Frage von HACKERGTA, 273

Was zersetzt Plastik im Magen?

Was muss ich essen (natürlich nichts giftiges) um das Plastik, was ich ausversehen gegessen habe, zu zersetzen und auszuscheiden?

Antwort
von Jensen1970, 151

es wird nicht verdaut du scheidest es so wieder aus 

ein besuch beim  Arzt kann nicht schaden um inner Verletzungen oder eine Verstopfung auszuschließen  . 

Antwort
von nextreme, 154

Kommt wohl aufs Plastik an, für manches reicht Benzin, für manches auch Magensäure aber wenns nicht zu groß war kommts eh hinten wieder raus, also was solls?

Trink viel und iss Balastoffe

Kommentar von Garlond ,

Und vor allen Dingen, auf keinen Fall Benzin trinken!

Kommentar von peoplelife ,

:D

Kommentar von nextreme ,

:D

Antwort
von jakkily, 147

Es wird nicht im Magen versetzt. Wenn es nicht allzugroß ist, wird es bei einem deiner folgenden Stuhlgänge unverdaut ausgeschieden werden. Da brauchst du keinerlei Substanzen zu dir zu nehmen, das kommt auf nartürlichem Wege wieder heraus.

lg, jakkily

Antwort
von silberwind58, 148

Ich glaube das schafft die Magensäure gar nicht,Plastik zu zersetzen. Das kommt auf natürlichem Wege wieder raus!

Antwort
von RubberDuck1972, 111

Wenn du´s herunter schlucken konntest, kommt´s auch wieder von selbst raus. Das wird sich nicht zersetzen. Wie viel Plastik hast du denn gegessen?

Antwort
von landregen, 136

Plastik wird kaum im Magen zersetzt, allenfalls nach längerer Zeit durch die Magensäure. Viel wahrscheinlicher ist, dass es auf natürlichem Wege den Körper bald wieder verlässt und in der Toilette weggespült wird.

Kommentar von peoplelife ,

Je nach Größe kommt es einfach wieder raus. Zersetzen lässt es sich nicht, so stark ist die Magensäure nicht.

Kommentar von landregen ,

Ok. Aber Plastik verwittert soger in der Natur, wenn ausreichend Zeit vergeht ... braucht allerdings ein paar Jahre :-) Sogar ein Goldring ist in meinem Bekanntenkreis im Magen eines Kleinkindes nach einiger Zeit kurz vor geplanter OP in zwei Teile zerbrochen den natürlichen Gang gegangen.

Kommentar von peoplelife ,

Der Unterschied ist aber, das Metalle nicht so chemikalienbeständig sind wie Kunststoffe.

Kommentar von landregen ,

Immerhin ein Edelmetall, dem man nachsagt, dass es keine chemischen Reaktionen eingeht.

Kommentar von peoplelife ,

Gold oder vergoldet? :D

Kommentar von landregen ,

Soll hochwertiges Gold gewesen sein, und keineswegs vergoldet. Ich glaub's ja, dass Plastik tendenziell nicht zersetzt werden kann von Magensäure, ich glaub' aber trotzdem, dass es prinzipiell möglich ist, da ich oft erosiertes Plastik in der Natur gesehen habe, z. B. Folien, die in winzige Kleinteile zerfallen und bei Berühren weiter zerbröseln. Große Belastung für die Meere, ich weiß, anderes Thema... Das Gegenstück des Goldrings wurde den Chirurgen vorgelegt, so dass sie einhellig erklärten, eine Zersetzung sei physikalisch ausgeschlossen...

Kommentar von peoplelife ,

Ja, Folien zersetzen sich, sind ja auch nicht dick, aber sie verschwindet nicht, die Partikel werden nur immer kleiner.

Kunsttoffe brauchen sehr lange bis sie vollständig weg sind. Und wer hat schon gern über 100 Jahre einen Legostein im Hintern xD

Kommentar von landregen ,

Es würde ja schon reichen, wenn aus dem Achter zwei Vierer werden :-)

Kommentar von Garlond ,

Verwittern und zersetzen ist aber was anderes. In der Natur wird Plastik durch Sonneneintrahlung und Temeraturwechsel mit der Zeit spröde und zerbricht in immer kleinere Teile.
Es nützt aber nichts, wenn man was geschluckt hat, eine Taschenlampe und ein Thermometer zu schlucken.

Antwort
von Garlond, 128

Je nach dem was du gegessen hast, solltest du lieber zum Arzt gehen!

Magensäure ist schon eine recht starke Säure. Aber je nach dem was du verschluckt hast, löst sich das wohl eher nicht auf.

Etwas zu schlucken, was das Plastik definitiv zersetzt, ist auf jeden Fall schlechter für dich als das Plastik selbst.

Kommentar von HACKERGTA ,

Nein, wenn es Mittel gibt, die nur das Plastik angreifen, den Magen allerdings nicht, dann wär's gut, stimmsts?

Kommentar von peoplelife ,

Gibt es aber nicht. Es braucht aggressive Mittel, da Kunststoff sehr widerstandfähig ist. Diese Mittel würden dich innerlich zersetzen.

Kommentar von Garlond ,

Um Plastik zu zersetzen, braucht man eine Säure oder ein Lösungsmittel. Da gibt es nichts, was deinem Körper nicht schadet.
Wie gesagt, wenn du unsicher bist, geh zum Arzt!
Wenn es spitz war, kann es innere Verletzungen herbeiführen, wenn es weich aber etwas größer war kann es zu einem Darmverschluss führen.

Kommentar von HACKERGTA ,

Nein.

Kommentar von Garlond ,

Nein was?

Kommentar von HACKERGTA ,

Zu den Aussagen, was denn sonst?

Kommentar von Garlond ,

Dann trink Milch, vielleicht zersetzt die das Plastik, wirst ja wissen was du geschluckt hast und kannst dir entsprechend selbst helfen.

Antwort
von prohaska2, 63

Normalerweise kommt Plastik an deinem südlichen Ende wieder raus - nur mit anderer Farbe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten