Frage von MarcoK1998, 84

Was kann ich gegen meinen Stiefvater unternehmen?

Werte Leser,

ich benötige nach dem heutigen Vorfall dringend eure Hilfe, denn ich weiß selbst nicht mehr weiter. Wie bereits im Titel erwähnt geht es um meinen Stiefvater.

Seit 2011 hat meine Mutter (bei welcher ich seit Herbst 2011 nicht mehr wohne) einen Freund, diesen heiratete sie dann im Jahre 2013. Schon da spürte ich, dass mich mein nun gewordener Stiefvater nicht leiden kann. Er mochte mich genau so wenig wie ich ihn, doch das ist ja normal. Mit der Zeit bemerkte ich jedoch, dass er meine Mutter wie ein Stück Fleisch behandelt. Zu diesem Zeitpunkt wohnte ich bereits wie nun immernoch bei meiner Oma. Ich habe gehofft dass ich mich irre und habe nicht weiter darauf geachtet.

Später wollten wir etwas unternehmen, so quasi als Versuch der Versöhnung, doch auch das endete unerwartet anders. Mein Stiefvater schubste mich vor eine Straßenbahn, zum Glück passierte mir nichts. Wir besuchten wenige Wochen darauf alle gemeinsam ein Handballspiel. Im Jubel schlug er seine Hand gegen mein linkes Auge, sodass es blau war und anschwoll. Angeblich nur ein "Versehen". Meine Mutter glaube ihm. Das schier schlimmste passierte in der selben Nacht als ich von ihm bald vor eine einfahrende Regionalbahn geschubst wurde. Niemand glaubte mir...
Ich hielt seither Abstand zu ihm, doch musste mir immer gefallen lassen wie er entweder mich oder meine Mutter schier grundlos beleidigt hat.

Heute kam er in die Wohnung, ich saß zu diesem Zeitpunkt am PC. Er kam mit meiner Mutter gemeinsam und wurde mir gegenüber so aggressiv, sodass ich Angst bekam. Er griff meinen linken arm und fixierte ihn um mir das Handgelenk zu brechen. Zum Glück gelang ihm das nicht da ich mich befreien konnte und ihn mit einem Gegenstand an der Schulter schlagen konnte um seinen Griff zu lösen. Daraufhin ging er auf mich los und wir prügelten uns. Er ist um die 60, ich 16. Er drückte seine Hände an meinen Hals sodass ich nicht mehr atmen konnte, schubste mich durch das ganze Wohnzimmer das danach schlimm aussah. Meine Mutter versuchte zu schlichten, schaffte es aber nicht. Sie lag auf dem Boden und weinte. Sie bekam nur ein "Heul' nicht rum" von ihm zu hören. Nach vielen Minuten konnte ich mich endlich befreien und zu meiner Oma rennen. Er folgte mir aber und unterstellte mir in ihrer Anwesenheit alles mögliche, z.B. auch das ich kriminell wär, Rechts bin und sowas.

Als er mich wieder heftig am Arm griff um in meine Hosentsche zu langen um mein Handy zu greifen welches er wie meinen PC auf "kriminelle Sch* " zu durchsuchen wollte, konnte ich mich gerade so losreißen und mich im Badezimmer einschließen. Dort rief ich die Polizei, auch wenn es meine Mutter vorweg schon nicht wollte.

Bei der Aufnahme aller Vorfälle log er dreist die Beamten an, er hätte mich angeblich nie angefasst, ich würde nur lügen um ihn loszuwerden.

Ich habe Angst das mein Stiefvater zu mir kommt um sich zu rächen oder gar meiner Mutter etwas antut. Was kann ich tun um das zu vermeiden? Ich habe Angst...

Antwort
von Ostsee1982, 81

Wenn ich das richtig gelesen habe lebst du immer noch bei deiner Großmutter. Von dem her gerätst du nicht direkt zwischen die Fronten, da wird das Jugendamt kaum aktiv werden. Wenn er vor den Beamten die Vorfälle abstreitet und auch deine Mutter sich weigert eine Strafanzeige zu stellen solange gibt es für die Beamten nichts zu tun. Deine Mutter hat sich diesen Mann ausgesucht - warum auch immer. Ich denke, dass deine Mutter mit sich selbst die größten Probleme hat und - keine Ahnung was für Verhaltensmuster auslebt - in dem sie sich so einen Choleriker ins Haus holt. Das ist aber nicht deine Aufgabe das zu klären. Ich weiß nicht wie alt du bist ansonsten solltest du oder deine Großmutter ganz klare Grenzen setzen. Dann soll deine Mutter zu deiner Oma gehen wenn sie dich besuchen möchte und umgekehrt gibt es keine Besuche mehr. Deine Mutter ist eine erwachsene Frau die ihre Angelegenheiten selbst klären muss.

Kommentar von MarcoK1998 ,

Vielen Dank Ostsee1982, das ist korrekt. Ich lebe nachwievor bei meiner Großmutter, jedoch steht sie auf Seiten des Mannes meiner Mutter und bedient sich zum Teil auch seiner völlig dahergegriffenen Argumente. Das jedoch in weniger aggressiver Form, mit ihr kann man da wenigstens noch drüber anständig sprechen und da ist das alles eigentlich kein Problem.  Ich kann das absolut nicht verstehen und kaum noch übersehen wer wessen Meinung hat, aber so ist es leider. Das heißt, er kann (und wird) ab und an vorbei kommen um meine Großmutter zu "besuchen". Solange sie kein Hausverbot gegen ihn ausspricht kann ich nur noch hoffen das meine schlimmsten Gedanken nicht wahr werden. Natürlich kann ich selbst auch versuchen ihm aus dem Weg zu gehen, aber ob das mir auf Dauer gelingt ist fraglich, aber warten wir erstmal die Zukunft ab.   Übrigens, ich erwähnte in dem Text meiner Frage das ich 16 bin ;)  

Viele Grüße, MK

Antwort
von hertajess, 43

116 111

Das ist die europaweite Telefonnummer wenn an Minderjährigen Gewalt ausgeübt wird. Sie ist kostenlos und funktioniert ohne Vorwahl. Da rufst Du an. JETZT. Denn da ist immer besetzt. Die Menschen dort können Dich nicht nur beraten. Sie können im Bedarfsfall auch Druck auf das Jugendamt ausüben. 

Kommentar von MarcoK1998 ,

Guten Morgen und danke für deine Antwort. Von der Nummer habe ich bisher noch nie gehört, deshalb danke ich dir sehr. Ich werde dort auf alle Fälle anrufen.  Viele Grüße, MK

Antwort
von Esmeralda874, 84

Hallo! Das sind ja wirklich heftige Vorfälle. Ich würde ihn an deiner Stelle anzeigen und falls du blaue Flecke am Arm bekommst solltest du auf jeden Fall zum Arzt gehen und Beweisfotos machen lassen!

Kommentar von MarcoK1998 ,

Hallo Esmeralda, danke für deinen Kommentar.  Leider habe ich davon keine sichtbaren Spuren mehr, aber ich werde trotzdem erneut mit der Polizei sprechen.

Antwort
von Philinikus, 31

An allen Bahnhöfen gibt es Kameras, wurde das mit dem Regio nicht auch gefilmt?
Vielleicht solltest du dich da mal schlau machen und das dann der Polizei zeigen.

Ansonsten kannst du auch Kameras verstecken, die dann aufnehmen, was er macht.

Mehr kannst du nicht wirklich machen, schließlich wohnst du nicht bei deiner Mutter und deine Mutter hat sich ihn ja auch irgendwie ausgesucht.

Alles Gute!

Kommentar von MarcoK1998 ,

Danke für deine Antwort. Stimmt, an die Kameras habe ich noch gar nicht gedacht. Vielleicht hat auch der Triebfahrzeugführer der einfahrenden Bahn etwas gesehen. Inwiefern ich ihn heimlich filmen darf weiß ich nicht, denn das klingt nicht so legal. Auch wenn ich das tun würde wären die Aufnahmen vor Gericht bestimmt nicht nutzbar, da sie ohne sein Wissen angefertigt wurden. 

Kommentar von cool22123 ,

Du bist ja in deiner Wohnung oder in der deiner Eltern. da darfst Du filmen so viel Du willst

Antwort
von ElizabethI, 70

Anzeige wegen Körperverletzung, einstweilige Verfügung erwägen. Mit deiner Mutter sprechen, ob sie mit so einem Mann wirklich zusammenbleiben möchte (und ihr im Zweifel helfen, da rauszukommen). Nicht kuschen, knallharte Kante zeigen. So einer macht weiter, bis man ihn zwingt, aufzuhören.

Kommentar von MarcoK1998 ,

Danke Elizabeth. Leider will sie tatsächlich mit ihm zusammen bleiben, und ich habe gegen ihn keine Chance. Ich glaube jedoch hinter der Pforte deren Wohnung könnte man von "Gewalt in der Ehe" sprechen. Aber das ist nur so eine Spekulation.

Kommentar von ElizabethI ,

Das ist durchaus möglich. Aber: Deine Mutter ist eine erwachsene Frau, sie hat das Recht, sich verprügeln zu lassen. Du musst ihre Partnerwahl aber nicht mittragen.

Ich würde ihr, ehrlich gesagt, sagen, dass du sie nur noch ohne ihren Partner triffst. Außer Haus. 

Kommentar von MarcoK1998 ,

Das habe ich versucht, jedoch habe ich erfahren das sie von ihrem Gatten  ausgehorcht wird. Sprich er zwingt sie dazu alles zu sagen über was wir gesprochen haben. Sei es etwas was meine Oma betrifft oder sei es das ich wieder mal verreisen muss oder mir im REWE eine Flasche Limo gekauft habe. Wirklich jede Kleinigkeit. Wie das dann endet wenn ich was über ihren Mann sage dürfte bekannt sein...

Kommentar von ElizabethI ,

Kann ja sein. Na und? Das kann dir doch egal sein, denn wie gesagt: Deine Mutter ist erwachsen und entscheidet sich bewusst dafür, dieses Spielchen mitzuspielen. 
Die Alternative ist ein Kontaktabbruch zu deiner Mutter. Zu ihrem Glück zwingen kannst du sie nämlich nicht.

Antwort
von samchickwo, 57

Mit so einer Situation bin ich nicht vertraut aber du kannst eventuell versuchen dich wieder bei einer Polizeistelle zu melden und ihnen alles nochmal aus deiner Lager zu erklären. Du kannst ihnen auch sagen dass du dich von bedroht fühlst und dass er sehr gewaltsam Hand an dich gelegt hat, wird sie auch sehr interessieren denke ich.

Viel Glück

Kommentar von MarcoK1998 ,

Vielen Dank samchickwo. So oder so wird kein Weg drumherum führen zur Polizei zu gehen. Nur es gibt außer meiner Mutter keine Zeugen für diesen Vorfall und sie wird bestimmt nichts aussagen.

Antwort
von 1fragmichnur, 65

bleibe bei deiner aussage ....verlange eine polizei beamtin wenn du dich äussern musst ,,,,,,hol dir hilfe beim jugendamt ,,,deine mutter ist alt genug selber zu entscheiden den mann zu verlassen ,,,,,,lass dich ncith beirren ,,,bleibe dabei was du sagst 

Kommentar von MarcoK1998 ,

Ich danke auch dir für die Antwort.  Ich werde knallhart bleiben und mich nicht beirren lassen. Sie ist zwar alt genug aber ist entweder blind vor Liebe (was ich nicht glaube, immerhin wird sie sch... behandelt) oder sie hat wie bereits in einem anderen Kommentar erwähnt Angst. Das halte ich für das wahrscheinlichste.

Antwort
von Scarlli, 43

Hallo

Ich kann nicht viel dazu sagen aber es ist nicht Normal es ist nicht dein Vater.
Ich selber komme aus Frankreich.
Bitte entschuldige mein Schul Deutsch.
Eins weiß ich es ist Verboten in Deutschland Kinder zuschlagen.
Was in Frankreich anders ist. Da dürfen das die Eltern. Ja und ich weiß was ich sage.
Wenn ich nicht Brav bin oder Widerspreche bekomme ich schon den Po versohlt oder wie man in Deutschland sagt über das Knie gelegt.
Aber das ist ja in Deutschland Verboten.
Rufe die Polizei oder Schlafe bei einer Freundin.
Du hast in Deutschland so viele Rechte als Kind.
Wenn ich ein Stiefvater hätte der dürfte mich nicht anfassen oder mir etwas sagen.
Ich denke man muss nur auf sein Leiblichen Vater hören.
Der Mann hat ja kein Respekt vor deiner Mutter und auch nicht vor dir.

LG Scarlli

Kommentar von MarcoK1998 ,

Hallo Scarlli, danke für deine Antwort. Ja, in Deutschland hat man wirklich viele Rechte als Minderjähriger, nur sie richtig einzusetzen ist nicht immer so einfach. Es schockiert mich zu lesen das du wenn du nicht "brav" bist geschlagen wirst. In Frankreich sollten solche Gesetze und Rechte wie hier in der BRD erlassen werden. Man sollte Minderjährige in Schutz nehmen.

Kommentar von Scarlli ,

Ja ich weiß aber wir kennen es nicht anders. Jetzt bin ich nicht wichtig. Ich habe im Internet gefunden das es Kinderanwälte gibt. Also Richtige Anwälte die für Kinder da sind. Ja und den Jugendnotdinst ich such diesen dir gerne raus. Sag mir für welche Stadt und sag deiner Oma das Ihm nicht die Tür auf machen darf. Du kannst dich schutzen. Ich mich nicht. Ja ich habe hier selber Hilfe Gesuch und mein Vater hat es mitbekommen. Jetzt liege ich auf dem Bauch das sagt ja alles. Schreib mir wenn ich dir Hilfen kann und höre nicht auf die. Die hier Schreiben das es nicht Stimmen dürfe ich Glaube dir

Kommentar von Scarlli ,

Ich bin auch noch lange wach also wenn du jeden nur zum reden brauchst schreib einfach

Kommentar von MarcoK1998 ,

Danke das du dich nochmal gemeldet hast und mir helfen möchtest.  Von Kinderanwälten oder Jugendnotdiensten habe ich noch nie groß in meiner Region gehört. Ich komme aus der Nähe von Dresden.  Ich wäre dir sehr dankbar wenn du mir mal ein paar Telefonnummern oder E-Mailadressen/Normale Adressen raussuchen könntest.  Ich werde erstmal ins Bett gehen und später am Tage zu meinem leibl. Vater fahren um erstmal auf andere Gedanken zu kommen.  Ich hoffe das ich dennoch weiterhin Internet habe.    Viele Grüße, MK

Kommentar von Scarlli ,

Eine sehr gute Idee melde dich und halte den Kopf hoch ich suche dir das jetzt alles raus

Kommentar von Scarlli ,

+49 351 2754004 Rudolf-Bergander-Ring 43, 01219 Dresden, Deutschland Kindernotdienst der Stadt Dresden

Kommentar von Scarlli ,

jugendamt-kjf@dresden.de  das ist Mail Adresse vom Jugendamt

Kommentar von Scarlli ,

Entschuldige aber ich kann nicht so gut Sitzen und muss alles am Handy raus suchen. Deswegen liege ich im Bett

Kommentar von Scarlli ,

Rechtsanwalt Hans-Christian Schreiber  Fachanwalt für Kinder Recht Anschrift Archivstraße 21 01097 Dresden

Kommentar von Scarlli ,

So Hoffendlich kann ich dir Helfen Schreibe mir Hoffendlich kann dir dein Vater helfen. Vielleicht ist er nicht so Strengen wie mein Vater. LG Scarlli

Kommentar von MarcoK1998 ,

Danke für deine Mühe Scarlli, ich habe mir die Adressen und Telefonnummern erstmal im Handy gespeichert. Ich hoffe das mir mein richtiger Vater auch etwas helfen kann.  VG-MK

Kommentar von Scarlli ,

Mache ich gerne

Antwort
von Beszee, 41

Alleeeees klaaaaar? Zu viele Actionfilme geschaut? Wenn das stimmen sollte dann würde ich mir deine Mutter krallen und sie dazu bringen gegen ihn auszusagen dann gehst du zur Polizei und du und deine Mutter sagen aus, denn dann sind es zwei Aussagen gegen eine.
Wahrscheinlich werdet ihr dann Familienhelfer vom Jugendamt geschickt kriegen um das Ganze zu Übersprechen. Und dein Stiefvater wird wahrscheinlich eine Strafe kassieren wenn die Polizei was herausgefunden hat. Ende. Ich hatte sowas auch mal aber nicht so übertrieben. Außerdem  war er Alkoholiker.

Kommentar von MarcoK1998 ,

Deinen Sarkasmus werde ich mal nicht beachten, denn die Lage ist leider wirklich ernst. Trotzdem Danke für den Kommentar. Wie du vielleicht in den zuvorigen Kommentaren auf andere Antworten gelesen hast, ist das mit "Mutter krallen" und zur Polizei gehen nicht so einfach. Egal welche Argumente ich ihr bringe, es hilft nichts... Trotzdem werde ich es weiter versuchen, denn es muss was passieren.

Kommentar von Beszee ,

Dann schalte das Jugendamt ein und erkläre denen die Lage. Glaub mir die Unternehmen da was.

Kommentar von MarcoK1998 ,

Das werde ich auf alle Fälle tun.   Vielen Dank Beszee.

Kommentar von Beszee ,

Kein Ding wenn das ernst ist was ich jetzt wirklich glaub dann ist Hilfe wichtig..

Antwort
von Scarlli, 26

Hallo und guten morgen!

Schau mal das habe ich noch im Internet gefunden.

Aktion Jugendschutz Sachsen e.V.
Lingnerallee 3, 01069 Dresden 
Tel. 0351 4848-690, Fax. 0351 4848-171 
www.jugendschutz-sachsen.de 
e-mail: ajs@jugendschutz-sachsen.de

Leider geben hier nicht alle Ratschläge sondern stellen sehr gerne Hilfe suchende als Spinner hin.

Ich musste mir sehr viel anhören das ich nicht Erwachsen bin und Naiv und Kindlich.

Ja ich bin vielleicht anders. Aber mir hat eine Freundin heute morgen gesagt das ich so bin wie meine Eltern mich haben wollten.

Aber Glaube mir ich möchte dir Helfen wenn ich denn kann.

LG Scarlli ☺

Kommentar von MarcoK1998 ,

Guten Morgen Scarlli.  Ich danke dir sehr das du mich mit diesen Adressen unterstützt und mir somit hilfst. Hoffentlich kann ich ein Gespräch mit dem Jugendschutzbund auch mit meinen Arbeitszeiten vereinbaren, sollte aber machbar sein.  VG-MK :)

Kommentar von Scarlli ,

Hallo Du musst mit 16 Jahren schon Arbeiten. Das ist ja so ungerecht. Wenn ich dir weiter Helfen kann sag es und scheue dich nicht. Es gibt auch bei der Polizei Dresden eine Abteilung die sich nur mit Häuslicher Gewalt gegen Kinder und Jugendliche beschäftigt. Ich können dir bestimmt auch helfen. Du muss mir versprechen das du alles versuchst. Ich mir echt Sorgen. LG Scarlli

Antwort
von Weltprobleme, 60

Geh zur Polizei soetwas ist ernst zu nehmen!Das ist ja nicht normal,aber das er noch versucht dich vor eine Straßenbahn zu werden ist ja ein Mord

Kommentar von MarcoK1998 ,

Danke für deinen Kommentar.  Ich würde gern zur Polizei gehen, aber für die Mordversuche gibt es keine bzw. kaum Zeugen, zudem liegen die auch schon eine Weile zurück. Meine Mutter ist und bleibt auf seiner Seite, dan kann ich versuchen was ich will, sie wird mich nicht unterstützen. Wohl auch weil sie selbst Angst hat.

Antwort
von Still, 21

Du lieferst hier einen sehr einseitigen Bericht ab. Ich glaube nicht, dass der Mann sich grundlos zu dir begibt und dann so ausflippt.

Kommentar von MarcoK1998 ,

Hallo Still, da hast du recht. Als Grund gab er unter anderem an, dass ich, wie bereits erwähnt, angeblich kriminell wär. So wie auch sein älterer leiblicher Sohn. Sprich ein Neonazi. Grund für diese Annahme war, dass ich gegenüber der aktuellen Flüchtlingspolitik Kritik geäußert habe. Daraufhin wollte er meine PC's und mein Handy durchsuchen. Dass das eine Verletzung der Privatsphäre ist war ihm einerlei. Nur weil man in dieser einen Sache Widerstand zeigt, sollte man nicht gleich wie das BKA alle Speichermedien durchsuchen lassen. Und bevor hier Spekulationen entstehen, nein ich bin nicht rechts. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community