Frage von schindyy, 61

Was für eine Besaitung für Tennisschläger?

Ich habe vor, den Head - YouTek Graphene Radical REV Tennisschläger zu kaufen. Allerdings kann man eine Besaitung hinzufügen. Da ich gar keine Ahnung habe, welche Saite ich überhaupt nehmen soll und auch keine Ahnung von der Besaitungshärte der Längs- und Quersaiten, wollte ich euch fragen!:)

Antwort
von MrBalkonfall, 25

Also ich verwende schon seit Jahren die Babolat Pro Hurricane (1,30mm) und bin sehr zufrieden. Habe mir aber allerdings gleich die 200m Rolle gekauft, da ich einen sehr hohen Verschleiß habe.

Lg 

Kommentar von matchball66 ,

Schade, dass man hier so einen Kommentare liest!

Es gibt zig Saiten und dass nun jeder mit dieser Saite zufrienden sein sollte, weil es einer ist, kann ich nicht nachvollziehen!

Antwort
von matchball66, 17

Servus... 
hier erst einmal die Herstellerdaten und zugleich eine Frage, für welches Altergruppe der Schläger gedacht ist und welche Spielstärke!

YouTek Graphene Radical REV - Details

Kopfgröße: 630cm²/ 98in²

Gewicht: 260 Gramm (unbesaitet)

Länge: 68,5cm

Balance: 36,0cm sehr Kopflastig

Rahmenprofil: 20-23-21mm

Besaitungsbild: 16x19 offenes Besaitungsbild

Konstruktion: YouTek™ Graphene™

Griffband: Head HydroSorb Pro

empfohlene Saite: Head Sonic Pro

Modell 2013/2014

Aufgrund der Schlagflächengröße weniger für die älteren Semester gedacht.

mit den 260 gramm Nettogewicht mehr für Jugendliche und junge Damen gebaut...

Leicht und Kopflastig... 

Im Schlägerherz steht noch der Rec Tensionswert.

Bei der empfohlenen Saite würde ich die Mitte des angegebenen Rec Tensionswert nehmen und die Quersaite 1 kp darunter besaiten.

Dies gilt für geeichte maschinelle Besaitungsmaschinen mit Pre-Stretchfunktion. 5%.

Wahl der Saite:

Hier muss man mehr über den/ die Spielerin wissen....

Bei einem reinen Anfänger würde ich Hybridbesaitung:

Längs: eine gute Multifilsaite

Quer: eine glatte Co-Polyestersaite nehmen....

Mit einem Schlangendämpfer spielen...

DT-Wert ca. 34 bis 37 DT (gemessen mit einem ERT 700)

Mehr persönlich...

012553989669

Kommentar von matchball66 ,

Einen Tipp zur Besaitung!
Eine neue Besaitung eines Tennisschläger sollte nicht unbedingt von einem Saitenriss abhängig gemacht werden. 

Besser aber nicht optimal ist die Faustregel
Mindestens 2mal im Jahr sollte ein Schläger besaitet werden (zählt bei Wenigspielern).

Soviele Stunden man in der Woche spielt, so oft sollte man im Jahr den Schläger neu bespannen lassen. 
(auch diese Aussage ist sehr grob)

Am genauesten ist der DT-Wert (Dynamic Tensionswert) und das Babolat Racket Diagnostic Center Wert hier Bespannung / Rest-Energiewert in die Entscheidung mit einfließen wenn ein Schläger neu besaitet wird.

Hobbybesaiter oder Besaitungsgeschäfte, die sich mit dieser Materie des Spannungsverlust, Materialkunde, Besaitungsbildern und Prüfgeräte für die Bespannung usw. nicht beschäftigt habe und wollen oder nicht verstehen, werde diese Methode gern belächeln...
www.dls-expert.de hat mich darüber aufgeklärt und seitdem gehe ich zu Fachleuten die so gewissenhaft sich der Besaitung annehmen. zudem ist dort eine Besaitung noch günstig und die Besaitungszeiten sind flexibel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community