Frage von miissmento, 70

Wie hoch ist der Hausgiebel?

Hallo, kann mir jmd. Bei Aufgabe 1 helfen oder mir zumindest erklären wie ich sie zu lösen habe? Ich weiß es ist eine hausaufgabenbezogene Frage aber leider versteh ichs echt garnicht und mich würds interessieren wie man vorgeht weil es bestimmt nicht so schwer ist wenn mans versteht oder

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathematik, 53

Liegt der Dachgiebel genau über der Mitte der Grundseite?

Kommentar von miissmento ,

Ja

Kommentar von MeRoXas ,

Und der Winkel beträgt 30 Grad? (sieht man nicht so genau)

Kommentar von miissmento ,

Ja genau 30 Grad 

Antwort
von Dogukann, 32

Da dies ein gleichschenkeliges Dreieck ist, kannst du die anderen Winkel auch berechnen, denn Alpha = Betta, das heißt 30+30=60 -> Gamma 120
Seite a = c*sin(alpha)/sin(gamma) und Seite b = a
a=b= 4√3 ~ 6.92820323. Um die Höhe zu berechnen musst du lediglich den Pythagoras anwenden. h= √(b²-(c/2)²) = 2√3 ~ 3.464101615
Gruß

Kommentar von SchakKlusoh ,

Hast Du die Aufgabenstellung überhaupt gelesen?

Da steht etwas von Konstruktion.

Und ausserdem machst Du hier einen Riesenaufriss für eine Aufgabe, die man mit einfachem Nachdenken lösen kannst.

Kommentar von Dogukann ,

Ja, habe ich -> "Wie hoch ist dieser Hausgibel?" (ganz oben am Blatt) Gruß

Kommentar von SchakKlusoh ,

Du hast einen Satz geschafft. Einen ganzen Satz. Wow!

Ich verrate Dir ein Geheimnis: Da stehen noch mehr Sätze in der Aufgabe.

Antwort
von SchakKlusoh, 28

Dreiecke haben immer die Winkelsumme 180°

Wenn Du ein gleichseitiges Dreieck hast, dann beträgt der Winkel in jeder Ecke 60°. Wenn Du also das Dreieck in der Mitte durchschneidest, also von der Spitze (60° / 2 = 30°) zur Mitte der gegenüberliegenden Seite. dann hast Du die Hälfte von dem Giebel (linke Seite oder rechte Seite).

Weil die Seite, die halbiert Du hast gleich der Höhe des Giebels ist, weißt Du jetzt, wie hoch der Giebel bei 30° ist.

Bei 60° hast Du ein gleichseitiges Dreieck. Jetzt mußt Du die Höhe mit der Pythagoras-Formel ausrechnen.

Auf jeden Fall, solltest Du jetzt wissen, wie Du das konstruieren kannst. Mußt Du die Konstruktion als Zirkel-Konstruktion machen? Weißt Du wie man einen Winkel mit einem Zirkel halbiert? Wegen der 15° meine ich.


Kommentar von Dogukann ,

Du bist der jenige, welcher die Aufgabenstellung nicht gelesen hat. ;-)

Kommentar von SchakKlusoh ,

Doch, sorry.

Antwort
von oetschai, 13

WAS genau verstehst du an der Aufgabe nicht:

"Konstruiere und miss die Höhe." ...du musst sie also nicht mal berechnen...

Konstruiere: mit Geo-Dreieck (mit Winkelskala) oder Zirkel.

miss: mit einem beliebigen Längenmessgerät (Lineal, Geo-Dreieck, Maßband, Schiebelehre, etc.)

...die Aufgabe soll vermutlich auf das Verständnis der Tangensfunktion hinführen...

Antwort
von Hooks, 15

Recherchiere mal unter Försterdreieck.

Kommentar von SchakKlusoh ,
  • Ein Försterdreieck hat 45°
  • Es geht nicht um einen Hausgiebel, der wirklich existiert
  • Es ist eine Konstruktionsaufgabe

Jetzt Du wieder ....

Kommentar von Hooks ,

Mit dem Försterdreieck haben wir so etwas ausgerechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community