Frage von tinosanta, 72

Was könnte ich unter den Fliesen vorfinden?

Wer hat eine Erklärung für folgendes Problem?

Im Bad klingen die Bodenfliesen sehr hohl und der Boden federt an manchen Stellen sehr stark nach, außerdem sind bei vielen Fliesen die Fugen rausgebrochen.

Kann es sein das der Estrich darunter gebrochen ist?

Hintergrundinfo:

Das Haus ist 20 Jahre alt und das Bad steht auf einer Stahlbetondecke.

Antwort
von Maggo142, 28

Früher wurde oft dämmwolle unter den estrich als Dämmung benutzt und der estrich zu dünn eingebracht.dadurch gibt meistens der estrich nach.das in Verbindung mit fehlendem randdämmstreifen und starren anschlussfugen sorgt dafür das Fugen reissen und der Belag sich vom estrich löst. Es könnte auch sein das zu wenig Zement im estrich ist.(das sind Vermutungen , aus der ferne schlecht zu beurteilen)

Kommentar von AchIchBins ,

Früher?! lol...aber doch nicht vor gerade mal 20 Jahren!

Kommentar von Maggo142 ,

Ich habe schon Bäder abgerissen in denen das so war die gerade mal 20 Jahre alt waren

Antwort
von akkurat01, 17

Möglicherweise ist gar kein Beton unter den Fliesen. Das starke federn an einigen Stellen deutet ehr auf eine Spanplatte oder schlecht verlegten Trockenestrich hin.

Da hilft nur aufmachen und das komplette auswechseln des Fußbodenaufbaus.

Kommentar von AchIchBins ,

Spanplatten bei einem Neubau vor gerade mal 20 Jahren?! sicher nicht!

Kommentar von akkurat01 ,

Doch, doch. Habe ich nicht nur einmal gesehen.

Antwort
von bluetiger2, 19

Für mich hört sich es so an das dort ein Holzuntergrund oder einen Trockenestrichschüttung mit Fermacell estrichplatten vorhanden ist. Das würde zumindestens das federn erklären! Wenn die Dämmung unterm Estrich sich zamme drücken würde, würde es nicht Federn! Macht den Boden bei ein paar stellen auf und schaut was drunter ist. Findet ihr Holz dort, würde ich den Boden rausballern und neu mit entkopplungsmatte verlegen.

Kommentar von AchIchBins ,

Ein Neubau vor 20 Jahren mit Fermacell-Platten?! .... niemals.

Kommentar von akkurat01 ,

Die Verlegung mit Fermacell Platten war gängige Praxis. Bei richtiger Verlegung auch nicht zu beanstanden.

Aber bei falscher Verlegung/ Verarbeitung können die hier geschilderten Symptome ohne weiteres auftreten.

Deshalb einfach aufmachen.

Kommentar von bluetiger2 ,

Selbst vor 20 Jahren gab es Platten die ähnlich wie Fermacell waren😜!! Rigips gibt's ja auch schon bestimmt ein halbes Jahrhundert!!!

Antwort
von AchIchBins, 13

Üblicherweise ist, bei einem Gebäude welches vor 20 Jahren gebaut wurde, 7 cm Styroporplatten und ca. 7 cm Estrich aufgebracht. Auch wenn der Estrich gebrochen wäre, dann sicher nur mit Rissen und würde dann nicht federn. Federn tut es eher mal an den Ecken, wenn Möbel eingebracht wurden bevor der Estrich ausgetrocknet war. Ihr Problem hört sich wirklich eher nach Fliesen an, die auf bzw. mit bereits abgebundenem Kleber verlegt wurden. Das kann passieren, wenn zuviel Kleber vom Handwerker vorbereitet wurde, aber nicht in der vorgeschriebenen Zeit verschafft wurde. Der Handwerker will den "teuren" Kleber nicht wegwerfen, der hat aber bereits abgebunden und seine Klebeeigenschaften verloren. Das geht solange gut, solange die Fugen unbeschädigt sind und alles unter Spannung steht. Geht eine Fuge kaputt, verliert sich die Spannung und die Fliesen beginnen sich zu bewegen und zu lösen. Da muss wohl neu gefliest werden.

Antwort
von habakuk63, 41

Es gibt zwei Möglichkeiten.

1. Der Fliesenkleber lößt sich,

2. Der Estrich war beim Kleben der Fliesen noch nicht richtig trocken und jetzt haben die Fliesen stellenweise keinen Kontakt mehr, weil der Estrich etwas geschrumpft ist und die Fliesen diese kleine Bewegung nicht mitmachen könnten.

Antwort
von kenibora, 39

Wenn Du es nicht weißt.....Niemand kann Dir eine Ferndiagnose geben. Ist eine Fußbodenheizung vorhanden? Fachfirma kann Dir nach Überprüfung helfen.

Kommentar von tinosanta ,

Keine Heizung drunter und die Wandfliesen halten und klingen perfekt.

Antwort
von Helli01, 50

Ich denke eher dass der fliesenkleber nicht fachmännisch verarbeitet wurde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community