Frage von Charleen22, 89

Wenige, feine, krause & auf Luftfeuchtigkeit extrem reagierende Haare! Absolut ratlos-was hilft?

Durch Haarausfall (und plötzliche Schuppenbildung & Juckreiz) sind aus meinen wenigen Haaren noch weniger geworden. Dazu kommt, dass sie kraus sind, extrem stark auf Luftfeuchtigkeit reagieren und deswegen auch bei Hochsteck- und Flechtfrisuren immer abstehen und unordentlich aussehen. Habe gefühlt alles ausprobiert (von Haaröl, Haarschaum bis zur regelmäßigen Anwendung von Conditioner etc) und bin deswegen verzweifelt. Hatte schon immer krause und feine Haare, habe jedoch das Gefühl, es wird immer schlimmer. Also was hilft wirklich, damit ich meine Haare gebändigt bekomme, Frisuren länger ordentlich aussehen und halten und ich mehr Form und Fülle kriege? Danke für die Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PANTENE PRO-V, Business, 56

Hallo Charleen22,

wenn deine Haare auch Luftfeuchtigkeit reagieren und sich kräuseln, ist das meistens ein Anzeichen dafür, dass deinem Haar Feuchtigkeit fehlt. Du sagst, dass du schon regelmäßig Pflegespülung verwendest, das ist super. Wichtig ist aber, dass du sie konsequent nach jeder Haarwäsche anwendest. Sie hält den Feuchtigkeitshaushalt stabil und verbessert die Kämmbarkeit. Für die Extraportion Pflege solltest du einmal wöchentlich eine Kur anstatt der Pflegespülung anwenden. Für sichtbar gesundes Haar ist es auch wichtig, eine Pflegeserie passend zu deiner Haarstruktur zu verwenden. Probier doch mal die Perfect Hydration Pflegeserie von Pantene Pro-V. Sie versorgt das Haar mit Feuchtigkeit und zwar genau an den Stellen, an denen sie gebraucht wird und beschwert es dadurch nicht. Ideal für feines Haar!

Ganz wichtig sind außerdem die richtigen Bürsten. Am besten kämmst du deine Haare vor dem Waschen mit einer Auskämmbürste vom Friseur und nicht nach dem Waschen. So vermeidest du, dass sich dein Haar verknotet, oder durch das Bürsten strapaziert wird. Nasses Haar ist nämlich besonders empfindlich und kann leicht überdehnt werden und in der Folge auch brechen. Daher empfehle ich das Haar nach der Haarwäsche mit beiden Händen oder einem Handtuch vorsichtig aus den Haaren zu drücken. Auf keinen Fall sollte man sein Haar „auswringen“ oder zu stark frottieren. Danach das Haar mit einem grobzinkigen, nahtlosen Kamm (z.B. aus Naturmaterialien wir Horn oder Silikonkämme) vorsichtig entwirren. Beim Föhnen und auch bei anderen Stylingtools achte darauf, die Temperatur nicht zu heiß einzustellen, denn dadurch wird dem Haar wieder die Feuchtigkeit entzogen, die es benötigt.

Viele Grüße,
Sacha Schütte

Antwort
von GanzWasNeues, 63

Für deine Art von Haaren gibt es ja Shampoos die gleich schon glättend wirken sollen, auch beim föhnen kannst du sie ja schonmal glatt föhnen. Zwar schädlich aber hilfreich wäre ein Glätteisen, und danach immer alles schön mit Haarspry fixieren. Du könntest dich aber auch mal beim Frisör informieren, ich glaube man kann sie vom Frisör glätten lassen was dann mehrere Wochen anhält. Damit sie dann nicht so platt aussehen könntest du sie tupieren obwohl das bei feinen Haaren sehr schwer ist, ich spreche da aus Erfahrung. Den absoluten geheim Tipp kann ich dir leider auch nicht geben, trotzdem alles Gute!

Antwort
von Anabel01, 47

Es gibt von Elnett ein Hitzeschutzspray, dass 3 Tage glättet. Und ich würde mit Haarspray fixieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community