Was muss man beachten wenn man ein Lied covern will?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du darfst Lieder einfach so covern :)
Da ich selbst auf Youtube aktiv bin, musste ich mich damit auch schon einmal auseinandersetzen.

Bis jetzt war eigentlich alles in Ordnung, keines meiner Cover ist heruntergenommen worden, obwohl ich z.B. auch aus bekannten Animes etc gecovert habe.  Alles was du tun musst ist auf den Originalinterpreten zu verweisen, wenn du dir die Instrumentalversion von jemand anderem hast (z.B. ein Piano Cover) gibst du kurz denjenigen auch noch an,
bzw reicht oftmals auch, wenn dann darunter noch der Satz steht:
"All Copyright belongs to xxx. I own nothing but my voice" oder etwas Vergleichbares. Dann sollte alles in Ordnung sein.
Solange du das nur auf "privater" und nicht kommerzieller Ebene machst, d.h. deine Cover danach nicht auf iTunes o.Ä. zum Kauf anbietest sollte dann eigentlich nichts schief gehen können :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

LG
Utau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2001Jasmin
29.04.2016, 05:07

hey ;D vielen Dank für deine Hilfe .

0

Wenn Du bei einem Auftritt das Lied coverst, brauchst Du keinerlei Genehmigung. Eventuelle GEMA-Gebühren zahlt der Veranstalter.

Wenn Du auf Tonträgern die Coverversion aufnehmen willst und einen Gesangstitel instrumental spielst oder mit anderem Text oder so, dann musst Du den Verlag um Erlaubnis fragen.

Wenn Du dagegen den Gesangstitel singst mit gleichem Text, dann reicht die ganz normale GEMA Meldung des Tonträgers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine mal aufgeschnappt zu haben, das man keine Genehmigung braucht solange man das Lied 1:1 covert. Google müsste da genaueres wissen. :)  peace 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vollhorst123
28.04.2016, 06:18

Mag sein, aber ich denke eher, dass man bei laienhaften Covers ( siehe youtube ) beide Augen zudrückt bzw werden einige Covers nach und nach gesperrt. 

Profis / Künstler, die andere Lieder covern, sicherlich da eher rechtlich vorher ab.

1