Was bedeutet scheckheftgepflegt genau, also wenn z.B. Wartungen fehlen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, dann ist das Auto nicht mehr "Scheckheftgepflegt", sondern nur noch bis zum letzten Service. Viele Kunden lassen aber auch ab einer gewissen Laufleistung keine Eintragungen mehr vornehmen. Entweder weil sie es vergessen haben oder als nicht mehr so wichtig ansehen. Es reicht aber auch, wenn nur die Rechnungen der Inspektionen vorliegen. Auch das wäre dann lückenlos nachzuweisen.

Mir als Käufer wären Rechnungen lieber als Servicebucheinträge. Es gibt genug Werkstätten die für einen 10er für die Kaffeekasse abstempeln was der Kunde möchte. Da sind Rechnungen sicher der bessere Weg.

Scheckheftgepflegt bedeutet, dass mindestens ein Eintrag im Scheckheft sein muss.

Sagt also gar nichts aus, solange der Begriff nicht hinterfragt wird.

Ich würde sagen, dann ist/war dein Auto scheckheftgepflegt bis zum Kilometerstand bei dem der Service übersprungen wurde.

Beim Verkauf würde ich also rein schreiben: Aktueller Km-Stand xxx, scheckheftgepflegt bis yyy.

Für manche Käufer ist das kein Problem. Bei anderen (zu denen auch ich mich zähle) dagegen ist das ein k.o.-Kriterium.

Wenn Wartungen fehlen ist das Fahrzeug nicht regelmäßig bei den Wartungsintervallen gewesen. Also hat Dein Scheckheft jetzt eine Lücke.

Soweit garnicht so schlimm, aber gerade das Öl und den Filter sollte man IMMER rechtzeitig wechseln lassen

Was möchtest Du wissen?