Frage von Roosee111, 29

Was habt ihr nach eurer ZFA Ausbildung gemacht?

Hey ich hätte mal eine frage an die ZFA's unter euch. Was macht ihr zur Zeit? Arbeitet ihr noch als ZFA's oder habt ihr den Beruf gewechselt ? wenn ja welchen denn? Ich selber bin ausgelernte ZFA aber mein Beruf macht mich total unglücklich.
Danke im voraus

Antwort
von Jessii1606, 14

Also ich bin zwar keine ZFA, aber drei Freundinnen von mir, die letztes Jahr ausgelernt haben. Die eine arbeitet in ihrer Ausbildungspraxis weiter, ist auch total glücklich dort.

Die andere arbeitet als ZFA, aber in einer anderen Praxis bei einem Kieferchirurgen, da sie das "spannender" findet.

Die andere ist zu einer Hausärztin gegangen, ist zwar nicht sonderlich üblich glaube ich, aber sie hatte die Chance dort bekommen.

Als ZFA hast du hauptsächlich im medizinischen Bereich, in Hauspraxen, bei Chirurgen, in Krankenhäusern usw. eine Chance. Eine Weiterbildung gibt es glaube ich in dem Bereich nicht.

Kommentar von Roosee111 ,

Vielen dank hat mir schon echt weiter geholfen welche Wege man so gehen könnte in dem Beruf.

Kommentar von Jessii1606 ,

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index;BERUFENETJSESSIONID=sc...

Schau mal hier, da steht noch mehr, auf der Seite kann man sich am Besten Informationen holen, wenn es um solche Fragen geht.

Kommentar von Roosee111 ,

Ah super danke

Antwort
von Deichgoettin, 17

Ich weiß zwar nicht, warum Du in Deinem Beruf unglücklich bist, aber hast Du schon mal darüber nachgedacht, Dich weiterzubilden. Da gibt es mehrere Möglichkeiten.

http://www.iww.de/ppz/archiv/fortbildung-die-aufstiegsmoeglichkeiten-in-der-zahn...

Gleiche oder ähnliche Informationen erhältst Du bei Deiner zuständigen KZV.

Kommentar von Roosee111 ,

Also während der Ausbildung habe ich mich schon sehr unwohl gefühl in dem Beruf. Könnte auch an den Chefs liegen die ich bis jetzt hatte. Das man zur Arbeit geht mit Angst wieder fertig gemacht zu werden von den Chefs kann ich echt nicht mehr ertragen. Danke für die Information. Lg

Kommentar von Deichgoettin ,

gerne -))
Ich verstehe. Leider ist das bei solch kleinen Arbeitsstellen keine Seltenheit. Such Dir nach der Ausbildung eine neue Praxis.
In großen Gemeinschaftspraxen ist das Arbeitsklima allgemein besser. Noch besser und angenehmer läßt es sich in einer Universitätsklinik arbeiten, einschl. Arbeitszeiten, Urlaub und Bezahlung.
Als Quereinsteigerin bei den Krankenkassen ist es nicht mehr möglich angenommen zu werden. Da müßtest Du eine völlig neue Ausbildung machen. Ich wünsche Dir viel Glück. L.G.

Kommentar von Roosee111 ,

Stimmt das sollte ich mir mal noch überlegen evtl. In einer Klinik mich zu bewerben danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten