Frage von JackDaviin, 80

Werden Frauen zu Roboter?

Wenn man mal die Zeiten wo es noch keine Smartphones usw. gab mit der heutigen vergleicht ,erkennt man deutliche Unterschiede.Anstatt von lebendigen Menschen gibt es heute nur noch zombiehafte Hüllen , die ihren Wert anhand von Instagram - Likes festmachen. Ganz besonders gilt das für die Frauen/Mädchen. Man muss nur durch die Startseiten von einer beliebigen Social Media Seite scrollen und alles was man sieht sind perfekte (damit meine ich beinahe zu perfekte) , Barbiepuppen die in Leggings und Nike Air vor den Kameras posen. Außerdem gibt es eindeutige Beweise dafür dass die Po und Brust Bereiche in den letzten Jahren um ein Vielfaches gewachsen sind. Was nur darauf hinweist das die Frauen/Mädchen sich den gesellschaftlichen Wünschen anpassen. Wenn man weiter forscht erkennt man außerdem dass es gewisse Social Media 'Queens' gibt die mit ihren perfekten Proportionen und Ruhm die weibliche Jugend infizieren.

Meiner Meinung nach ist dies ein dringendes Problem ,das viel zu wenig Beachtung gescheckt wird.

Antwort
von Tasha, 31

"Frauen/ Mädchen passen sich den gesellschaftlichen Wünschen an!" - das war schon (fast) immer so! Besonders, seit es Mode gibt! Früher trugen sie Röcke mit Eisenringen darin, die den Rock aufbauschten, aber schwer zu tragen waren in mehrfacher Hinsicht. Und Korsette, die das Atmen erschwerten! Manchmal sogar nachts, um "die Figur zu halten".

Später ließen sie sich die Haare mit Lockenstäben verbrennen oder - in einigen Kulturen - Rippen oder Fußknochen brechen, um der Mode zu entsprechen. Immer war die Modeindustrie darauf aus, den Frauen vorzuschreiben, was sie zu tun hätten, um geschätzt zu werden und selten war das für die Gesundheit der Frau besonders gut (die körperliche oder psychische Gesundheit).

Heute sammelt man Likes. Man bekommt direkteres und auch positives Feedback. Früher hätte man vor allem negatives Feedback bekommen - scheele Blicke, wenn man unmodisch oder zu modisch - "n_ttig" angezogen war.

Heute sehe ich immer mehr Frauen (und Männer, die es aber schon lange einfacher hatten und weniger Vorgaben für ihr Aussehen zu erfüllen hatten) mit Übergewicht in hautengen Oberteilen. Das mag für viele nicht schön aussehen, zeigt aber, dass diese Frauen keine Scham haben, ihren Körper zu zeigen, dass sie nicht das Gefühl haben, hässlich zu sein und sich deshalb vorschreiben lassen, was sie (nicht) tragen können.

Schon der Begriff "Strandfigur" sagt ja einiges: Man kann sich nur mit einer bestimmten Figur am Strand zeigen. Also macht man ab Ostern Diät, treibt Sport, hungert evtl., um diese Strandfigur zu bekommen. Warum? Nur damit keiner abfällig über einen reden kann?

Lass die Leute Likes sammeln. Vor allem, wenn sie das mit Photoshop schaffen. Dann haben sie immer noch nicht das Selbstvertauen, sich so zu zeigen, wie sie wirklich sind, aber immerhin die Chance, privat so rumzulaufen.

Es hat immer Idole gegeben, denen man nacheiferte - google mal "Twiggy" - und meist setzte das ganz normale Frauen unter Druck. Heute wird nur der Schauplatz der privaten Modeschau verlagert - ins Internet - aber der Prozess ist immer noch der gleiche: Jemand gibt den Trend vor und man folgt, in der Hoffnung, Anerkennung zu finden bzw. keine Ablehnung zu bekommen - bis zum nächsten Trend. Heute steigen immer mehr Frauen irgendwann aus. Dafür gibt es auch Unterstützung, auch im Internet, nur auf anderen Seiten. Vermutlich wird diese Art des Nacheiferns (falscher) Vorbilder aber noch eine Weile - ein paar hundert Jahre - so weitergehen, denn die Mode- und Beautyindustrie ist viel zu mächtig und viel zu stark im allgemeinen Bewusstsein integriert.

Antwort
von SonjaDieKatze, 16

war auch früher schon so, ich finde es aber auch nicht hilfreich wenn sich menschen per photoshop als besser darstellen, btw gibts diesen hype auch in männlicher form, trainieren bis zum abwinken und immer schön fotos vom auto und sonstigen besitztümern posten ;) 

Antwort
von MindFlower, 30

Es spaltet sich gerade. Es gibt gibt mehr Menschen mit überaus starken Selbstwertgefühl und solchen, die ihn sich stärker durch außen besorgen müssen. 

Aber wenn du behilflich sein willst, kannst du gerne mit helfen. Es reicht schon aus wenn du den Menschen eine Freude machst und mit den schönen Seiten die du in ihnen siehst interagierst. 

Antwort
von rollo11, 16

Meiner Meinung nach ist dies ein unwichtiges Phänomen, dem man viel zu viel Beachtung schenkt...

Es gibt rund 4 Milliarden(!) Frauen und du schenkst vlt mal 50.000 davon deine Aufmerksamkeit? Millionen von Frauen werden in der Ehe misshandelt und vergewaltigt! DAS sollte einem vielleicht mehr Aufmerksamkeit abfordern und nicht so paar arme Partygirl's, die im Grunde sehr arm dran sind. Hör dir mal den Song "Die Eine, die immer lacht"an... 

Achja: Wo sind solche Bilder zu sehen? Wer schaut sich die denn an? 

Antwort
von Parazonium, 28

Nicht erreichbare Schönheitideale sind so alt wie die Menschheit.

Kommentar von philippkanal ,

Durch Medien induziert früher wie heute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community