Wer entscheidet letztendlich, wo der Azubi zur Berufsschule soll?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Anmeldung erfolgt über den ausbildenen Betrieb - eine direkte generelle Vereinbarung Schule/Betrieb gibt es jedoch nicht.

Es kommt immer auf den Ausbildungsberuf an, welche Schule zuständig ist. In Bayern kann z.B. über diese Internetseite die entsprechende Schule/Berufsschule gesucht /gefunden werden:
http://www.km.bayern.de/ministerium/schule-und-ausbildung/schulsuche.html

Die zu besuchende Berufsschule liegt üblicherweise in dem Regierungsbezirk/der Stadt in dem die zuständige IHK oder HWK bzw. auch der Betrieb beheimatet ist.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Solli02
06.04.2016, 10:34

Mein Sohn soll über 150 km weit weg, obwohl auch in 50 km Entfernung derselbe Beruf ausgebildet wird. Die IHK "sitzt" im gleichen Ort.  

0

Ich glaube der Betrieb, wobei ich jetzt nicht denke das wenn du z.B. in München wohnst der Arbeitgeber dich nach Berlin in die Schule schicken kann ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das entscheidet letztendlich der Betrieb des Azubis, weil dieser mit einer Berufsschule meist eine Vereinbarung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Solli02
06.04.2016, 10:24

Ob man da verhandeln kann? Mein Sohn soll über 150 km weit weg (ins Internat), obwohl derselbe Beruf auch in 50 km ausgebildet wird.

0

Die Entscheidung liegt beim Betrieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?