Was ist der Unterschied von Blumenstillleben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Bild zeigt Chrysanthemen in einem Blumentopf und nicht in einer Vase. Die Pflanzen sind weit aufgeblüht, zum Teil schon verwelkt. 

Der Unterschied zu Blumenbildern aus dem Barock ist der Zustand der Blumen. Im Barock und auch danach wurden Blumen in ihrem Idealzustand gezeigt - also knospig bis voll erblüht. Oder / und Blumen mit Symbolkraft, wie beispielsweise die Madonnenlilie, die im Barock immer für die Mutter Gottes steht.

Hinzu kam der Wunsch, die Fülle von Blumenpracht zu zeigen, unabhängig davon, ob in der Natur diese Kombination überhaupt möglich ist. Also Rosen neben Tulpen und Dahlien. In der Natur blühen diese Blumen zu völlig anderen Zeiten. 

Realistische Blumenillustrationen waren oft auch Bestellkataloge für den Vertrieb exotischer Blumen, die ab dem 17. Jhd. in Übersee entdeckt und nach Europa verschifft wurden. 

Ein weiterer Aspekt ist der Wert der Blumenbilder/Blumen für den Eigentümer. Ein prunkvolles Gemälde mit vielen Blumen war teuer. Wer es sich leisten konnte, stellte damit auch seinen Reichtum zur Schau.

Beim Blumenbild ist das alles anders. Der Maler wollten die natürliche (nicht überhöht idealisierte) Schönheit der Chrysanthemen zeigen.

Es sind spät blühende Herbstblüher, die ursprünglich aus China und Japan kommen und dort noch immer sehr verehrt werden. Sie wurden, wie im Bild zu sehen ist, im Topf und im Glashaus kultiviert, bevor es Gärtnern gelang, unempfindlichere Arten für den Garten zu züchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minnow
21.02.2016, 15:10

Vielen Dank für die sehr ausführliche und vor allem auch hilfreiche Antwort, kannst du mir auch erklären was bei diesem Bild mit exzentrische Anordnung des Straußes gemeint ist?

0

Courbet ist ein Maler des Realismus. Der Realismus zeigt andere Stilmerkmale, also Formen und Farben der Gegenstände werden nicht so dargestellt wie im Barock.

Kurz gefasst: http://m.schuelerlexikon.de/mobile\_kunst/Realismus.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung