Frage von SuperCooleHilfe, 38

Wenn ich mich an meine Kindheit erinnere kann ich mich nicht an meinen Vater erinnern, als ob ich ihn früher nicht gesehen hätte?

Woran kann das liegen

Antwort
von LiselotteHerz, 25

Das liegt vielleicht einfach daran, dass Dein Vater gearbeitet hat, wenn Du wach warst? Väter müssen im allgemeinen fürs Einkommen sorgen, die sind nicht so viel zuhause und da ist Mama die Hauptansprechperson, ist ganz normal.

Wenn er dann evtl. an den Wochenenden nicht viel mit Dir unternommen hat, gibt es da eben nichts zu erinnern. lg Lilo

Kommentar von Arckanum ,

Fast alle Mütter die ich kenne haben auch ihr Leben lang gearbeitet ;-) 

Kommentar von LiselotteHerz ,

Und ich kenne jede Menge Mütter, wo es sich die Familie glücklicherweise finanziell leisten konnte, dass sie zuhause für die Familie sorgen konnte. Ich bin seit der Geburt meines Sohnes zuhause, darüber bin ich sehr froh und dankbar, dass das möglich war.

Antwort
von WalterKovacs, 20

Das kommt jetzt etwas auf Dein Alter an!

Vielleicht mußte er viel Arbeiten und war danach häufig zu kaputt um sich um Dich zu kümmern.

Vielleicht liegt im der Umgang mit Kindern nicht so?

Vielleicht waren die Erlebnisse mit Deiner z.B. Mutter einfach intensiver.

Antwort
von ViribusUnitis, 13

an deinem "begrenzten" Erinnerungsvermögen.

Weil er für dich zu dieser Zeit nicht besonders wichtig war, hat dein Gehirn entschieden, diese nicht (sofort abrufbar) zu speichern
..

Antwort
von grisu2101, 10

Weil das Gehirn bestimmte Erinnerungen löscht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten