Was ist der Unterschied zwischen einem Bewerbungsschreiben und einem Motivationsschreiben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus einem Motivationschreiben soll deine Motivation für den Ausbildungsplatz/Studienplatz oder was auch immer wesentlich ausführlicher hervorgehen als aus einem Bewerbungschreiben. Du musst deine Stärken und Qualifikationen wesentlich konkreter darlegen.

Als ich mich für einen Studienplatz beworben habe, war ein hangeschriebender ausführlicher Lebenslauf mit Studienmotivation verlangt. Dort habe ich meine Punkte im normalen Lebenslauf in Textform gesetzt und anhand meines Lebensweges und meiner Erfahrungen meine Motivation begründet. Es ist wohl gut angekommen, da ich angenommen wurde.

Am besten ist es wenn du dir mal Beispiele für ein Motivationschreiben anschaust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bewerbungsschreiben steht was du machen möchtest wieso in diese Firma, wie du diese Firma gefunden hast, was du kannst, was du vorher gemacht hast etc. 

motivationschreiben ist eher was du von diese Firma hältst, wieso du diesen Beruf willst , wieso diese Ort oder Firma, waru, willst Graf dort arbeiten/studieren 

Motivationschreiben ist viel ausführlicher und so . Google mal, du kannst in Internet vieles übernehmen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Motivationsschreiben sollst Du im wesentlichen erklären aus welchen Gründen Du überhaupt das angestrebte Studium machen willst. Dabei geht es sachlich eben nicht vorrangig um Deine Person (wie im Bewerbungsschreiben) sondern mehr um die generellen Beweggründen ein bestimmtes Studium anzustreben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal nach Beispielen googeln. Brauchst du es für eine Arbeitsstelle oder eine Uni oder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocoxococo
23.07.2016, 22:02

Uni

0