Frage von Sommerwinde, 142

Was bedeutet der Vers in der Bibel "Halte was du hast, dass niemand deine Krone nehme"?

Hallo :) ich würde diesen Spruch gern zu meinem Konfirmationsspruch machen, da meine verstorbene Oma, die ich leider nie Kennenlernen konnte, diesen wählte. Er klingt sehr gut und ich würde vielen eine Freude machen doch ich glaube dass ich ihn verstehen müsste damit er mir auch etwas bringt. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Schön einmal Danke :)

Antwort
von RonnyFunk, 70

Spontan würde ich sagen, dass es darauf hinausläuft, sich an den Vater zu klammern, um nicht die Würde zu verlieren, die man als Kind DES Königs hat.

Antwort
von xXEMmA237Xx, 106

Ich denke, dass der Vers dir sagen will, dass du Dinge und vor allem Freunde und Familie schätzen und auf sie acht geben sollst.  Denn wenn du Freunde vernachlässigst, dann suchen sie sich vielleicht jemand anders, der sie besser behandelt. Die Krone ist dabei symbolisch für die Dinge, die dir wichtig sind.

Natürlich hat jeder seine eigene Interpretation, aber vll konnte ich dir ja ein bisschen helfen :)

Antwort
von nowka20, 48

was du hast, wenn du es dir erarbeitet hast, ist ein höhepunkt (krone) deines lebens.

aber eigentlich heißt der text:

Sir 29,3
3 Halte, was du zugesagt hast, und handle ehrlich mit ihm, so findest du allezeit, was du brauchst.
--------------------------------------------------


Antwort
von Falbe, 45

Also , erst einmal mußt du etwas haben , was du halten willst . Was ist es bei dir ? 

Ich denke , der Pfarrer hat euch erklärt was Konfirmation bedeutet . Was hast du persönlich gemacht ? hast du Jesus Christus und dem Himmlischen Vater  schon mal in dein Herz und Leben übergeben ? Das bewirkt der Heilige Geist . ( Ohne ihn verstehen wir nichts , was wir nicht hören , fühlen oder tasten können )Wenn du das erlebt hast , dann erst halte was du hast . Dann hast du so etwas wunderbares , das niemand dir wieder rauben sollte . Ein solcher Fall könnte sein , wenn Schulkameraden deinen Glauben verspotten würden , manchmal tun das sogar Eltern , das ist schlimm ! Niemand soll diese Krone nehmen können .

 Aber ..... wie gesagt : ich weiß ja nicht , ob du den Glauben an Gott Vater , Jesus Christus und den guten Heiligen Geist für dich angenommen hast . Könntest du das so einfach mal schreiben ?

Antwort
von Whitekliffs, 63

Hallo

dieser Vers steht in Offenbarung 3,11. Lies es mal im Zusammenhang, dann wird dir vielleicht besser deutlich, was Jesus damit sagen wollte.

http://bibelserver.com/text/HFA/Offenbarung3

....Deine Kraft ist klein; doch du hast an dem, was ich gesagt habe, festgehalten und dich unerschrocken zu mir bekannt.....

.....Du hast meine Aufforderung befolgt, geduldig auszuhalten....

.....Darum halte fest, was du hast, damit dir niemand deinen Siegespreis  (Krone) nehmen kann....

Kommentar von Whitekliffs ,

PS: ich vermute, deine Oma war eine sehr gläubige Frau, die Jesus liebte und ihm vertraute und die sich für ein Leben mit Jesus entschieden hatte. 

Antwort
von aicas771, 58

Der Spruch steht in der Offenbarung, Kapitel 3, Vers 11:

http://www.bibleserver.com/text/SLT/Offenbarung3

Er steht im Sendschreiben an die Gemeinde in Philadelphia (eine antike Stadt im Westen der heutigen Türkei). Die Gemeinde von Philadelphia wird ausdrücklich dafür gelobt, dass sie trotz aller Schwierigkeiten die Lehre Jesu bewahrt und befolgt. Vers 11 ist der Aufruf, so weiter zu machen.

Wenn du diesen Spruch für deine Konfirmation wählst, dann wäre das ein Bekenntnis deinerseits, ebenfalls trotz aller Schwierigkeiten die Lehre Jesu befolgen zu wollen.

Dafür gelten dann die Zusagen Jesu aus der Bibel auch ausdrücklich für dich, so wie das im folgenden Vers 12 bestätigt wird.

Antwort
von fricktor, 39

Das bedeutet, dass man an der Wahrheit Gottes festhalten soll (Offb.3,1) und sich nicht durch andere Lehren vom richtigen Weg (Mt.7,14) abbringen lassen soll (1.Joh.3,7; 2.Tim.2,26; Offb.2,10).

Die "Krone des Lebens" ist also die "Auszeichnung" Gottes für unsere neue Lebensweise (Jak.1,12).

Antwort
von chrisbyrd, 42

Im Bibelkommentar von Dr. John Walvoord steht zu Offenbarung 3,11: "Doch die Gemeinde erhielt noch weitere Verheißungen. Christus versprach den Gläubigen: Ich komme bald  - ein Gedanke, der immer wieder im Buch der Offenbarung auftaucht. Dahinter steht nicht nur die Vorstellung, dass der Herr kommt, sondern auch, dass dieses Kommen sehr plötzlich oder rasch erfolgen wird (vgl. Offb. 1,1;2,16). Im Blick auf diese baldige Wiederkunft wurde jedem Gläubigen ans Herz gelegt: Halte, was du hast."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community