Frage von Endriko90 14.09.2007

Werde beim Lesen immer wahnsinnig müde.

  • Antwort von wandpilz 14.09.2007
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt zwei Getränke, die ein Student immer parat hat. Bier und Kaffee. Jetzt frag dich mal warum. Spannende Bücher haben den Vorteil, dass sie spannend sind. Nervige und langweilige Texte werden mit einer Kanne Kaffee vernichtet. Nach Bestehen der Klausur wird das Hirn anschließend mit Getränk B) belohnt. Vertrau mir - ich habe jahrelang Erfolge mit diesem System erreichen können.

  • Antwort von neurodoc 14.09.2007
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hängt das nicht etwa mit der Unlust bzu lernen zusammen? Du musst Dir klar werden, daß Du den Stoff in der Prüfung beherrschen musst, jetzt gibts kein zurück! Augen auf und durch!

  • Antwort von Lissa 14.09.2007
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Da hilft nur ein Methodenwechsel.

    Lauf beim Lesen herum und lies es dir laut vor.

    Oder setz dich vor einen Kassettenrecorder und mach ein Hörspiel daraus.

  • Antwort von Capuccino 14.09.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Simple Frage...sind Deine Augen okay? Wenn sich die Augen zu sehr anstrengen müssen und auch das Hirn um das Gesehene zu verarbeiten wird Mann und Frau schnell müde. Laß das mal überprüfen, (fast) jeder Optiker kann und macht es.

  • Antwort von datCudaViech 14.09.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    dann teil dir mal deine zeit besser ein... leg halt fest wann du lernst und danach kannst du dann deine restliche freizeit getalten... wenn du eben nach hause kommst legst du dich für 2 - 3 std. hin und ruhst dich aus oder schläfst und dann kannst du mit lernen anfangen... mach dir beim lernen vllt. leise musik an oder so... hat mir im abi geholfen...

  • Antwort von jobehe 09.04.2010

    Am besten hilft: Original Mate-Tee! Am besten genauso trinken wie die Südamerikaner, also z.B. kleines Gefäß mit dem Zeug zu dreiviertel füllen, heisses Wasser drauf (nicht kochend) und durch eine Bombilla trinken <-- so ne Art Metall-Strohhalm mit Sieb vorne, und dann immer wieder aufgiessen. (! Der erste Aufguss ist immer sehr extrem vom Geschmack !) In jeder größeren Stadt solltest du den Tee, die Bombilla und wenn du willst (brauch man aber nicht) auch so ein Gefäss bekommen. Such einfach irgendnen Lateinamerika-Shop. Ich mag die Marken CBSé, ist noch ein bisschen Minze mit drin, auch gut sind Rosamonte oder Cruz de Malta... Bei mir wirkt das Zeug Wunder. Es schlägt Kaffee in seiner Effektivität um Längen! Es geht nicht auf den Magen und vor allem !!! macht es dich nicht nervös !!! Du bist einfach ganz entspannt aber hoch konzentriert. Mich macht Kaffe irgendwann immer ganz Kirre!

    Also mir hilfts! Allen viel Erfolg beim Lernen!

  • Antwort von Klabauter 14.09.2007

    Bist Du so angespannt, daß das ruhige Sitzen beim Lesen und Lernen gleich zum (nötigen) Schlaf führt?

    Wer sich krampfhaft mit Kaffee u. dergl. wachhält, kann fast nicht mehr erfassen, was er lernt, schade um die Zeit. Gleich am Morgen lernen, wenn der Kopf noch lernfähig ist, also alles neu organisieren.

    Kugemann lesen 'Kopfarbeit mit Köpfchen'

  • Antwort von Molanus 14.09.2007

    ich habe zwar keinen Prüfungsdruck-würde aber trotzdem raten: ,,wenig aber öfter'' und nebenbei spazieren gehen(frische Luft)! Vielleicht hilfts?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!