Frage von Zockerboy24, 121

Was ist die Beste Kleidung bei verschiedenen Wetterarten?

Hallo, ich (13 Jahre alt), wollte fragen was die beste Kleidung bei verschiedenen Wettersituationen ist. Folgendes ziehe ich mir an und ich wollte fragen ob das reicht.

  1. Warme Temperaturen: Kurze Hose, T-Shirt

2.Ab 15 grad sinkend: Lange Hose mit Leggings drunter, langarmshirt, Sweatshirt.

  1. Ab 0 grad sinkend: Thermostrumpfhose, Leggings, Langarmshirt Shirt, Fleeceoverall, Lange Hose, Sweatshirt und immer beim nach draußen gehen einen Schneeoverall und Winterstiefel.

Bei 1. und 2. Immer wenn es regnet oder Windet draußen Regenoverall, Matschhose und Gummistiefel.

All das trage ich übrigens auch zur Schule.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 121

An und für sich ist das okay, allerdings würde ich bei 15 Grad keine Leggings unter die Hose anziehen.. wobei das sicher auch persönliches Ermessen ist (mancher friert schneller & mancher friert weniger schnell).

Schneeoveralls & Winteroveralls (ist das nicht etwa das Gleiche?) finde ich persönlich aber unpraktisch, da sie einen beim bewegen etwas behindern.. sie tragen recht dick auf & man schwitzt durch ihre Kunstfasern über Gebühr.. allerdings ist das das selbe Thema, du musst das wissen & wirst für dich auch am besten wissen,w as für Outfits dir bei welcher Temperatur helfen..!

Hoffe dass ich dir trotzdem helfen konnte!

Kommentar von Zockerboy24 ,

Ja, mir ist es eigentlich relativ egal wie ich draußen aussehe, wichtiger ist nicht krank zu werden.

Antwort
von Eichbaum1963, 90

Zu 1.: T-Shirt geht so ab 18°, kurze Hosen so ab 21 Grad (wenn ich so überleg: in den 60-80ern wurden diejenigen ausgelacht die im Hochsommer noch mit langen Hosen zum Freibad gingen, in den 90igern wiederrum wars wohl "normal" - und sich dabei das Hirn aus dem A.sch zu schwitzen. :P)

Zu 2.: issen bisschen viel bei der Temperatur - denn so fahre ich, zusätzlich mit Jacke, Roller mit 140 km/h.^^ Anssonsten als Gehwarzennutzer benötige ich da allenfalls lange Hose, kurze Unterhose, Sweatshirt und Jacke - denn letztere kann man leichter ausziehen, wenn man mal in wärmere Räume kommt ;) Ab unter 10° kann nach Bedarf zusätzlich auch ein kurzärmliges T-Shirt unter dem Sweatshirt getragen werden. Auch eine Weste tut ggf. gute Dienste.

Zu 3. Wenns dir ab 0° so fröstelt dann ja, aber Thermounterhose und Jogginghose unter der dann logischerweise langen Jeans, kommen bei mir eher so ab - 10° C zum Einsatz.^^ Langarmshirt und Sweatshirt  machen da auch ab 0° schon Sinn. Auf jeden Fall macht der "Zwiebellook" im Winter sehr viel aus: mehrere dünne Schichten bringen mehr als wenige Dicke.

Und wenn es windet, macht eine Wind- und Regendichte Jacke mehr her. Gummistiefel? Ok, wenn dein Weg über unbefestigte Wege geht, machen die Sinn - aber im Winter auch an Isolierung denken! Aber Matschhose? Allenfalls dann, wenn du deinen Weg robben musst. :D Denn ansonsten reicht auch ne Regenhosen.

Kommentar von Zockerboy24 ,

Fahre morgens immer mit dem Fahrrad durch den Wald und nach Regen ist das alles voller Schlamm, ziehe deswegen Regenoverall, falls es nochmal anfängt zu regnen und als Spritzschutz und Matschhose mit Gummistiefeln auch als Spritzschutz. Mach ich übrigens auch bei 25 Grad oder mehr wenn es geregnet hat. Dann habe ich in den Gummistiefel zwar Schweißlachen und in den anderen Sachen auch, aber besser als dreckig zu sein.

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Ok, dat issn Argument. ;)  Allerdings: Schweiß kann ganz schön müffeln.^^

Antwort
von Adlureh, 96

Keine Ahnung, ob das jetzt ernst gemeint war, aber ich beantworte es trotzdem mal. Bei den warmen Temperaturen bin ich einverstanden, wobei ich beispielsweise 16 Grad, die du nicht genannt hast, noch ein bisschen kühl für kurze Sachen fände. Außerdem kommt es doch immer drauf an, wie windig es ist, ob die Sonne scheint, wo du hingehst etc. Naja. Dass du bei allem ab 15 Grad und weniger direkt 'ne Leggings unter die Hose und zwei Langarmshirts anziehst, kann ich dir nicht wirklich glauben. Ich denke mal, das ist viel zu warm. Abgesehen davon hat man ja nicht nur Shirts im Schrank. Was ist mit Westen, Lederjacken, Jeansjacken, Strickpullis, Cardigans etc.? Schals? Das ab 0 Grad sinkend finde ich dich auch sehr übertrieben. Wenn du Schlitten fahren gehen willst, ist das okay. Aber wenn du damit nur in die Schule gehst, schwitzt du doch aus jeder Körperöffnung... "Und immer beim nach draußen gehen [...]", das heißt also, du trägst das alles IM Haus und wenn du raus gehst dann noch mehr? Also wenn es bei euch so kalt ist, dann würde ich mal schauen, ob was mit der Heizung nicht in Ordnung ist. Ich würde mir nicht solche Richtlinien setzen. Mach's nach Gefühl. Schau dir morgens das Wetter an und hör den Wetterbericht oder schau in eine Wetterapp. Und dann ziehst du dich so an, dass du weder frierst noch zu warm hast. Und was würdest du eigentlich tun, wenn es morgens 14 Grad sind  (=dick angezogen) und dann mittags 20 Grad werden (=dünn angezogen)?

Kommentar von Zockerboy24 ,

Also, ja immer in der Schule/Haus trage ich alles und beim nach draußen gehen ziehe ich das noch über, bei einer Raumtemperatur  von durchschnittlich 20-25 grad. Ich richte mich immer nach den Temperaturen morgens, was bedeutet wenn 11 grad ziehe ich mich dem entsprechend an. Ich hatte es auch schon, dass morgens -1 grad oder so war, was bedeutet das ich 3. angezogen habe, dann musste ich das halt aushalten sehr zu schwitzen.

Antwort
von Waltertremmel, 14
Viel zu wenig!

Ich würde ab 2. Einen schneeoverall tragen und ab null Grad muss ich bereits von meiner Mutter schon 2 anziehen uns ich kann mich in der schule nixht umziehen kannstbdir denken wie ich da schwitze Dan 

Antwort
von shinjemmm, 106
Viel zu wenig!

Wieso seh ich hier kein Alwetter-Poncho, geht ja gar nicht

Kommentar von Zockerboy24 ,

Haha, sehr witzig!

Antwort
von adeliinaaaaa, 92

Trag das worin du dich wohl fühlst:)

Antwort
von TheZyrus, 93

Du trägst Gummistiefel und Matchhose zu Schule? -.-

Kommentar von Zockerboy24 ,

Ja, kann ich da aber ausziehen und nur wenn es regnet, in den Pausen schon garnicht.

Kommentar von TheZyrus ,

Also wenn du nicht Feldpfade durchgwähren musst kannst die Gummistiefel und co. weg lassen

Kommentar von Zockerboy24 ,

Gehe auch nicht, fahre Fahrrad aber durch so voll den schlammigen Wald.

Kommentar von TheZyrus ,

Ja dann ists okey

Kommentar von Zockerboy24 ,

Kurze Frage noch, würdest du das auch so machen?

Kommentar von TheZyrus ,

Ich würde die Thermostrumpfhose komplett weg lassen wenns unter 20 min. ist (Winter) und Sachen zum Wechseln in die Schule mitnehmen (Schuhe)

Kommentar von Zockerboy24 ,

Ok, danke

Kommentar von Eichbaum1963 ,
durchgwähren

Uups^^, kleiner Tipp: schreibt sich "durchqueren". ;)

Aber ansonsten nette Konversation deinerseits.

Antwort
von xkizbabyx, 88

Oh mein Gott, zieh das an womit du dich am besten fühlst. Unnötige Frage 

Kommentar von Zockerboy24 ,

Unnötige Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten