Frage von Privatperson20, 138

Wie befestigt man einen Boden aus Linoleum?

Hallo, also mein Freund und ich werden schon bald in unsere eigene vier Wände umziehen. Für den Bodenbelag haben wir uns Linoleum ausgesucht ( die mit Rolle). Wegen finanziellen Sorgen können wir uns zurzeit keinen Fachmann leisten, deshalb müssen wir es selber anbringen. Jedoch wissen wir leider überhaupt nicht wie es geht. Gibt es da vielleicht Anleitungsvideos auf deutsch oder gleich am besten auf türkisch wo es uns erklärt wird wie es geht? Leider habe ich da nichts gefunden. Könntet ihr uns behilflich sein und uns es ausführlich erläutern? Falls man es klebt, mit welchemKkleber sollte man da ran gehen? Mein Gedanken ist, das Linoleum sollte richtig wie ein normales Laminat wirken und keine Falten oder Bläschen haben, überhaupt nicht rutschen, beim Staubsagen am Boden noch fest wirken und für etwa 6 Jahre standhalten.

Schon mal vielen Dank im Vorraus :)

Antwort
von gartenkrot, 86

Bevor ihr den Bodenbelag kauft, messt den Raum genau aus und zwar wird jeweils die längste stelle gemessen. Eine Skizze hat mir geholfen. Dann würde ich mir den Boden vorab im laden zuschneiden lassen. Über Nacht im Zimmer auslegen, dass er sich flachlegen kann. Dann von einer Ecke aus gerade rücken und mit einen Cuttermesser den Boden an der Wand rundherum bündig andrücken und die überstehenden kanten abschneiden. Die Ecken wieder etwas anheben, mit doppelseitigen Klebeband am Boden festkleben, und unter die leisten stecken. Es ist im Grunde sehr einfach. Ich hab meine Wohnung alleine verlegt, und ich hat auf Anhieb hinbekommen.

Antwort
von electrician, 76

Linoleum wird i.d.R. auf dem Estrich verklebt. Dazu benötigt man einen staub- bzw. besenreinen Untergrund und die Erlaubnis des Vermieters!

Alle Bahnen ausrollen und auf Zimmertemperatur bringen.

Die erste Bahn sollte an einer durchgehenden Wand anliegen und flach aufliegen.

Die Bahn bis zur Mitte aufrollen oder seitlich zurückziehen und den Kleber mit dem Zahnspachtel auf den Untergrund auftragen. Die Bahn blasenfrei auf den Kleber rollen und am Ende zuschneiden. Dann das andere Ende der Bahn ebenfalls bis zur Mitte aufrollen/seitlich zurückziehen, Kleber auftragen, blasenfrei auf den Kleber rollen etc.

Die nächste Bahn an die erste anlegen und den Vorgang wiederholen.

Bei der letzten Bahn vorher grob den zur Wand angrenzenden Rand zuschneiden. Nach dem Kleben den Boden am Rand hochziehen und den Feinschnitt vornehmen.

Nischen mit zugeschnittenen Linoleumstücken auffüllen.

Kommentar von wiesele27 ,

Linoleum kleben, das kenne ich nicht. Nur jeweils die Aussenkanten im Raum. Ausserdem sollte das Zimmer und dadurch auch der Linoleum gut warm sein, damit er sich nicht im Hochsommer, wenn es heiß ist, noch ausdehnt, aber viel ausdehnen tut er sich eh nicht.

Kommentar von electrician ,

Nun, ich kenne nur festverlegtes Linoleum in Mietwohnungen, auf welchem dann z.B. noch Teppichboden verlegt werden kann. Nur durch das Verkleben ist der Linoleumboden dauerhaft beulenfrei. Aber vielleicht habe ich auch die Messlatte zu hoch angelegt, weil ich von meinen persönlichen Ansprüchen und Erwartungen ausgehe. Ein Boden, welcher plötzlich unter meinen Füßen Wellen schlägt, würde mich jedenfalls wahnsinnig machen. Daher käme für mich das punktuelle Fixieren mit doppelseitigem Klebeband bei Linoleum nicht in Frage.    ;-)

Antwort
von jimpo, 42

Mit beidseitigem Klebeband an dem Enden festkleben. Solltet einen Verkäufer fragen. Das war nur meine Idee.

Antwort
von aribaole, 70

Rollt das Linoleum aus, und lasst es mind. 1/2 Tag so liegen. Dann vorsichtig mit einem Teppichmesser schneiden. Zum Fixieren könnt ihr doppelseitiges Teppichklebeband an den Rändern, ggflls. auch etwas in der Mitte unter den "Teppich" kleben. Bei unerfahrenen dauert das ca. 1 - 2 Std. Bei Erfahrenen ca. 20 Minuten.

Antwort
von GenLeutnant, 56

Für Deine genannte Fläche des Wohnzimmers solltest Du den Belag verkleben.Dafür gibt es PVC bzw. CV Kleber in jedem Baumarkt.Dieser wird mit einem Zahnspachtel auf dem (festen) Untergrund aufgetragen und das Linoleum verklebt.

Antwort
von abibremer, 54

Ich VERMUTE mal, dass es sich NICHT um echtes Linoleum, sondern um PVC handelt. Das echte ist ein relativ empfindliches Naturprodukt, für das es Unterlagen in Netzstruktur gibt. PVC dünstet ziemlich ungesunde Dämpfe aus, die man durch großzügiges Lüften von den Atemwegen fern halten sollte.

Antwort
von kenibora, 60

Wo kauft Ihr Euch denn das "Linoleum"? Jeder Fachbetrieb berät Euch, jeder sollte nur wissen auf welchen Untergrund er verlegt/geklebt werden sollte... Das wichtigste aber, habt Ihr Euren Vermieter/Eigentümer über diese Aktion informiert????

Antwort
von ASW19, 80

Hallo,

Linoleum liegt normalerweise auf dem Boden. Wenn ihr den ersten Schrank drauf stellt, dann wird es wahrscheinlich bereits genug Halt haben. Falls nicht, besorgt euch etwas doppelseitiges Klebeband und klebt es (Minimal!) fest.

Grüße

Kommentar von Privatperson20 ,

es kommt schon ein schrank aber meine wohnzimmer ist zum beispiel über 20 cm2 gros. ist da die gefahr dass das lınoleum rutscht nicht gros ? das schrinkt ist ja nur auf einer seite drauf. an der anderen seite kann es schon sein dass es aufrollt. ist daher ein kleber nicht sinvoller

Kommentar von ASW19 ,

Bei einer Schrankgröße von 20cm² muss mir die Frage erlaubt sein: Ist eure Wohnung über 60cm²?

Bei einer Wohnungsgröße von wenigen cm² solltest du dir keine Sorgen machen. Da kann dann ja eh niemand drauf stehen / laufen / o. Ä. ;-)

Schau dir mal dieses Video an:
https://www.youtube.com/watch?v=iGtzy17jpMY

Kommentar von Privatperson20 ,

tut mir leid da haben wir uns falch verstanden. ich meinte das für das gesamte wohnzimmer ein linoleum von etwa 20 cm2 ausgelegt wird :)

Kommentar von gadus ,

Lass doch mal das c weg.   LG  gadus

Kommentar von ASW19 ,

Ich denke, dass die Dicke gemeint ist. Bin mir aber ebenfalls ziemlich unsicher.

Kommentar von aribaole ,

Du meinst 20m2 oder auch 20qm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community