Frage von Kathy0905,

Was unterscheidet die Preisstufe A1 von A2?

Hallo,

ich hab jetzt auf vielen Seiten versucht mich darüber schlau zu machen wo der Unterschied zwischen den beiden Preisstufen ist.

Ich muss mir nämlich für die Arbeit ein Monatsticket holen.

Jetzt dachte ich mir.. ich versuch es mit dem Ticket 1000 Stufe A

Jetzt gibt es jedoch A1 und A2 und die Frau bei der Vestischen (wo ich das Ticket machen wollte) meinte... ich soll mir überlegen welche Stufe ich brauche.

Auf die Frage wo denn da der Unterschied wäre konnte sie mir das nicht verständlich erklären.

Sie meinte.. wenn ich z.B. in Dortmund wohne< müsste ich A2 haben weil Dortmund eine große Stadt.

Und wie ist das Wochenends und nach 19uhr? Wenn ich jetzt für meine kleine Stadt A1 nehme kann ich dann trotzdem Wochenends und nach 19uhr jemanden mitnehmen und weiter weg fahren?

Wäre echt froh wenn mir das jemand erklären könnte.

Fahren mit dem Bus für Dummies sozusagen ;)

Danke schonmal!

Kathy

Hilfreichste Antwort von Rolf42,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei Zeitkarten (Ticket1000, Ticket2000, YoungTicket, YoungTicketPLUS, FirmenTicket) gilt in einigen Städten mit der Preisstufe A2 ein etwas höherer Preis.

Eine Übersicht dieser Städte gibt es hier:

http://www.vrr.de/imperia/md/content/tsr/preisstufena1a2.pdf

Kommentar von Kathy0905,

Ja danke, den preislichen Unterschied habe ich gesehen, aber.. wo ist der Unterschied zwischen A1 und A2 nun eigentlich?! Sobald ich einen Zug bei mir in der Stadt habe brauche ich A2? (So verstehe ich das) oder gilt A2 nur für die Städte aus der Tabelle? Und für alle anderen nicht?

Ich komme aus Marl (Kreis Recklinghausen)

Kommentar von Rolf42,

Für Fahrten innerhalb von Marl gilt die Preisstufe A1. Das hängt nicht davon ab, ob es in der Stadt einen Bahnhof gibt.

Preisstufe A2 gilt in den Städten, die ein besonders gutes innerstädtisches Verkehrsangebot - meistens mit Stadtbahn- oder Straßenbahnnetz - haben.

Kommentar von Rolf42,

An der VRR-weiten Gültigkeit des Ticket2000 abends und am Wochenende ändert das übrigens nichts. Nach 19 Uhr und samstags/sonntags kannst du auch mit einem A1-Ticket im ganzen VRR - auch in den A2-Städten - fahren.

Kommentar von Kathy0905,

Danke :) Ist endlich mal angekommen! ^-°

Antwort von crazyrat,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Preisstufen A1 und A2 wurde mit der Neugleiderung der Tarifstruktur in 2008 eingeführt.

Sie sind ein klein wenig unterschiedlich. Die Stufe A1 gilt für alle Gebiete, die einen normeles Service anbieten. A2 ist für großstädte mit einem erweitereten Angebot gedacht.

Eine KArte findest Du auf der Seite des VRR (hast Du sicherlich schon).

Mit dem geringen Zuschlag sollen die besonderen Kosten für Straßenbahnen, Stadtbahnen ein klein wenig angegelichen werden.

Wenn Du genau hinsiehst, sind es auch nur Städte, in denen direkt eine Stadtbahn- oder Straßenbahn angeboten wird. Alle anderen Städte haben A1 als Tarif.

Zusätzlich bei: Solingen: O-Bus. Wuppertal: Schwebebahnen, Möchengladbach, Solingen: verdichtetes Busnsetz

Kommentar von Kathy0905,

Also wenn ich in meiner Stadt eine Straßenbahn habe oder einen Zug dann muss ich a2 haben?

Weil meine Stadt (Marl) ist eher klein und trotzden haben wir Züge.

Und wieso kann man mir das bei der Vestischen nicht erklären? :/

Antwort von Robin94,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

A1 und A2 sind doch gleichteuer, nimm doch einfach A2< also bei uns am Plan steht immer 2,30€ egal welches von beiden.

Weiß jetzt nicht wie das im Abo aussieht.

Kommentar von Kathy0905,

Ne im Abo ist A2 etwas teurer.

Ich verstehe den Unterschied einfach nicht. Ich weiß das ich nur A brauche aber.. welches von beiden?! 1 oder 2?

Kommentar von Robin94,

Ich würde nochmal irgendwo anrufen und nachfragen oder mich an ein anderes Ticketcenter wenden!

Wenn ich das richtig verstehe benutzt man A2 nur innerhalb großer Städte< Weil dort die Stadtteile auch weiter auseinander liegen.

Wenn du aber in einer kleinen Stadt wohnst z.B. Wanne Eickel oder so.. dann reicht A1 weil man da halt nicht so weit fahren muss.

Wenn du sicher gehen willst dann nimm das A2 Ticket im Abo und bezahl ein kleines bisschen mehr. Sind nur 1€ oder so hab ich gesehen.

Kommentar von Kathy0905,

Hm es ist schon ein bisschen mehr und ich frage mich ja auch einfach wo der Unterschied ist, weil ich das nicht verstehe.

Alles was die mir am Telefon gesagt hatten oder in dem Center war für mich wie Spanisch, runtergerattert und ohne jegliche Erklärung.

Kommentar von crazyrat,

A1 und A2 unterschieden sich sowohl im Einzelticket als auch im Abo leicht.

Das Mehreinkommen geht direkt an die entsprechenden Verkehrsunternehmen, die ein erhöhtes Ausgabenaufkommen haben dank der verdichteten Angbote.

Kommentar von Kathy0905,

Ja Robin hat recht beide kosten als Einzelticket gleich aber im Abo unterschiedlich.

Deshalb musste ich auch nachfragen ;) Aber ich versteh es trotzdem nicht wirklich. Es ist genauso wie am Telefon erklärt..

Kommentar von Rolf42,

Bei Einzel-, Vierer- und Tagestickets gibt es keinen Unterschied. Zeitkarten (wie z.B. das Ticket1000, Ticket2000 oder das YoungTicket) sind aber in den A2-Tarifgebieten etwas teurer.

Antwort von Sister77,

Du musst schon dabei schreiben für welche Stadt, ansonsten kann dir gar keiner helfen. Außerdem gibt es bei allen Verkehrsbetrieben eine Hotline wo du anrufen kannst oder ein Servicecenter wo man hingehen kann.

Kommentar von Kathy0905,

Da war ich doch, aber die konnte mir das ja nicht verständlich machen.

Und über die Hotline reden die das gleiche wie auf X anderen Seiten geschrieben steht.. aber leider kenn ich mich nicht aus!

Und es ist auch egal wo ich herkomme.. ich brauch nur den Unterschied so einfach erklärt wie es geht!

Kommentar von Robin94,

löl echt hilfreich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten