Frage von Justagurl2626, 250

Mädchen in Lehrerin verliebt! Gefühle nun endlich gestehen?

Hallo, ich hab mich nun dazu entschlossen, mich an euch zu wenden. Ich bin ein Mädchen bald 15 und bin lesbisch. Ich habe mich leider in eine Lehrerin verliebt. Mir ist klar, dass sie meine Gefühle nicht erwiedern wird und außerdem ist sie nicht lesbisch. Ich komme mittlerweile nach fast zwei Jahren mit diesen Gefühlen klar. Ich hatte sie vor 1 1/2 Jahren im Unterricht und habe mich in sie verliebt. Wir haben uns aber gut verstanden und haben uns zwischendurch mal auf dem Flur unterhalten und später auch 1-2 mal in der Woche in der Pausenaufsicht. Heute kam sie zu mir und sagte mir, dass sie mich darum bittet nichtmehr zu ihr zu kommen, da sie Zeit für sich bräuchte (obwohl sie wenn ich nicht bei ihr bin mit anderen Schülern redet oder auch Lehrern) Ich verstehe ihr Verhalten nicht, denn letzte Woche sagte sie noch, dass sie es total langweilig fände, wenn sie alleine rumstehen müsste und bin danach zusammengebrochen und konnte nichtmehr in den Unterricht. Ich hab nun vor ihr meine Gefühle zu gestehen und ihr dann zu sagen, dass ich sie nun in Ruhe lassen werde. Meine Frage ist: Müsste sie es der Schulleitung oder jemand anderem melden, wenn ich es ihr sage? Was würde dann auf mich zukommen?

Antwort
von laynapor, 86

Mein Rat: Gestehe ihr deine Gefühle nicht. Eventuell hat sie schon gemerkt, dass du sehr an ihr hängst, vielleicht ist es ihr aber auch einfach so etwas zu viel. Ein Lehreralltag ist sehr stressig und ich kann gut nachvollziehen, dass sie die paar Minuten in der Pause, in der kein Schüler wegen irgendwelchen Hausaufgaben oder Klassenarbeiten oder Lehrer wegen Absprache zu ihr kommt, etwas Ruhe haben möchte.

Wenn du ihr deine Gefühle gestehst, wirst du es spätestens in 1-2 Jahren bereuen, weil es immer zwischen euch stehen wird, wenn ihr euch seht. Ganz von der unangenehmen Situation abgesehen, in der du es ihr sagst. Ich habe auch meine Schwärmerei für eine Lehrerin (genauer gesagt zwei :D) durchgemacht und bin jetzt, wo ich mit der Schule fertig und über meine "Verliebtheit" hinweg bin, sehr froh, dass ich es für mich behalten habe. Ab und an sehe ich beide Lehrerinnen noch und kann mich gut mit ihnen unterhalten, da ich beide sehr schätze und mag, es aber keine unangenehmen Spannungen zwischen uns gibt.

Auf kurz oder lang wird deine Verliebtheit nachlassen, auch wenn es sehr wahrscheinlich etwas dauern wird. Tu ihr und auch dir den Gefallen und gehe nicht mehr extra zu ihr, es sei denn, du musst tatsächlich etwas mit ihr besprechen.

Antwort
von roxan, 71

Es gibt viele Schüler/innen, die für einen Lehrer/in schwärmen. Das ist normal. Aber gestehe ihr nicht, was du für sie empfindest. Es macht keinen Sinn, weil sie sich keinesfalls darauf einlassen würde! Es gäbe nur Probleme und ein komisches Verhältnis zwischen euch! Was genau sie in einem solchen Fall machen müsste, weiss ich nicht. Ich könnte mir jedoch gut vorstellen, dass sie mit diesem "Problem" zum Schulleiter geht und dann müsstest du allenfalls ein Gespräch mit ihm führen, was dir sicherlich auf unangenehm wäre.... Sobald du nicht mehr an dieser Schule bist, werden diese Gefühle für sie sicherlich schwächer ;)

Antwort
von Becca22, 119

Ganz ehrlich: ich halte es für besser, wenn du ihr nichts davon sagst.
Du bringst sie nur in eine peinliche Lage und dir nützt es auch nichts.
Wenn sie allerdings schon abstand von dir wollte, könnte ihr aufgefallen sein, dass dein 'Interesse' nicht mehr ganz normal ist… muss aber nicht sein.

Antwort
von versus00, 159

Nichts müsstest Du befürchten. Sie ist nicht verpflichtet das irgendjemandem zu "berichten" und wenn sie fair und einfühlsam ist dann wird sie das auch nicht herumtratschen.

Allerdings könnte Euer Verhältnis ein bisschen komisch werden, da das immer noch zwischen Euch stehen würde, selbst wenn Du nicht mehr in sie verliebt bist.

Antwort
von beautifulcolors, 59

Hallo :)

Ich rate dir absolut davon ab, es deiner Lehrerin zu sagen. Warum? Ganz einfach: Sie ist deine Lehrerin. Natürlich staut sich da einiges an, wenn man 2 Jahre in eine Person verliebt ist, aber du musst dich zusammenreißen.

Es wird sehr seltsam werden, wenn du es ihr sagst. Sie würde es wahrscheinlich für sich behalten, aber du weißt nie. Du weißt auch nicht, ob sie eventuell homophob ist. Das könnte dein Leben ziemlich unangenehm machen.

Aber gut. Es liegt in deiner Verantwortung. Ich persönlich würde es nicht machen. Vor Freunden outen ist nochmal was anderes, aber vor der Lehrerin, in die man verliebt ist. Naja.

Alles gute jedenfalls.

Antwort
von landregen, 103

Du kannst es dir sparen.

Solche Schwärmereien sind an der Tagesordnung und gibt es wie Sand am Meer in Schulen. Jeder Lehrer ist muss sich massenhaft damit herumschlagen.

Für dich ist es (vorübergehend) eine alles bestimmende und aufwühlende Situation. Für die Schule ist das vollkkommen irrelevant. Du bist da bei weitem nicht die einzige. Damit lebt jeder Lehrer und jede Schule. Du wirst drüber hinauswachsen. Groß öffentlich bei Schulleitung usw. zu thematisieren brauchst du das nicht. Das ist deine Privatangelegenheit und hat keine realistische Basis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community