Was sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Sorten Jersey?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jersey ist immer eine "gewirkte" also wie fein gestrickte Ware und nicht gewebt und ist schon deshalb elastisch. Single-Jersey hat eine rechte und eine linke Seite (wie Strickstoffe), während Interlock 2 rechte Seiten hat, da hier quasi 2 Jerseys miteinander verstrickt/verwirkt wurden. Er ist fester und für Kissenbezüge strapazierfähiger, deshalb besser als single-Jersey geeignet. Mako-Jersey ist aus besonders feiner leicht seidig glänzender Baumwolle gewirkt und sehr hochwertig. Mako-Feinjersey ist quasi dasselbe, macht jedenfalls keine Aussage über Single- oder Interlock-Jersey.

Doppeljersey könnte auch Interlock sein, aber auch eine noch festere Ware, da kannst du mal die Grammatur vergleichen (Gramm pro qm)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Frage die sich ganz leicht ergoogeln lässt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jersey\_(Stoff)



"Ein Jersey (in der Schweiz: Tricot, von französisch tricoter, stricken) ist ein weicher, oft elastischer Stoff, gestrickt oder gewirkt, aus Garnen, aus Viskose oder Viskosemischungen, Wolle oder Wollmischgarnen, Baumwolle oderSeide. Er wirkt ähnlich einem Gewebe mit leichter Rippenmusterung. Der Name stammt vermutlich von der größten und bekanntesten der Kanalinseln, der Insel Jersey."

Zudem kommt der Prozentuale Wert wie viel von welchem Material in der Faser eingearbeitet ist, entweder auf einem Zettelchen am stoff vor, oder du kannst auch manchmal im textilfachgeschäft wo du den Stoff gekauft hast nachfragen.

Trifft beides nicht zu, frag direkt beim hersteller nach.


Zu der Strapazierfähigkeit:

Das hängt auch davon ab inwiefern du es strapazieren willst:

Willst du es heiß färben, ist naturfaser wichtig, da ein jersey mit hohem synthetikanteil die farbe wenig bis kaum annimmt.

Reine synthetik nimmt die handelsüblichen farben garnicht an aufgrund dessen, dass sich Syntetischer Stoff nur in einem Komplizierten chemischen verfahren färben lässt. DIe handelsüblichen Farbe färben nur Naturfasern oder Naturfaser die mit Syntehtik (meist max. 50%).

geht es um die elatizität, empfehle ich mischgewebe mit ruhig etwas mehr synthetikanteil.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jovetodimama
08.07.2016, 19:51

Danke, Du hast Dir viel Mühe gemacht!

Alles in Frage kommenden Stoffe werden aus 100% Baumwolle sein, nach- oder umfärben will ich sie nicht. Sie müssen aber strapazierfähig sein im Gebrauch.

1

Was möchtest Du wissen?