Frage von robin1102, 58

Wie funktioniert ein Ansteckmikrofon?

Hallo,

es geht um so ein Ansteckmikrofon, was man sich ans Oberteil klemmt und an der Hose hinten so ein Kästchen hat. Wie wird das richtig installiert? Es geht darum, dass ich ein Video drehen möchte und habe auch schon danach gesucht und es ist nicht unbedingt teuer. Ich habe es mir so vorgestellt, dass man dieses Kästchen an der Hose (was ist das eigentlich?) anklemmt und mit einem Kabel das kleine Ansteckmikro verbindet und dieses ans Oberteil klemmt, dann schaltet man es ein und spricht einfach. Aufgenommen wird mit einer Canon Eos (genauer weiß ich es nicht, mein Freund filmt). Ist der Film bzw. das Audio so am Ende verständlich oder muss ich dieses Mikro anders installieren, als ich beschrieben und ich mir gedacht habe?

https://www.fotokoch.de/bilddaten/bildgross/hama-ansteckmikrofon-lm-09_22235.jpg Der Link zeigt ein Beispiel, damit man weiß, was genau ich für ein Mikro meine.

Danke für hilfreiche Antworten!

Viele Grüße.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kiboman, 35

die kästchen sind taschensender und gehören zu einer drahtlosen Mikrofon anlage.

ein einfaches system mit sender und Empfänger findest du hier

https://www.thomann.de/de/the_tbone_tws_one_a_headset.htm

allerdings mit headset mikrofon, du kannst aber jedes beliebige mikro mit 3,5mm klinken anschluss anschließen.

in der video produktion wurdest du jetzt so vorgehrn hast du den ton seperat aufzeichnest und dann nachher in der Bearbeitung bild und ton zusammen fügst, d.h. Zum dem Empfänger bräuchtest du noch einen mobilen recorder oder laptop

ich weiss natürlich nicht ob es eine canon Eos mit intrigierten Empfänger gibt, da du keinen typ angegeben hast.

Kommentar von robin1102 ,

Naja, aber bei einer drahtlosen Anlage müsste es ja so sein, dass ich das Kästchen mit der Kamera verbinde - ist das dann über Bluetooth? Alternativ gibt es also ein Kabel, das das "Kästchen" mit der Kamera verbindet, sofern man an der Kamera ein Mikrofon einstecken kann?

Kommentar von Kiboman ,

also wenn man ein mikro an der kamera anschliessen kann ist es kabel gebunden.

dann brauchst du auch keinen sender, was aber doof ist wenn du mitm kabel ab der kamera hängst.

bei einem drahtlos system hast du 2 "Kästchen" einen sender und einen Empfänger

mikro und sender sind bei dir mit Batterie betrieb.

der Empfänger hat normal ein netzteil für die steckdose gibt auch andere mit batterie.

man kann den Empfänger (wenn sie das mit macht) an der kamera anschliessen.

oder eben seperat aufzeichen.

sollte die kamera von haus aus drahtlose mikrofone verbinden können, sollten auch die orginalen mikrofone/sendet nötig sein, dazu müsste man erstmal wissen welche Kamera es genau ist

Kommentar von robin1102 ,

Ich werde mal schauen, ob ich an der Kamera einen Anschluss finde. Die sind aber, wenn sie vorhanden sind, auf jeden Fall abgedeckt, denn ansonsten sieht man nichts. Würde es sehr teuer kommen, wenn ich also nun Sender, Empfänger mit Netzteil etc. und Mikrofon kaufen muss? Was muss ich z.B. im Media Markt Online Shop eingeben, damit ich diesen Empfänger finde? Muss es ein bestimmter sein, passend zum Sender oder sind die immer kompatibel?

Kommentar von Kiboman ,

sender und Empfänger müssen zusammen passen, universal gibt es so nicht.

gebe mal den genauen typ der kamera durch wenn du ihn hast.

ich glaube media markt hat sowas nicht im Sortiment, auf jeden fall finde ich nichts, ist aber auch nicht deren Zielgruppe.

die kosten sind überschaubar.

hier nochmal mit lavalier Mikrofon (ansteck)

https://www.thomann.de/de/the_tbone_tws_one_a_lapel.htm

filmt ihr mobil oder zuhause?

Kommentar von robin1102 ,

Wir filmen in verschiedenen Städten. Einmal in Stuttgart, dann bei mir in der Stadt und in einem Stadtteil. Wäre das von dir verlinkte Set also ideal? Sehe ich es richtig auf dem verlinkten Bild: Ganz links ist der Sender, der große Kasten in der Mitte ist der Empfänger, darauf liegt das Mikro mit dem Kabel, das man am Sender einsteckt.  Im Bild unterhalb des Senders liegt vermutlich das Verbindungskabel vom Empfänger zur Kamera. Das Kabel ganz rechts mit Stecker ist vermutlich das Ladekabel für den Empfänger, stimmt´s? Typ gebe ich dir gleich bekannt.

Kommentar von robin1102 ,

Es ist eine EOS 1100D

Antwort
von Lupulus, 26

dieses Kästchen an der Hose (was ist das eigentlich?)

Das ist ein Funksender. Irgendwo sollte dann wohl auch ein passender Empfänger zu finden sein, der dann wiederum per Kabel mit dem Aufnahmegerät verbunden ist.

Kommentar von robin1102 ,

Was wäre so ein Empfänger? Der ist quasi so ähnlich wie mit Bluetooth mit dem Funksender verbunden, der den Ton an den Empfänger abgibt und ihn an die Kamera über Kabel weitergibt. Die Kamera müsste also eine Buchse haben, wo man dieses Verbindungskabel einstecken kann. Das Video hat dann einen ausreichend lauten Ton meiner Stimme und es kann ganz normal auf den PC mit der Karte der Kamera übertragen werden, verstehe ich das richtig?

Antwort
von hoermirzu, 9

Du musst entscheiden, je nachdem was für eine Art Film Du drehen willst, welche Vertonung Du wählen willst.

Eine Art ist, ein kurzes, kabelgebundenes Richtmikrofon auf eine "Angel" zu montieren und den Ton damit aufzunehmen. Das ist die schönste Möglichkeit, weil kein Mikro im Bild sein muss.

Professionelle Videos werden aber mit Playback mehrmals gedreht, um synchron auf z.B. Großaufnahmen umgeschnitten werden kann.

Eine günstige Funkstrecke ist nicht unbedingt zu empfehlen. Vor einigen Jahren hat man viele früher verwendete Frequenzen für alle möglichen Drohnen, Modellbau, ..., freigegeben, sodass man professionell verwendete Funkstrecken "umquarzen" musste; nun sind diese aber ziemlich stabil, nicht aber jene, die immer noch die alten Frequenzbänder nutzen..  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community