Welcher Beruf ist besser: Bäcker oder Konditor?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das musst du Persönlich entscheiden.

Beim Bäcker macht man halt Sachen die Man täglich ist z.B Brötchen und beim Konditor macht man Feine Sachen also Torten, Desserts und viel mit Sahne. Du musst selber wissen was du besser findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an was du als "besser" ansiehst und nach welchen Kriterien du das beurteilst, wenn es dir nur um Geld geht würde ich definitiv sagen hat der Konditor die Nase vorn. Wenn es um Ausbildungsplätze/Arbeitsplätze geht dann würde ich sagen hast du als Bäcker bessere Chancen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesCullen
31.05.2016, 11:52

Ich liebe kuchen backen

0
Kommentar von MissesCullen
31.05.2016, 12:17

möchte kuchen und Torten machen

0

Ich denke als Bäcker ist es heute sehr schwer. Du musst sehr viel Fertigmischungen machen, viel mit Handwerk und Kunst hat es da nicht zu tun. ich denke das Konditor da eher geeignet ist! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es kein besser oder schlechter :)

Ich selbst bin Bäckerin und kenne den Beruf. Er ist eher Körperlich. Vor allem die Arbeit vorm Ofen (im Sommer wird es dort kaum auszuhalten) ist sehr anstrengend. Also nicht für Weicheier ^^

Ein Konditor arbeitet eher "filigran" also kommt es auf eine ruhige Hand an und ein bisschen Fingerspitzengefühl.

Am Besten machst du ein-zwei Praktika um festzustellen, was dir eher liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von althaus
31.05.2016, 12:10

Wann ist für ein Bäcker Arbeitsbeginn? Daran sollte er auch denken, da man sehr früh aufstehen muss. 

0
Kommentar von MissesCullen
31.05.2016, 12:18

frage: backt ein Bäcker noch selber? ich meine macht er eigenen Teig und formt dann Brötchen draus?

0
Kommentar von MissesCullen
31.05.2016, 12:53

Lieber von Hand machen

0

Bist du gut in einer stillen Handführung und kannst auch Torten dekorieren und alles?
Weil ich hab mir deine Antworten mal durch gelesen mit "ich backe gerne" ich liebe auch backen, kann aber gar nicht mit Fondant oder ähnlichem umgehen. Auf Kuchen etwas zeichnen oder sowas könnte ich auch nicht,  ich bin da eher so Schokoguss drüber oder irgendeine Sahne und dann Streusel. Weil mit dem backen hat das ja teilweise weniger zu tuen. Sondern eher mit dem dekorieren. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesCullen
31.05.2016, 12:19

habe schon Schwarzwälder Kirch Torte gefertigt. fondor finde ich einfach

0
Kommentar von MissesCullen
31.05.2016, 12:20

zum Torten machen komm ich nicht, weil niemand die isst

0

Konditor, du verdienst später mehr und kannst dich, eventuell, nach der Ausbildung zum Patissier ausbilden lassen. Dann kannst du zB. in großen Hotels viel Geld verdienen (wenn du gut bist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde Konditor beeindruckender. Kommt natürlich ganz darauf an wo du arbeitest, aber ich denk in dem Beruf kannst du dich besser ausleben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesCullen
31.05.2016, 11:53

Backen liebe ich

0
Kommentar von jcreich
31.05.2016, 11:59

Da hast du ein falsches Bild :)

Ein Konditor muss genauso nach Rezepten und Vorgaben arbeiten wie ein Bäcker auch. Da ist nicht viel mit kreativer Freiheit :)

0
Kommentar von beabeardedlady
02.06.2016, 20:25

Ob einfach oder schwer, darum geht es momentan nicht. Ach so, jcreich. :) Kenne mich da auch absolut nicht aus.

0

Schau mal nach wann die aufstehen müssen. Ich denke, daß der Bäcker täglich um 4.00 Uhr auf der Matte stehen muss, da er schon um 5.00 UHr die ersten Brötchen liefern muss. Willst Du wirklich so früh aufstehen und das jeden Tag? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jcreich
31.05.2016, 12:15

4.00 Uhr ist viel zu spät :) Da haben die Meisten schon die erste Pause^^

1

Mach doch die Kombi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aribaole
31.05.2016, 13:10

Beides

0