Was passiert wenn man von einem Tornado eingesogen wird ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin kein Experte, aber ich denke dass da extreme Geschwindigkeiten und Kräfte wirken, immerhin fliegen da ziemlich schwere Sachen auch schon mal herum.

Dein Körper wird in dem "Sog" nach oben gezogen einige Meter und irgendwann wirst du, denke ich, (Zentrifugalkraft und so) schneller werdfen, immer mehr nach außen gedrückt und irgendwann unsanft am Boden ankommen.

Wenn du das herumwirbeln überlebt haben solltest und nicht schon in der Luft mit einem Gegenstand kollidiert bist:  

Den Genickbruch und sonstige innere Verletzungen die du später beim Aufschlag auf einen Gegenstand/den Boden erleidest, werden mit hoher Wahrscheinlichkeit tödlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur rumgewirbelt ist gut, das Problem ist meist die unkontrollierte Landung. verläuft meist Tödlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich schätze mal, der Wind selber wäre (bis zu einer gewissen Stärke) noch relativ harmlos - aber da fliegt halt alles mögliche mit drin rum, manches auch scharfkantig, und nicht alles auf geordneten Bahnen. Und das führt dann zu gewissen Kollisionen, und genau diese sind es wohl, die den Aufenthalt darin so ungesund machen. 

Der Wind allein macht den Effekt nicht gefährlich - es gibt doch diese Art Windkanal, wo man quasi ohne Fallschirm drin schweben kann, nur durch Wind. Völlig gefahrlos, eine Art Kirmesvergnügen. Aber außer "Wind" ist da eben auch nichts anderes drin, keine Dachziegel, Holzlatten, Äste,... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So richtig gefährlich ist der Moment bevor man in der Luft ist. Denn so lange man am Boden ist, kann man von allem getroffen werden was der Tornado bis jetzt herum wirbelt. So bald man in der Luft ist, ist diese Gefahr vorbei. In der Luft ist man genau so schnell wie alle anderen Gegenstände die dort herum fliegen. Sollte der Tornado den Menschen wieder sanft absetzen, wird es in dem Moment wieder gefährlich, in dem er den Boden berührt. Denn jetzt kann er wieder von alle dem Schrott getroffen werden. Aber im Normalfall braucht man sich darüber keine Sorgen machen, wenn man 80 Meter über dem Boden schwebt und plötzlich in freien Fall hinab rauscht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht alle sind srtark genug dich auf zu saugen.

Ist einer aberstark genug und du dumm genug, wirst du hoch gezogen, meist kreiselnd Und wirst dabei hochgezogen.

Entweder du wirst dabie von was anderem getroffen oder du fliegst zu hoch erstickst/erfrierst oder du fällst in der Mitte oder oben raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kommst oberhalb wieder raus und fällst runter. Spätestens dann bist du auf jeden Fall tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung