Frage von Anoymi, 98

Was haltet ihr von Fixierung?

Hallo ich wolte mal Fragen was ihr von einer fixierung im medizinischen Bereich denkt

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Nordseefan, 62

Welche art fixierung meinst du: So etwas wie eine Gips zum Beipiel bei Knochenbrüchen? Das ist meist unmumgänglich und auch sinnvoll.

Wenn es darum geht Patienten ans Bett zu fixieren: Ja auch das kann manchmal nötig sein, wird aber zu oft aus bequemlichkeit gemacht, und davon halte ich gar nichts

Kommentar von Anoymi ,

ja es geht ums bett ich finde so was nicht menschlich

Kommentar von Nordseefan ,

Ist es auch nicht. Und in vielen Fällen wo es aber dennoch gemacht wird oft auch noch gesetzeswidrig

Kommentar von user8787 ,

Ohne ausdrückliche Genehmigung traut sich das heute fast keine Einrichtung mehr...zum Glück!

Sicher gibt es noch vereinzelte Fälle, aber die Strafen hierfür sind hoch. 

Fixierung muss wenn deutlich angeordnet werden.

Besteht Gefahr für Leib und Leben der Person selber oder dritter darf bis zur Wirkung der Beruhigungsmittel fixiert werden. 

In Psychiatrien haben Patienten auch die Wahl was bei akuten Krisen unternommen werden soll...Fixierung oder Medikamente. Das wird entsprechend in der Akte dokumentiert. 


Antwort
von Negreira, 39

Hast Du schon mal Menschen erlebt, die nach einer schweren Operation sich so stark gefühlt haben, daß sie unbedingt JETZT und auch allein zur Toilette mußten und dabei gefallen sind? Die vielleicht nicht den Notfallknopf bedienen können und auch keinen Zimmernachbarn haben, der für ihn tätig werden kann?

Oder die, denen die Ratschläge und Vorschriftenn der behandelnden Ärzte völlig gleichgültig sind, weil sie es ja sowieso besser wissen, und ihr Ding jetzt durchziehen wollen, nämlich eine Rauchen gehen müssen und dabei keine Rücksicht auf Verkuste nehmen?

Oder die in einer Phychiatrie, die sich weigern, ihre Medikamente einzunehmen und sich statt dessen mitten auf dem Flur lieber nackt ausziehen und da Halli-Galli machen?

Und dann gibt es auch immer noch die senilen Patienten, die dich wissen, wo sie sind, die man nicht mit Unmengen an Beruhigungsmitteln vollpummpt, die sich aber ihr Bett häufiger am Tag zu einem Knoten zusammenknubbeln. Da steht nicht immer jemand dabei, un deshakb ist eine Fixierung im Interesse des Patienten oft notwendig. Gut und schön ist sie nicht.

Kommentar von Psychojf ,

Ich habe mich nicht nackt ausgezogen, ich wurde fixiert weil ich einen nervenzusammenbruch hatte und nicht mehr konnte !!!

Kommentar von Negreira ,

Dann geht es Dir jetzt hoffentlich besser. Man hat die Fixierung sicher für notwendig erachtet, sonst hätte man sie nicht gemacht.

Antwort
von ProBlamer, 36

Hatte vor etwa 2 Stunden erst auf einem Sanitätsdienst eine Fixierung eines Mannes mit Drogen Intoxikation. Er war total verwirrt und komplett zugedröhnt. Hat erst nichts gemacht aber als ihn meine Kollegin im Rettungswagen ganz normal auf der trage anschnallen wollte ist er Sie angegangen. Haben ihn dann bis zum Eintreffen der Polizei zu dritt und mit Kabelbindern gebändigt. Wie hier der rechtliche Aspekt ist vermag ich nicht zu deuten aber die Beamten hatten kein Problem damit und haben ihn einfach übernommen.

Antwort
von TreudoofeTomate, 65

Dass es eine freiheitsentziehende Maßnahme ist, die erst nach einem entsprechenden Gerichtsbeschluss erfolgen darf.

Kommentar von Anoymi ,

Aber so was ist doch nicht menschlich

Kommentar von user8787 ,

Zum Eigenschutz / Schutz 3. ist es aber ab und an nötig. 

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Doch, ist es. Weil jeder Richter das nur anordnet, wenn derjenige Gefahr läuft, sich selbst zu verletzten.

Antwort
von jofischi, 57

Knochenbrüche müssen unbedingt fixiert werden, damit die Knochen wieder gerade zusammenwachsen können.

Antwort
von Sacul1997, 18

Ist sehr sehr sehr gut, wenn man bedenkt welchen gefahren das med. Personal teilweise ausgesetzt ist.
Alkoholisierte Patienten und aggressive Schläger in den Notaufnahmen.... Dort fehlen definitiv noch Schlagstöcke in Glaskästen an der Wand & Taser
Habe zu viel gesehen und erlebt ganz ehrlich

Antwort
von SpicyMuffin, 46

Fixierung im Sinne von Patienten an Bett fesseln, oder im Sinne von Körperteile an der richtigen Stelle halten? Beides ist oft vollkommen notwendig und richtig.

Kommentar von Anoymi ,

Fixierung am bett

Kommentar von SpicyMuffin ,

Macht meiner Meinung nach absolut Sinn. Meine Schwester (Krankenschwester) hat von einem Patienten erzählt, der sich immer aus Verwirrung (war ein sehr alter Mann) die Schläuche rausgezogen hat, dann mussten sie ihn eben fixieren.

Antwort
von lillyrose91, 36

Manchmal muss das einfach sein. Zum Schutz des Patienten.

Antwort
von Psychojf, 10

über 4 stunden an so einem SCH*Iß bett gefesselt zu sein ist richtig SCH*Iße. du darfst nicht aufstehen und sollst in eine Pfanne pinkeln wenn es deine blase nicht mehr mit macht. irgendwelche k*ack Gesichter starren dich an und sagen das alles gut ist. und man will dir ja nur helfen, alles klar!
Andere fesseln kann man ja gut, solange es einen nicht selber betrifft!
Und dan sollst du weiterhin, so als wäre nichts gewesen Gespräche mit denen führen! Eine Fixierung ist Freihheitsberaubung und hilft dem Opfer, ich meine es ist ja geil und das normalste von der Welt hilflos zu sein und nur noch verrecken zu wollen ! ! !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten