Frage von critter,

Wie backt man mit dem Tortenring richtig?

Heute habe ich mir einen Tortenring gekauft und ihn gerade ausprobiert. Angeblich soll der Ring unten dicht sein - Pustekuchen! Mir läuft der Rührteig raus, seit er im Backofen ist. Ich habe den Ring auf einer Silikonplatte stehen.

Was habe ich evtl. falsch gemacht?

Ist der Teig jetzt noch zu retten (gerade erst in den Backofen geschoben)?

Hilfreichste Antwort von stuebbl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo... Ich bin eben auf der Suche nach einer Fixiermöglichkeit für Tortenringe auf deiner Frage gelandet. Backen mit Tortenring ist eigentlich eine tolle Sache, vllt probierst Du es noch mal. Habe eben diesen Link gefunden, vllt hilft es dir ja nach 4 Jahren weiter ;)

http://cakeinvasion.thedoctors.de/grundlage-backen-mit-verstellbaren-tortenring/

Kommentar von critter,

Eine wirklich interessante Seite! :-) Danke für den Link!

Kommentar von stuebbl,

Sehr gerne! Ich finde das echt praktisch, da man sich so das Anschaffen von verschiedenen Springformen (bzgl Größe) sparen kann. Viel Erfolg!

PS: geht auch ohne die Isolierung ;)

Antwort von GerdaG,
14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Der ist doch nur für Torten, nicht für Teig, der in den Ofen kommt. Oder irre ich mich?

Kommentar von regideur,

Besten Dank.

Ich hatte auch gerade an mir gezweifelt...

Kommentar von GerdaG,

Ja, ich habe auch gezweifelt. Aber wie soll man damit auch backen könne. :-))

Kommentar von regideur,

Das ist nun so eine Sache...Torten werden ja sprichwörtlich auch gebacken. Dafür braucht man dann einen Tortenring. Das man den Teig dafür aber darin nicht backen kann ist hier wohl übersehen worden.

Kommentar von critter,

Danke sehr!

Antwort von seneca,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich hab jetzt ehrlich ein wenig gelacht,

der Tortenring ist nicht zum Backen gemacht.

Das tut man mit der Springform nur,

der Ring ist für Füllungen pur.

Wenn man diese zum Kühlen umschließt,

damit es sich nicht in den Kühlschrank ergießt.

Kommentar von critter,

Achso, das leuchtet mir ein. Es ist keine Erklärung auf der Verpackung gewesen außer einem Foto mit einem fertigen Kuchen. Danke für diesen Hinweis!

Kommentar von regideur,

Darf ich mal nach dem Rezept fragen???

Kommentar von seneca,

Der Tipp geschah mit größtem Vergnügen,

wenn man eine kauft ganz nach Belieben,

empfehle ich eine Form sich zu kaufen,

die Sicherheit bietet - gegen Auslaufen.

Oetker und Kaiser bieten hierfür,

Sicherheitsboden - das rate ich Dir.

Kommentar von critter,

Ich habe ja alles, was man zum Backen braucht, wollte es einfach nur mal mit dem Ring ausprobieren. Ich kann nur diesen einen Rührteig, Torten mache ich also nie, brauchte aber einen Tortenring. :-)

Kommentar von Uschytroll,

Ich musste auch grinsen :-)

Antwort von regideur,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich finde einen Tortenring ohne Boden nicht ideal zu backen von Teigen. Nimm doch besser eine Springform.

Kommentar von critter,

Das blöde Ding werde ich nie wieder nehmen!

Kommentar von regideur,

Wart mal ab! Zum backen ist er für mich ungeeignet. Für Torten aber unersetzbar!

Kommentar von GerdaG,

Doch, "back" mal eine Philadelphia-Torte. Die schmeckt köstlich und dann hast Du den Ring nicht vergeblich gekauft.

Kommentar von regideur,

Allein dafür gibt es einen DH!

Antwort von fredzimmer,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Leute, Profis backen mit Tortenringen - und nicht mit Springformen. Sie werden auf ein planes (!!!) Blech gesetzt. Unter den Ring legt man Backpapier oder eine Silikonmatte. Die Hauptursache für ein Auslaufen ist im Haushaltsbereich immer das Blech - welches eben nicht plan ist. Deshalb gibts eigene Patisseriebleche. Bei extrem dünnflüssigen Massen (gibts sowas wirklich??) kann vielleicht ein bissel was seitlich austreten. Diese Erfahrung habe ich selbst noch nicht gemacht. Arbeite fast ausschließlich nur mit aufgeschlagenen Massen. Die sind dann nicht dünnflüssig. Fred von http://fred.zimmer.name/

Kommentar von phounder,

Ja und die haben diese wo für Torten sind die kannst nicht einfach verstellen, da passt alles. Aber der lieben Frau hier im Land verkauft man halt welche wo sich verstellen und die sich ärgern. Habe er kürzlich einen gegen die Wand geworfen da das sch... Ding mir aufgegangen ist und der Kuchen war hin. TOLL.

Antwort von Monimuc,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo, mit Tortenring backen ist total easy wenn man ein paar kleine Regeln einhält. 1. Tortenring nur von oben zusammenhalten (Klappern nur von oben) 2. Tortenring im leeren Zustand auf dem Backblech probieren, wenn wackelt, anderes Blech hernehmen 3. Teig nur Bodendeckend einfüllen, ca. 3 Minuten in das Backrohr und dann erst den Rest einfüllen, somit ist der Boden schon gestockt und der restliche Teig schiebt nicht mehr nach Nun gutes Gelingen wünscht Monimuc

Kommentar von critter,

Super Idee! Danke! Das probiere ich mal aus. :-)

Antwort von maus66,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

der ring ist wahrscheinlich nicht dicht oder du hast ihn nicht richtig geschlossen-...

Antwort von maiky90,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hast du diesen teig schon mal gemacht? könnte es sein dass er etwas flüssig ist?

Kommentar von critter,

Ist der einzige Kuchen, den ich seit 50 Jahren backe.

Kommentar von maiky90,

aber er ist nach anleitunmg gemacht?

Kommentar von critter,

Ja klar, es liegt eindeutig am Ring und daran, dass ich überhaupt dem Ring backen wollte, siehe Antwort von seneca. Danke!

Antwort von Memmenie,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

vieleicht ist der teig etwas zu dünnflüssig geworden und es ist deshalb unten raus gelaufen. Nach dem backen kannst du doch den teig der unten rausgelaufen um den ring abschneiden. Ich kann mir jetzt nicht vorstellen das der ganze teig unten rauskommt.

Antwort von Hanf8,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Teig ist nicht zu retten.!

Antwort von newcomer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

der Ring hat einen Fehler oder wurde nicht richtig aufgesetzt

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community