Frage von thlu1, 96

Wie geht man mit Gerüchten um eine angebliche Affäre um?

Hallo zusammen. Eine Kollegin, mit der ich mich recht gut verstehe, hat mich neulich ziemlich von den Rädern geholt, als sie mir sagte, es läuft das Gerücht, dass wir eine Affäre miteinander hätten.

Sie lebt in einer Beziehung und hat ein Kind. Ich habe ihr geholfen, nach der Elternzeit, innerhalb des Betriebes, auf eine bestimmte Stelle zu kommen. Ansonsten sehen wir uns vielleicht einmal die Woche, um miteinander zu reden.

Sie hat früher in meiner Abteilung gearbeitet und ja wir hatten einen guten kollegialen Umgang miteinander, mehr nicht. Es hat nie Gesten, wie Umarmungen oder ähnliches gegeben. Woher nehmen die Leute diese Fantasie und viel wichtiger, hat jemand Erfahrungen, wie man mit solchen Gerüchten umgeht?

Ich hätte nie gedacht, dass mich so ein Gerücht trifft und es belastet mich schon.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tatacore, 46

Lachen. Bedenke wie verzweifelt Menschen sein muessen, so etwas zu erzaehlen. Wenn's in deren Leben zu langweilig wird, denken sie sich etwas aus. So laeuft das. Hab das so oft durch bei mir im Dorf. Nach dem letzten Geruecht was ueber mich rumging, bin ich mit meinem Freund Babynahrung kaufen gegangen (nein wir haben keine Kinder und wollen erstmal auch keine :D) Und ZACK paar Tage spaeter bin ich angeblich schwanger. Manche Menschen sind ziemlich erbaermlich und profilieren sich mit solchen Aussagen. Solange dir wichtige Personen glauben und vertrauen kann dir alles egal sein. Also lach einfach drueber, zieh es in's laecherliche und du wirst sehen es wird richtig amuesant. (Jedes Mal wenn mein Freund zu mir kommt und er sagt er is anner Tuer, sag ich ihm er soll kurz warten ich muesse noch meinen Liebhaber verstecken) Hoffe das hilft ein bisschen :3

Kommentar von thlu1 ,

Danke dir, vielleicht hast du wirklich recht, so mit der Sache umzugehen. Wahrscheinlich muss ich den Schock erst mal verdauen.

Kommentar von Tatacore ,

Das auf jeden Fall, aber wenn die Leute merken sie koennen dir nix, werden sie sich schnell jemand anderen suchen.

Man sucht sich schließlich immer den Schwaecheren, nicht den Staerkeren :)

Antwort
von Verjigorm, 48

Gerüchte sind wie Epidemien: Sehr schwer einzudämmen...

Mir persönlich is vollkommen gleich, was andere von mir denken oder halten. Und viel mehr, als die Affäre zu leugnen, wenn man darauf angesprochen wird, kann man ohnehin kaum tun.

Sollte es anfangen das Betriebsklima zu stören, wäre vermutlich ein Gespräch mit dem Vorgesetzten beider Abteilungen sinnvoll.

Kommentar von thlu1 ,

Soweit ist es Gott sei Dank noch nicht. Das schlimme ist, dass ich eigentlich etwas abseits arbeite und das ja kaum mitbekomme. Aber ist vielleicht auch gut so. Trotzdem danke.

Kommentar von Verjigorm ,

Die Leute brauchen immer was zum Reden, eure vermeintliche Affäre kommt da gerade recht. Wahrscheinlich legt sich das wieder, wenn das Interesse daran abflaut oder ein interessanteres Thema aufkommt.

Da wäre es doch fast mal interessant, selbst Gerüchte zu streuen und zu sehen, wie sich das entwickelt ^_^ Was aber kein Rat sein soll, das tatsächlich zu versuchen...

Antwort
von IlikeBB, 44

Leute reden immer - und suchen immer etwas, um neuen Gesprächsstoff zu haben. Soweit es nicht eure Arbeitsplätze bedroht oder ihr gewaltige negative Wirkungen habt, würde ich nichts machen. Bei mir hat mein Ex Freund einmal das Gerücht verbreitet, ich sei eine Prostituierte - welches mich beinahe meinen Job gekostet hätte. Da habe ich natürlich Anzeige erstattet. Aber in diesem Fall einfach reden lassen - es wird ihnen bald zu langweilig werden.

Antwort
von HalloRossi, 29

Meine Mutter hat schon immer gesagt: so lange die Leute noch über einen reden, ist man wenigstens noch interessant. Trage es also mit Fassung. Außer es wird richtig bösartig, dann wende dich an die entsprechenden Stellen

Kommentar von thlu1 ,

Ich habe meiner Kollegin gesagt: "Dann haben wir wohl noch etwas nachzuholen. " Darauf hin hat sie gelacht, Gott sei Dank. Der Schock hat sich mittlerweile etwas gelegt und ich habe mir vorgenommen, mein Verhalten, ihr gegenüber, nicht zu verändern. Ja ich glaub, deine Mutter hat recht, aber das ganze muss glaube ich erst mal sacken.

Kommentar von HalloRossi ,

Gut so!

Antwort
von KeinName2606, 38

Phu, das ist sehr heikel - ich würde es ignorieren und hoffen, dass die Gerüchte verstummen. Also gar nicht drauf eingehen.

Kommentar von thlu1 ,

Ist vermutlich das beste, weil ich könnte mir vorstellen, je mehr man gegen an geht, um so mehr befeuert man die Debatte?

Kommentar von KeinName2606 ,

Genau. Wenn du anfängst dich zu rechtfertigen macht es den Anschein, als würdest du was verbergen wollen..

Dreh doch den Spieß um und erzähle doch über die die lästern, dass du sie letztens irgendwo gemeinsam gesehen hast. Dann werden sie doof gucken.

Antwort
von Fielkeinnameein, 44

Warum juckt dich das? Wäre mir herzlich egal.

Lass die Leute doch denken was sie wollen.

Mfg

Kommentar von thlu1 ,

Im Prinzip hast du recht, aber irgendwie geht man jetzt doch mit einem anderen Gefühl durch die Abteilungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community