Frage von sandyhiller5, 71

Was haltet ihr von der Aktion?

Hey Ich (w/17) bin gutaussehend (sagen die anderen, vorallem jungs) trainiere seit längerem Krav Magar und Kickboxken. Letzten kam ein sehr gut trainerter und starker Junge auf mich zu, und war sauer, dass ich ihm einen Korb gegeben habe. Zu erst versuchte er mich mit Worten zu überreden und dann wurde er körperlich. Packte mich an und so. Und da habe ich ihm eine geklebt. Das hat ihn so wütend gemacht, dass er rum geschrieen hat. Als viele seiner Bekanten und auch schaulustige da waren, wollte er dass ich mich bei ihm für die Ohrfeige entschuldige, doch ich tat das nicht. und er ging in die angriffstellung und ließ mich nicht gehen. Da er so groß und stark ist, wird er von so ziehmlich jedem respektiert und schüchterte auch schon einige durch sein auftreten ein. Er zwang mich zu einem Kampf auf der Straße. Zu erst wollte ich dem Kampf aus dem Weggehen, da ich nach dem Leitsatz, jeder nicht gekämpfte Kampf ist ein Sieg, lebe. (Ich hoffe ihr versteht was ich damit meine.) Doch dann irgendwann wurde mir klar, dass er wirklich sich prügel wollte. Vor so guten dreißig Schülern. Viele kannte ich von dennen. Er schlug mehrmals nach mir und ich wich immer passiv aus. Doch dann packte er mich, als ich unter einer seinen Ohrfeigen drunger wegtauchte, an den Haaren. Darauf hin bin ich aktiv geworden und habe zuerst ihm in den Bauch geschlagen, doch das hate nicht die komplette Wirkung, die ich mir erhofft hatte. Zwar ließ er los, doch fing wieder an, mich anzugreifen. Er wollte mich im Rever packen, doch ich blockte es ab und warf ihn mittels Rückriss zu boden. Doch das machte ihn noch wütender. Er stand auf und versuchte mich zu würgen, doch ich fegte seine Hände und trat ihm in den Bauch. er knickte zusammen, fasst sich jedoch wieder und konnte mich durch verschiedene schläge irgendwann doch noch treffen, so dass ich zu boden knallte. Er wollte sich auf mich werfen, doch ich trat von unten in seine Genetalien und er kippte nach vorne auf mich. Ich rollte mich zur seite und konnte ihn am Boden fixieren. Inzwichen war ein Lehrer hinzugekommen und wollte es klären. Ich hob dem Jungen mit einer Transporttechnik (Kreuzfesselgriff) auf und wollte so näher zum kommenden Lehrer gehen, doch da konnte er sich befreien, da er wesentlich kräftiger war als ich. Wieder trat er mich und ich habe ihn am ende mit einem späktakulären Selbstfallwurf zu boden gebracht, wo er sich beim aufprall das Handgelenk geprellt oder verstaucht hat und auch eine leichte Gehirnerschütterung bekam und ich ihm dann mit eine Weiteren Tritt endgültig besiegen konnte, so dass er nicht mehr an einen Angriff denken wollte.

Nun zu meiner Frage:

Und der Kerl möchte demnächst noch mal gegen mich kämpfen (drohte er zumindes an) Was soll ich machen?

Und nun sehen mich einige der Jungen ( viele sehr durchtrainiert ) irgendwie anders, wie kann ich das ehemalige Verhältnis wieder herstellen (nicht zum Idioten)
Ps

Der Kerl war wirklich stark und gut durchtrainirt und auch sehr groß (Kante/ Schrank)

LG

Antwort
von Rocker73, 33

Das Verhältnis zu so einem dummen Idioten wieder herstellen? Warum willst du das machen?!

Sprich mit jemanden drüber, dein Verhalten war angemessen, du musstest dich verteidigen, das was er macht ist Drohung, wenn er dir sehr wehgetan hat würde ich auch ihn wegen Körperverletzung anzeigen, sprich mit deinem Lehrer oder deinen Eltern drüber!

So eine kindische, dämliche Dumpfbacke!

LG

Kommentar von Miramar1234 ,

Niklas,für so einen Müll läßt Du Dich um den Nachtschlaf bringen?^^Niveauloser und auch langatmiger geht es wohl nicht?

Antwort
von Madderinjo, 9

zu 1. Was ist denn das für ein Lappen, dass er dich verprügeln will? Das geht ja mal gar nicht. Dass du ihm eine Ohrfeige gegeben hast finde ich richtig.

zu 2. Wieso möchtest du es denn wie früher haben? Ich denke eigentlich, dass du jetzt noch eher respektiert wirst, weil du diese "Kante" fertig gemacht hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten