Frage von Schiksaal, 30

Welchen Zeichenstil benutze M.C Escher bei dem Bild Band ohne Ende?

Expertenantwort
von rotmarder, Community-Experte für Malerei, 17

Den zeichnerischen Stil nennt man realistisch, weil die einzelnen Gegenstände "naturgetreu", nicht verzerrt und mit plastischer Illusion dargestellt sind. Deine Abbildung wird auf meinem PC verzerrt dargestellt und zeigt schwebende "Eier", im Original (Lithografie von 1956) sind es Kugeln, siehe:

http://www.koelner.de/blog/2016/01/26/m-c-escher/ ;

Die Gesamtkomposition setzt die Gegenstände aber unlogisch, der Vernunft und Erfahrung (schwebende Kugeln) widersprechend, durch Vertauschen von Form und Oberfläche (Augen auf Band) neu, ungewöhnlich und überraschend zusammen. Diese Komposition, diese Gesamtaussage entspricht dem kunstgeschichtlichen Stil des Surrealismus.


Kommentar von rotmarder ,

Besserer Link: http://goo.gl/K9CeHd

Kommentar von LiloB ,

Hups, jetzt bin ich aber froh über den folgenden Kommentar,- denn bei mir tauchte statt "Escher"- ein Bericht über "Erlend" auf, und ich dachte schon, mein Computer (oder meine Fähigkeiten, richtig mit ihm umzugehen) spielte verrückt. Interessant - wieder einmal!!

Und Danke!!!!

Antwort
von chog77, 18

Die meisten Werke M.C. Eschers sind  Holzstiche oder Lithograhien.

Das vorliegende Bild ist keine Zeichnung sondern ein Holzstich und somit keine Zeichentechnik, sondern eine Drucktechnik

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community