Was ist ein Kehrwert in der Mathematik?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Kehrwert ist ein Begriff, der Schülern oftmals in der Bruchrechnung begegnet. Den Kehrwert erhält man, in dem man den Zähler und den Nenner eines Bruchs vertauscht. Die allgemeine Schreibweise dazu sieht wie folgt aus:

Beispiele:

Die nun folgenden Beispiele zeigen euch, wie man den Kehrwert ermittelt. Besonders interessant ist das letzte Beispiel. Denn oftmals muss man einen Kehrwert für eine Zahl ermitteln, bei der man keinen Nenner "sieht". In diesem Fall ist der Nenner 1.

Noch einmal zum Merken: Der Kehrwert einer Zahl ergibt mit dieser multipliziert genau eins. Den Kehrwert eines Bruches erhält man, wenn man bei diesem Nenner und Zähler miteinander vertauscht. Eine alternative Bezeichnung ist reziproker Wert.

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/kehrwert.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip ist der Kehrwert = 1/ Wert.

Das erkennt man am Besten an einem Bruch:

Zähler / Nenner ===> dessen Kehrwert ist dann Nenner_alt / Zähler_Alt, wobei dann beim neuen Bruch die Bezeichnungen nicht mehr stimmen, denn der alte Nenner ist ja jetzt der Zähler (steht jetzt oben) und der alte Zähler ist jetzt der Nenner (Zahl unter dem Bruchstrich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kehrwert eines Bruches ist der Bruch in dem man Zähler (über dem Bruchstrich) und Nenner (unter dem Bruchstrich vertauscht:
Zum Beispiel ist der Kehrwert von 3/7 7/3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bruch: 2/1, kehrwert: 1/2, einfach vertauschen.

Weiteres Bsp: 50, kehrwert 1/50

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung