Wer hat die griechische Mathematik erfunden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ob Herodot oder Demokrit, von einigen wichtigen Universalgelehrten der vorsokratischen Zeit wird berichtet, dass sie die damalige Welt bereits haben und Wissen mitbrachten von Ägypten und Babylon, Mathematik eingeschlossen. Thales, mit dem der Beginn von Philosophie und Mathematik behauptet wird, soll aus Phönizien gestammt haben, bevor er sich in Milet niederließ. Nun war Phönizien oberhalb von Judäa ein Knotenpunkt der Kulturen, wo sich Ägypter, Juden, Babylonier, Perser und Hethiter trafen und in den Hafenstädten austauschten. In Griechenland wurde das alles nicht erfunden sondern eher auf spezielle Art weiterverarbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einer der ersten, diesbezüglich erwähnten Griechen war Thales von Milet *624 v. Chr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den "alten Griechen" gab es in der Atike zahlreiche Mathematiker und Philosophen, die jeweils neue Entdeckungen und Theorien in den Gebieten Mathematik und Philospophie vorzuweisen haben.

2 Beispiele Mathematik: Pytagoras ( Satz des Pytagoras), Thales ( Thaleskreis).

2 Beispiele Philosphie: Aristoteles, Sokrates.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?