Frage von Sommer11,

Welches Katzenfutter ist das beste, gesündeste, leckerste?

Welches Katzenfutter ist das beste, gesündeste, leckerste? Welches füttert ihr?

Egal, ob Ausgewachsenen- oder Kittenfutter. Bitte Trockenfutter und/ oder Nassfutter mit angeben!

Danke im Vorraus.

Antwort von Ceranthius,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich halte nicht sonderlich viel von Katzenfutter aus den Supermärkten, den man weiß bei dieser Tiernahrung nie genau was drin ist. Darum machen ich das Futter für meine Katze lieber selbst, wie Du in diesem Video siehst.

Video von Ceranthius Fragant21.12.2011 - 14:02
Katzenfutter selbst machen
Antwort von Froschkoenigin8,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

viel fleisch, wenig bis gar kein getreide! kein Zucker/Zusatzstoffe/Geschmacksverstärker etc, nicht nur innereien, sondern auch Muskelfleisch, Trockenfutter braucht keine katze, sie sind wüstentiere und nehmen ihren wasserbedarf über die nahrung auf! Trockenfutter hat, wie der name schon sagt, so gut wie kein wasser SUpermarkt kannst du, nach den oben genannten Kategorien ziemlich vergessen.

schau dich mal bei zooplus um oder bei Tanjas Pfotenparadies, Sandras Tieroase und lies dich ein in diversen Foren! :)

gesundes Futter = gesündere Katze!

denk einfach dran: du kannst selbst entscheiden, was du isst, deine Katze ist da zu 100% von dir anhängig!!

Antwort von derastronom,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mäuse?

Kommentar von Sommer11,

Das war eigentlich nicht das, was ich wissen wollte. (;

Antwort von blackfairy2010,

Ich füttere meinen Katzen nur Nassfutter. Von Trockenfutter halte ich nicht sehr viel, darin ist meistens Getreide enthalten was der Organismus der Katze gar nicht richtig verarbeiten kann. Trockenfutter enthält im Gegensatz zu Nassfutter auch keine Flüssigkeit. Meine Katzen trinken z.B. so gut wie gar kein Wasser (nur ganz selten mal ein paar Tropfen aus dem Wasserhahn) und nehmen deshalb ihren gesamten Bedarf an Flüssigkeit über das Nassfutter auf.

Gutes Nassfutter sollte keinen Zucker und auch kein Karamell enthalten. Es sollte auch frei von Lockmitteln, Farbstoffen und Geschmacksverstärkern sein.

Bei gutem Nassfutter stehen immer alle Zutaten klar und deutlich auf der Dose. Bei nicht so gutem Futter steht z.B. etwas wie tierische Nebenerzeugnisse (das können Federn, Klauen, Wolle, Zähne, etc. sein). Sowas wird dann tierische Nebenerzeugnisse genannt um das zu verschleiern was es wirklich ist. Denn wer würde es schon kaufen, wenn drauf stehen würde das es Klauen oder Wolle ist? Wahrscheinlich niemand.

Ich füttere meinen Katzen immer das Futter von Catz finefood http://www.amazon.de/gp/product/B00BCET5XG/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638... Das gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Meine Katzen lieben es und es ist ein sehr hochwertiges Katzenfutter. Mein Tierarzt sagte auch das es sehr gut ist (er verdient nichts daran). Ich lass es mir immer nach Hause liefern, das kostet nichts extra und dann muss ich auch keine schweren Dosen schleppen.

Antwort von stone2710,

Das gesündeste ist sicher BARF. Es kommt den natürlichen Bedürfnissen der Katze am nächsten. Allerdings sind nicht alle Katzen davon zu überzeugen, vor allem wenn man sie nicht von klein an daran gewöhnt.

Bei Trockenfutter empfehle ich Orijen. Ist zwar teuer, ist von der Zusammensetzung allerdings gut (ohne Getreide).

Bei Nassfütter am besten auf einen hohen Fleischanteil und keine Zuckerzusätze achten: Almo Nature, Applaws, Porta 21, Grau etc.

Grunsätzlich muss die Katze mit dem Futter auch einverstanden sein und kooperiert leider nicht immer mit unseren guten Absichten.

Antwort von ordrana,

ein futter, welches so nahe wie möglich an die inhaltstoffe einer frisch gefangenen maus heran kommt.

der organismus der katze ist auf kleine beutetiere, insekten etc. ausgelegt. jedes futter, welches solcher zusammenstellung, wie sie die katze selbst erjagen könnte, nicht nahe kommt, ist nicht mehr gesund und hat auch nichts mit artgerechtem futter gemein.

trockenfutter ist aus diesen gründen schonmal überhaupt nicht geeignet eine katze gesund zu ernähren.

beim dosenfutter gibt es einige brauchbare. allen voran reine fleischdosen, wie zB schmusy, animonda carny, real nature, grau, .........

vielleicht magst du dich auch einmal mit dem thema barfen auseinander setzen, dabei lernst du extrem viel, was artgerechtes katzenfutter beinhalten solle und was nicht.

Antwort von Ursula56,

Schau mal nach Vet Concept ;-)

Antwort von ReaLee,

wie es heisst ist egal

trockenfutter sollte nie als dauerfutter verfügbar sein - es verursacht besonders bei katern harngriess und das kann unter umständen für das tier tödlich sein.

das liegt an dem hohen rohprotein und rohasche gehalt.

bei nass futter sollte ebenfalls auf einen nicht allzuhohen rohproteingehalt geachtet werden

aussrdem werden bei beiden futtersorten von manchen firmen zuckerstoffe eingesetzt was natürlich nicht gesund für katzen - speziell deren zähne ist - auf solche futtersorten sollte verzichtet werden.

ausname : zuckerkulör ( der zucker ist "verbrannt" und erzeugt einfach nur einen nährstoffreien farbstoff der völlig ungefährlich ist )

sämtliche informationen über ein futter finden sich für jeden lesbar auf den etiketten

Kommentar von ordrana,

harngries wird NICHT durch die rohasche oder das rohprotein ausgelöst, sondern dadurch, daß der harn wneiger sauer ist, wenn viel getreide verstoffwechselt wurde.

rohprotein ist auch nicht per se schlecht, hier kommt es viel mehr auf die quelle an. entspringt es pflanzen, so ist es für fleischfresser in hohen mengen gesundheitsschädlich. entspringt es tierischem, so ist dies kaum bis gar nicht tragisch. bei zu viel stellt sich maximal etwas breiiger kot ein, dös wars.

Antwort von xXxPiinkiixXx,

ich gebe meiner Katze Whiskas , mag sie gerne :)

Kommentar von onename,

Whiskas ist kein besonders gutes Futter...

Kommentar von Mausiii007,

Whiskas ist kein gutes Futter! Die Katze mag es, weil es voll von Geschmacksverstärkern ist. Es ist nicht gut für die Katze, auch wenn sie es gern isst.

Antwort von LeHirte,

Auf jeden Fall Purina ONE Adult!!!!

(Giebts bei Schlecker oder so.)

Antwort von katy100,

also da unsere katzen nicht alles fressen und die da wirklich ansträngend sind, haben wir beschloßen selber zu kochen und es funktioniert super das fressen die gerne.... meistens nehmen wir hähnchen reis und mören aber auch mal kartoffeln oder fisch immr mal was anderes und das is denke ich mal immer noch am gesündesten und sie bekommen auch trockenfutter da haben wir immer magenfreundliches vom fressnapf

Kommentar von ordrana,

informier dich doch mal bissl über das thema barfen. durch das kochen gehen viele vitamine und mineralstoffe verloren, die der katze dann fehlen.

ich hoffe, ihr supplementiert euer selbstgekochtes futter wenigstens.

andernfalls kann es bei dauerfütterung zu mangelerscheinungen führen. gerade taurin, welches katzen nicht selbst herstellen können, ist recht empfindlich und muß so gut wie immer zugesetzt werden.

kohlenhydrate, wi reis, kartoffeln,.. könnt ihr getrost weg lassen, keine katze braucht dies für eine gesunde ernährung. sie sollten sowieso maximal einen przentanteil von max. 5% haben. mehr schadet der katze nur, weil es den urin baisscher werden läßt, was zu struvitsteinen oder gries führen kann.

Antwort von Weihnachtsfrau2,

leckerste? probier es dann weißt du welches das leckerste Futter ist ;)

Kommentar von Sommer11,

naja, manchmal frisst ein hund ja das eine lieber als das andere.

aber danke. (;

Kommentar von Sommer11,

Ich meine KATZE. sorry...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community