt nur nicht, dass sie wütend oder sonst was ist.  

Kommentar von Fenna66 ,

Also wenn ich an deiner stelle wäre dann würde ich einfach nochmal versuchen mit ihr alleine zu reden und auch nur das sagen was du mir gerade geschrieben hast also das man sich doch normal noch grüßen kann und das du sie jetzt in ruhe lässt wäre dann glaube ich am sinnvollsten allerdings versteh ich net warum man als Lehrer dann gleich die Schüler ignoriert und nicht einfach mal mit ihnen darüber ganz normal redet. Was findest du eig so toll an deiner lehrerin das du sie soo magst? Also ich bin selbst noch Schülerin aber nicht mehr lange und ich mag eine meiner Lehrerinnen auch total gerne da sie die einzige ist die bis jetzt immer nett zu mir war, allerdings rede ich mit ihr nie viel da ich generell nicht mit lehrern so wirklich rede und wenn du Probleme hast warum redest du nicht mal mit deinen Freunden darüber? :)

Kommentar von ihrkenntmichnet ,

Ok, soll ich sie dann einfach ansprechen und drauf los reden oder fragen, ob sie irgendwann kurz Zeit hat? :)

Ja sie ist halt generell so eine Person die niemanden wirklich verletzen will sie hatte Angst, dass sie uns "traurig" macht, wenn sie sagt, dass sie sich von uns genervt fühlt, denke ich. Mir wäre das allerdings lieber gewesen, als das Ignorieren.

Ja das kommt einfach, wenn man mit nem Lehrer über Probleme oder sonstwas spricht... :D Man nimmt die einfach anders war. Ist ja genauso wie mit anderen Leuten. Wenn man denen etwas anvertraut und die super reagieren und helfen dann ist man denen einfach total dankbar! ;) ist bei mir mit der Lehrerin einfach genauso... Man lernt die Person einfach besser kennen. bei Freundschaften, die sich bilden ist das ja quasi auch so :)

Ja die Probeme sind schon länger her... Die beschäftigen mich gar nicht mehr... ;) aber sollten die irgendwann wieder auftauchen (was ich nicht denke), weiß ich dass ich mich an meine Freunde wenden kann. Vor zwei Jahren habe ich aber noch anders gedacht und deshalb hab ich wohl meine Lehrerin augesucht... ;) 

Danke :D

Kommentar von Fenna66 ,

Ich würde sie einfach mal fragen wenn du sie das nächste mal siehst und fragen ob du kurz mal mit ihr reden kannst. Allerdings würde ich ihr keine Probleme oder soo erzählen Sondern nur ganz knapp sagen das du es nicht gut findest, dass sie dich ignoriert und noch net mal hallo sagen kann. Dann entschuldigst du dich einfach und sagst dass es dir leid tut und die net denken soll dass du sie verfolgst und du nicht mehr mit deinen Problemen zu ihr kommst und sie damit nervst. Das ist eher soo eine kleine Anspielung und damit zeigst du das du von ihrem Verhalten sehr verletzt bist und ich glaube das sie sich dann auch gegenüber dir wieder ändern wird also ich hoffe es für dich sehr :) und wenn nicht ist sie in meinen Augen keine gute lehrerin und ich würde sie dann auch einfach ignorieren wie sie es ja auch mit dir macht und vllt wird ihr dann klar wie sie dich mit ihrem Verhalten verletzt hat.

Kommentar von ihrkenntmichnet ,

Danke, ich werde es versuchen, auch wenns schwer wird :D

Kommentar von Fenna66 ,

Ach das schaffst du schon! Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und kannst mir ja schreiben wie es ausgegangen ist, würde mich sehr freuen darüber, da es mich sehr interessiert :)

Kommentar von ihrkenntmichnet ,

Ja, ich muss halt nur auf einen pasenden Moment warten... Nochmal danke und ja, ich werde dir gerne berichten, wies ausgegangen ist ;)

Kommentar von Fenna66 ,

Vllt solltest du sie erst ansprechen wenn sie gute Laune hat und nicht gestresst ist dann sind Lehrer meistens besser drauf und lassen mit sich auch besser reden ;) Kein Ding ich helfe gerne :)

Kommentar von ihrkenntmichnet ,

Gute Laune hat se eigentlich immer :D ich schau trotzdem mal und renn nicht direkt mit dem Kopf gegen die Wand ;)

Kommentar von Fenna66 ,

Cool danke für den Stern :)

Kommentar von ihrkenntmichnet ,

Ja, Dank dir ist ja schließlich endlich alles wieder gut! ;D

Antwort
von JanRuRhe, 113

Zunächst einmal sind auch Lehrerinnen Menschen mit Macken ,Fehleinschätzungen und falsch geleiteten Gefühlen.
Wie jeder Mensch halt.
Ihr Rücktausch du zu nah auf die Pelle, das ist ihr vermutlich jetzt unangenehm. Ihr betrachtet sie als Freundin- sie möchte das allerdings jetzt nicht. Seit ihr nicht böse- sie hat vermutlich genug um die Ohren und sie möchte nicht so viel ihrer Lebensenergie auf dich verwenden. Da die für sie nötige Distanz nicht so ohne weiteres gekommen ist gab es nur das Ignorieren.
Mein Rat: lasst sie bis auf anlächeln in Ruhe. Was ich gemerkt habe: Als meine Tochter anfing erwachsen und attraktiv zu werden, wurden viele Lehrerinnen komisch zu ihr. Vielleicht durch die gefühlte rational nicht steuerbare Konkurrenzsituation dem Anderen Geschlecht gegenüber. Vielleicht liegt es auch daran.

Kommentar von ihrkenntmichnet ,

Ja also das mit der Freundschaft war eigentlich nie ein Problem für sie.Vor allem nachdem feststand, dass sie mich nicht mehr im Unterricht haben wird. Hab schonmal mit ihr darüber geredet, weil ich mir deswegen oft Sorgen gemacht habe, da es manche Lehrer ja nicht mögen. Natürlich kann es sein, dass es jetzt zusätzlich dazu kommt.  Ich möchte auch nicht unbedingt so viel mit ihr reden oder was auch immer. Ich will nur, dass wir uns normal grüßen können und dass sie mir/uns nicht böse oder sonstwas ist. Es ist nicht nur für sie stressig sondern auch für uns, da wir sie leider oft sehen und wirklich jedes Mal "Angst" haben. Ich will nicht, dass sie sich durch uns gestört fühlt oder sich auch ständig Gedanken über uns machen muss.

Trotzdem danke :)

Antwort
von ihrkenntmichnet, 89

Ich dachte, dass jetzt endlich alles geklärt ist, doch ich wurde ein weiteres Mal enttäuscht. es hatte sich gar nichts verändert. Irgendwan wurde mir das alles zu blöd und ich wendete mich an einen Lehrer, mit dem ich mich sehr gut verstehe und der auch mit der Lehrerin befreundet ist (er war auch bei dem Gespräch mit den Bildrn dabei). Durch ihn erfuhr ich schließlich, dass sich die Lehrerin von uns verfolgt fühlt... :/ Der Grund, waum sie uns nichts vor den Herbstferien erzählt hatte, war dass sie uns trotzdem total gerne hat und sie uns nicht verletzen wollte... Mir tat das alles so leid. Vor allem, weil ich immer nett zu ihr sein wollte, da sie mir so wichtig war/ist. Wir versuchten ihr immer aus de Weg zu gehen, aber irgendwie gelang es uns nie richtig... Das Schicksal führte ständig dazu, dass sich unsere Wege kreuzten... XD ;P Vor den Weihnachtsferien gaben meine Freudninnen und ich ihr eine Weihnachtskarte, in der stand, dass es uns sehr leid tut und so... :) Als wir ihr die Karte überreichten entschuldigte ich mich nochmal persönlich. Sie sagte nichts, wurde aber rot und lächelte auch. Das hatt ich lange nicht mehr gesehen! :D Nach den weihnachtsferien kam dann die Wahrheit, auf die wir die ganzen Ferien lang gewartet hatten... Am esten Schultag grüßte sie uns!! wir waren glücklich und dachten, dass endlich alles wieder gut ist, aber nur ein Tag später fing alles wieder mit dem Ignorieren an. :(  Es wird einfach nicht besser und ich will, dass alles so wie früher wird, da sie mir immernoch total wichtig ist und außerdem haben wir immer Angst wenn sie uns entgegenkommt oder so und das ist auch nicht schön... ^^ ;)

Meine Frage ist jetzt, wie man alles mit ihr klären könnte... sie hat Ende des Monats Geburtstag und ich wollte ihr trotzdem eine Karte schreiben... Soll ich dazu noch einen Brief dazu legen oder besser nicht? Briefe habe ich ihr schon häufig geschrieben (VOR dem Ignorieren, also noch kein Brief zu diesem Thema) und ich hab Angst, dass es ihr auf die Nerven geht... Ansprechen ist auch sehr schwer, wenn sie uns aus dem Weg geht und wen wir sie ansprechen scheint sie immer genervt zu sein... :/

Wäre nett, wenn Ihr mir helfen könntet... :)

Antwort
von Tim774, 88

Hast du das denn von eines ihrer Bilder abgezeichnet? Vllt. War es ein Privates Foto oder so, und sie fühlt sich belästigt.

Kommentar von ihrkenntmichnet ,

Es war ein Bild aus dem Lehrerzimmer von so einer Fotowand, wo von jedem Lehrer ein Foto mit Namen ist (halt für die neuen Lehrer). ich war da mit einer Freundin drinnen (es wurde uns erlaubt) und meine Freundin hat ein Foto gemacht, weil sie das einer ehemaligen Lehrerin schicken wollte, da noch ihr Foto drauf war.

Und dazu hab ich ja ansonsten gerade noch was dazu geschrieben ;)

Kommentar von Tim774 ,

vllt. ist sie deswegen etwas sauer, weil du damit leicht ihre Privatsphäre brichst.

Kommentar von ihrkenntmichnet ,

Ja, das ist mir bewusst, aber sie weiß, dass ich das foto schon längst nicht mehr besitze und nur für das bild verwendet habe und sie meinte dass das super von mir war, dass ich das so schnell gelöscht hatte und es nicht weiterverschick habe. sie fühlt sich halt generell verfolgt. Mit dem Bild hat es aber trotzdem denke ich angefangen. Und ich will ja nur wissen, was ich tun könnte, damit sie nicht mehr sauer ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community