Frage von Amiranime, 214

Wie kann ich Allah um Hilfe bitten?

Ich lebe jetzt momentan in Russland, da mein Vater mit meiner Stiefmutter dort leben wollten weil es unsere Heimat ist. Aber mit der Zeit wurde es zum Disaster mein Vater und meine Stiefmutter haben sich gestritten und meine Stiefmutter ist zu ihrer Großmutter, sie sagte mir ich sollte lieber zur meiner Grossmutter "flüchten" da mein Vater vielleicht sich Scheiden lässt. Aber mein Vater und meine Stiefmutter haben sich wieder vertragen ohne dass ich es wusste und sind nach Frankreich geflogen damit mein Vater dort Arbeiten kann und dort ein Passport erstellen kann damit er mich auch abholen kann. Aber ich will wegen dieser ganzen Sache nicht mehr zu ihm weil er ohne mir etwas zu sagen nach Frankreich flog und ich jetzt zurück zur meiner Mutter in die Schweiz will! Aber mein Vater ist dagegen wenn ich zu meine Mutter gehe und gibt das Sorgerecht nicht an meine Mutter, daher ist es schwer mich in die Schweiz mit zu nehmen. Aber er bleibt immer noch in Frankreich und meine Mutter kann nicht nach Russland. Daher frage ich mich wie ich Allah um hilfe bitten kann mich zurück zur meiner Mutter zu bringen.

Antwort
von Bodesurry, 68

Ich kenne leider den Islam zu wenig. 

Als Christ würde ich sagen, dass Du die ganze Sache in die Hände von Gott legen sollst. "Dein Wille (Gottes Wille)  soll geschehen." 

Wenn Du so zu Allah beten kannst, so würde ich es tun, denn er kennt deine Situation besser als Du. Für Gott ist die Zukunft wie ein offenes Buch. Er kennt den Weg, der für Dich der beste Weg ist, auch wenn es Dir im Moment nicht so scheint. 

Antwort
von HeiandYin, 85

Also sicher mal beten, und und kannst immer Allah um Hilfe bitten. Ausserdem wieso schreibst du Allah? Wenn dann stell die Frage auf Deutsch oder Arabisch. Gott heisst auf arabisch Gott^^ Und wenn er deinen Wunsch oder Bitte nicht erfüllt, gibt es immer einen Grund 100%. Ich bin mir da so sicher, vielleicht sollte es so sein. Vielleicht ist es so besser für dich.

Antwort
von saidJ, 54

Esselamu alejkum
Zunächst solltest du anfangen zu praktizieren .
Das heißt du solltest 5x am Tag beten , fasten ( wenn du ein Mädchen bist solltest du auch einen Hijab tragen ) .
Wenn du praktizierst machst du Bittgebete ( Duas ) .
Ein Bittgebet machst du so :

Damit deine Dua angenommen wird darfst du nicht haram essen , dich
haram kleiden oder sonst irgendwie haram zu dir nehmen ( halal essen das
durch haram Geld gekauft wird ist auch haram beispielsweise ) .
Du  hebst die Hände und zwar so :
http://www.friendsblog.net/wp-content/uploads/2015/04/Muslim-Strong-Dua-for-Marr...
Du kannst es auch so machen :
http://1.bp.blogspot.com/-1Mt8rL8QG7E/Ug3jdnHXw7I/AAAAAAAAYj4/nA2ioNF2eZs/s1600/...
Dann lobst du Allah s.w.t mit seinen schönsten Namen .
Umso länger du das tust und umso schöner desto bessere Chancen hast du das deine Dua angenommen wird .
Hier ein Beispiel :
Oh Allah du bist das Licht von Himmel und Erde und all dem was dazwischen ist .
Kein Blatt fällt ohne das du davon weißt .
Du hängst von niemanden ab und alles und jeder hängt von dir ab .
Ya Rahman , Ya Rahim ( Oh Ar rahman , Oh Ar rahim )  ( hier rufst du ihn mit seinen schönsten Namen umso mehr desto besser ) .
Dannach überbringst du Salawat auf den Propheten s.a.w.s .
"Allahume sali ala muhamedin we ala ali muhammed kema salejte ala ibrahime we ala ali ibrahim ineke hamidun medzid
Allahume barik ala muhammedin we ala ali muhammed kema barekte ala ibrahime we ala ali ibrahim ineke hamidun medzid "





[5:15 - Ende ] sagt er die salawat ( damit du weißt wie es zum aussprechen ist )
Und dannach bittest du Allah s.w.t in der schönsten Form um das was du brauchst .
Möge Allah s.w.t all deine Duas erhören die gut für dich sind .



Kommentar von DerBuddha ,

träum weiter.......:)

Kommentar von Mark1616 ,

Möge Allah s.w.t all deine Duas erhören die gut für dich sind .

Ach, tut er das? Ich bin mir sicher, dass die muslimischen Gefangenen von ISIS, oder anderen gewalttätigen Organisationen im mittleren Osten, vor ihrer Hinrichtung inbrünstig zu "Allah" gebetet haben. Aber ich bin mir sicher, dass ihr Leben bestimmt nicht gut für sie war, gelle? Allah hat diesen Menschen wahrscheinlich einen Gefallen getan indem er sie elendig verrecken lassen hat.

Kommentar von saidJ ,

@Mark
Wieso entscheidest du dich nicht dafür mit mir eine ordentliche Diskussion zu führen anstatt immer diese Kommentare unter meine Antworten zu posten ?

Kommentar von Mark1616 ,

Weil du dich jeglicher Logik verschließt, anders kann ich mir solche weltfremden Denkweisen zumindest nicht erklären. Zu behaupten, dass ein Gott sich um die lächerlichen Probleme irgendeines verwöhnten Bewohners Westeuropas kümmern würde, wenn er Bewohner der muslimischen Stammländer jämmerlich verrecken lässt, ist mehr als realitätsfremd. Da fehlen mir die Worte.

Kommentar von saidJ ,

Das kommt davon das du die Sache anders betrachtest als ein Muslim .
Deine Auffassung ist :
Wenn es Gott gäbe dürfte es niemanden schlecht gehen denn er müsste ja die Bittgebete von jedem Menschen erhören.
Die Sache ist aber die das diese Welt nicht funktionieren würde wenn jeder das bekommen würde was er will .
Allah s.w.t gibt jedem Muslim das beste für ihn .
Wenn für einen Muslim das beste war das er mit 20 stirbt dann wird er mit 20 sterben selbst wenn das bedeutet das dies unter tragischen Umständen passieren wird .

Kommentar von Mark1616 ,

Nein, meine Auffassung ist, dass ein Gott wohl eher denen hilft, die richtige Probleme haben. Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, dass Gläubigen die schrecklichen Dinge die tagtäglich auf dieser Erde passieren anscheinend egal sind. Das habe ich auch in keinem meiner aktuellen Beiträge erwähnt.

Jetzt seien wir mal ehrlich, aber uns hier in Westeuropa geht es besser als den Menschen fast überall auf der Welt. Wenn wir hier ein "Problem" haben, dann ist das meist kein richtiges Problem, es ist meckern auf hohem Niveau.

Eine Familie in Syrien, bei der der Mann vom IS ermordet wurde, die Söhne von verschiedenen Gruppen zwangsrekrutiert wurden und die Töchter als Sexsklaven verkauft wurden, hat aber im Gegensatz dazu ernsthafte Probleme. (Das ist jetzt nur ein Beispiel, was meinen Informationen nach aber durchaus möglich ist.) Du willst mir jetzt wirklich erzählen, dass Gott lieber einem verwöhnten Gör in Westeuropa hilft, das wegen irgendeiner Nichtigkeit nicht mehr bei seinem Vater leben will, anstatt den Menschen in richtigen Schwierigkeiten?

Um noch einmal auf den ersten Absatz einzugehen. Es ist schon seltsam, dass die meisten Ungläubigen in Westeuropa oder den USA ein weitaus besseres Leben führen als die Muslime in ihren Stammländern. Gott denkt wohl, dass Ungläubige ein langes und angenehmes Leben verdienen, während muslimische Länder meist in interne / externe Konflikte verwickelt sind und die dortigen Einwohner permanent leiden müssen. Weiterhin kann ich es nicht verstehen, wie es möglich sein soll, dass Ungläubige einen Großteil der muslimischen Länder kolonisiert und ausgebeutet haben. Hachja, ich bin bestimmt zu dumm um den Sinn dahinter zu erkennen... ;)

Antwort
von DerBuddha, 21

sorry, aber da kannst du nur die weltlichen einrichtungen um hilfe bitten, denn einen gott gibt es nicht..........:)

Antwort
von OnkelSchorsch, 113

Gott ist nicht bestechlich und er ist auch nicht dein Sklave und erst recht kein hilfreicher Flaschengeist.

Du kannst beten, nur wird das keinen Gott dazu bringen, dir Wünsche zu erfüllen.

Da du in Russland lebst (was ich dir mal glauben will, räusper), kannst du dich auch nicht ans Jugendamt wenden, was du könntest, würdest du in Deutschland leben.

Kommentar von Bodesurry ,

Oh doch, dass kann Gott. 

Kommentar von DerBuddha ,

Oh doch, dass kann Gott.

lol, man kann es auch übertreiben mit dem glaubenswahn.........

WARUM hilft dieser gott dann nicht den millionen kindern jeden abend, die ihn um hilfe anflehen, damit der onkel oder die tante nicht wieder ins zimmer kommen und sich an dem kind vergehen...........wenn ER es doch KANN

Antwort
von kestanien, 116

Im Koran kommt so ähnlicher Vers: "Es gibt Sachen, die ihr wollt, was schlecht für euch ist, und es gibt Sachen, was gut für euch ist, ihr es aber nicht wollt."

Deswegen sage am Besten, dass du das Beste für dich willst. Falls es besser für deine Zukunft(diesseits und Jenseits) ist, dass du in Russlan oder Frankreich bleibst, so solll es sein und falls es besser für deine Zukunft (diesseits und Jenseits) ist, dann soll Er dich in die Schweiz bringen. 

Aber gibt nie die Hoffnung auf die Gottes Barmherzigkeit auf. Egal was passiert, wende dich immer zu Gott. Vielleicht ist das deine Prüfung. Also immer geduldig und standhaft bleiben,

Kommentar von JakobBusch ,

les erst mal den ganzen Koran bevor du so ein mist schreibst

Kommentar von kestanien ,

Sage mir eine Aussage von mir, was dem Koran widerspricht, wenn du denkst, dass du den Koran gelesen hast!!! Ich habe den Koran mehrmals gelesen!

Kommentar von Kandahar ,

... und untätig alles über sich ergehen lassen?

Na ja, das ist auch eine Philosophie, nur wird die ihm nicht helfen!

Kommentar von kestanien ,

Natürlich nicht! Das sagt der Islam nicht... Man muss tun und Bittgebete machen. Und wenn man scheitert, so gilt der obige Vers, was ich da zusammengefasst erklärt habe.

Kommentar von luggels ,

Du meinst diesen Vers hier (2,216), stimmts?

Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr etwas, während es schlecht für euch ist. Allah weiß Bescheid, ihr aber nicht. 

So lange Allah sich nicht äußert, was er denn wirklich will, nützt einem dieser Vers doch genau gar nichts.

Und Allah zieht es ja seit 1400 Jahren vor zu schweigen.

Kommentar von kestanien ,

Inwiefern meinst du denn, dass Allah sich nicht äußert?

Kommentar von luggels ,

Na, spricht er mit dir? Lässt er dir eine Nachricht zukommen? Zeigt er dir den Weg? Nein.

Kommentar von kestanien ,

Natürlich! Lies mal den Koran. Das ist Seine Rede. Und da ist der Weg sehr genau beschrieben! Was ist das für eine Sicht?

https://www.youtube.com/channel/UC3wWBFaJMmVLX5HTLgttZng

Antwort
von Kandahar, 97

Eine imaginäre Figur kann dir nicht helfen. Klingt vielleicht komisch, ist aber so.

Am besten wäre dir geholfen, wenn deine Mutter aktiv werden würde. Denn ein Vater, der einfach so ins Ausland abhaut und das Kind alleine lässt, ja es nicht einmal für nötig hält, das Kind zu informieren, hat sein Sorgerecht verwirkt.

Wieso hat eigentlich deine Mutter kein Sorgerecht? Das ist recht ungewöhnlich.

Kommentar von HeiandYin ,

Doch, er kann helfen die Mutter aktiver zu machen^^ 

Kommentar von Kandahar ,

Nein, das kann nur deine Mutter selbst.

Kommentar von Bodesurry ,

Du hast recht, eine imaginäre Figur kann nicht helfen. 

Nur Gott ist eben keine imaginäre Figur. Wenn Du noch keine anderen Erfahrungen gemacht hast, kann ich Dich verstehen.  

Ich habe zu viele Erlebnisse nach Gebeten gehabt. Veränderung der Situation, wie es nach menschlichem Ermessen nicht möglich gewesen wäre. Wobei es nicht wie bei einem Selbstbedienungs-Automaten funktioniert. Geld (Gebet) einwerfen und der gewünschte Gegenstand (Wunsch wird erfüllt) kommt raus. Nicht selten wurde meine Erwartungen übertroffen oder ich musste über eine längere Zeit im Gebet dran bleiben.

Kommentar von Kandahar ,

Ich ziehe es vor zu handeln, statt zu beten. Das hat mir auch oft enormen Erfolg eingebracht.

Kommentar von Mark1616 ,

Wenn du dir Dinge einbildest ist dies dein Problem. An der Realität ändert das aber nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten