Frage von poppedelfoppe, 230

Was passiert, wenn man beim Auto bei Tempo 130 km/h die Handbremse voll zieht?

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 74

Wenn die Handbremse auf die Vorderräder wirkt und stark genug ist, blockieren die Vorderräder und das Auto ist nicht lenkbar. Ausserdem kommt es sehr schnell zum Stehen.

Wenn die Handbremse auf die Hinterräder wirkt und stark genug ist. blockieren die Hinterräder. Die Bremse geht davon nicht kaputt, wie Einige geschrieben haben. Schliesslich ist die Handbremse die gleiche Bremse wie die Fussbremse (von wenigen Ausnahmen wie /8 abgesehen).

Geht man davon aus, dass es einen Grund gibt, warum bei der Fussbremse die Hinterräder nie blockieren sollen, so sollte das Blockieren bei der Handbremsung auch vermieden werden.

Die Hinterräder sind für die Seitenführung verantwortlich. Auf grade Strasse ohne Lenkbewegung wird wohl nichts weiter passieren. Wie das bei Kurvenfahrt aussieht, weiss ich nicht. Vermutlich bricht das Heck aus.

Das heisst aber nicht, wie hier wiederrum geschrieben wird, dass sich das Auto dann überschlagen würde. Warum sollte es das?

Antwort
von FrankFurt237, 107

Bei meinem Auto gar nichts, weil die Handbremse so gut wie nicht funktioniert. 

Aber generell bremsen die Hinterräder stark ab oder blockieren sogar ohne dass die Bremslichter leuchten. Wenn du dein Experiment auf der Autobahn durchführst, kann es also gut sein, dass dir der Hintermann drauffährt. 

Antwort
von kjklol, 89

Ich denke mal dein Auto dein Auto wird stark ins Schleudern geraten oder kann sich gar überschlagen.

Antwort
von Walum, 63

Mit Glück wird das Auto nur langsamer. Mit Pech blockieren die Hinterräder und Du kommst ins Schleudern. Mit großem Pech sterben Menschen bei dem Versuch. Mit ganz großem Pech müssen die Opfer sehr lange leiden.

Antwort
von TheAllisons, 120

Dann wird das Auto ins Schleudern kommen und sich eventuell überschlagen, je nachdem wie man am Lenkrad reagiert

Kommentar von Skinman ,

Sorry, das ist völliger Unsinn.

Antwort
von Wuestenamazone, 37

Na dann blockieren die hinteren Räder und du riskierst einen crash

Kommentar von Skinman ,

Nein.

Kommentar von Wuestenamazone ,

Wenn du meinst

Antwort
von Maul1995, 26

kommt aufs Auto an ... bei meinen spaß Auto blockieren die Reifen ... beim Daily auto geht das nicht der fährt einfach weiter..

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 50

Dann wird die Bremse ziemlich heiß und das Auto verzögert sehr wenig.

Antwort
von Puma68, 103

Es kann zur Blockierung der Hinterräder kommen und dies schleudert dich weg. Außerdem verschleißt deine Handbremse so stark dass du eine neue reinbauen musst. Bevor dies passiert bist du schon über alle Berge. 

Kommentar von Kaen011 ,

"

Es kann zur Blockierung der Hinterräder kommen und dies schleudert dich weg. 
"

Nein das kann nicht passieren. 

Kommentar von Puma68 ,

Was dann? Wird er dann normal weiterfahren können?

Kommentar von Alopezie ,

Und wieso nicht? Eine Starke Handbremse hat genug Kraft um die reifen blockieren zu lassen!

Kommentar von Kaen011 ,

@ Langsamer aber ja.

@Alopezie Das stimmt aber wieso sollte das dazu führen das es dich wegschleudert?

Kommentar von Kaen011 ,

 Fah mal mit dem Fahrrad sehr schnell und tret dann voll in die Rücktrittbremse. Die Reifen blockieren und man glischt ein bisschen. Weggeschleudert wird man jedoch nicht.

Im gegensatz zu einem Fahrrad ist der schwerpunkt bei einem auto jedoch vorne genauso wie der Antrieb. Der Motor  hat wesentlich mehr Kraft als die Handbremse und wird das auto einfach weiterziehen.

Kommentar von Puma68 ,

Kannst du mit einem Fahrrad 130 Kmh fahren? 

Kommentar von Kaen011 ,

Entsteht bei 130 km/h eine andere Physik?

Kommentar von Puma68 ,

Eine andere Physik nicht, aber man kann ein Fahrrad nicht mit ein Auto vergleichen. Fahrrad kann man besser kontrollieren als ein Auto. Aber wenn das Auto ausbrich, braucht man dafür sehr viel Erfahrung um die Kontrolle wieder zu gewinnen. Wenn nicht dann schleudert das Auto und im schlimmsten Fall überschlägt es sich.

Kommentar von Kaen011 ,

Also entweder hast du von Fahrrädern oder von Autos keine Ahnung ich vermute inzwischen eher von beiden. Denk mal über das nach was du grade geschrieben hast.

Kommentar von Antitroll1234 ,

Das stimmt aber wieso sollte das dazu führen das es dich wegschleudert?

Weil die Hinterachse die spurführende Achse ist, wenn keine kontrollierte Haftung mehr besteht (blockieren der Räder) kann das Fahrzeug schnell ausbrechen.

Kommentar von Kaen011 ,

Richtig es bricht schneller aus z.b. wenn man eine Kurve fährt sollte man diese nicht so hart fahren. Es gibt aber keinen Grund das nur weil man die Handbremse zieht das Auto ins schleudern gerät. Bist du noch nie mit angezogener Handbremse gefahren?

Kommentar von Skinman ,

In der geschilderten Situation kommt es keinesfalls zum Blockieren der Hinterräder, außer auf Glatteis.

Antwort
von Alopezie, 96

Der Drift Mode wird aktiviert. Wenn deine Handbremse gut funktioniert, blockieren deine Reifen und du kannst die Kontrolle über das Auto verlieren.

Kommentar von Sivsiv ,

Hab gehört japanische Fahrzeuge spielen dann auch automatisch "Get Low" aus Fast&Furious.

Kommentar von Skinman ,

Gar keine Handbremse in gar keinem Auto funktioniert so "gut", dass die Hinterräder in der geschilderten Situation blockieren, außer es ist Glatteis.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 49

An den meisten Antworten hier zeigt sich sehr schön, dass die überwiegende Mehrheit aller Autofahrer fast nichts von Fahrphysik versteht, aber trotzdem überzeugt ist, sich super auszukennen.

Genau deswegen sollten Sicherheitstrainings nach dem Erwerb des Führerscheins aus meiner Sicht gesetzlich vorgeschrieben sein.

Antwort
von Antitroll1234, 77

Dann blockieren die Hinterräder.

Antwort
von Alpako995, 109

Die Handbremse dient auch als Notbremse!

Bei voller Fahrt ruckartig die Handbremse hoch zu ziehen ist sehr gefährlich!!

Die Reifenblokieren, das Auto bricht aus und überschlägt sich warscheinlich bei dem Tempo!

Man liest immer wieder von Unfällen wo der Beifahrer (meist jung und betrunken) die Handbremse gezogen hat und die Fahrt am Baum endete!

Deshalb nur im Notfall langsam an ziehen, wenn die normalen Bremsen versagen/ nicht ausreichen, kann man das Auto so zum stehen bringen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten