Frage von xsxjx, 54

Was bedeutet das, wenn ein Mann sagt, dass er anti feminist ist?

:o

Antwort
von StevenArmstrong, 41

Hallo,

es bdeuetet, dass er, wie wahrschienlich 90 bis 99% aller Männer, ein Ar***loch, Id*ot und sonstiges ist, dass ich nicht wage, hier zu schreiben.

Er ist dagegen, dass Frauen gleichberechtigt sind und gleiche Chancen und Löhne bekommen sollen, sowie die gleiche Stellung in der Gesellschaft bekommen, wie Männer.

In der Steinzeit war das anders, da mussten die Frauen nicht mit unfairen Löhnen und einer nziemilich beschi**enen Gesellschaft kämpfen:

http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/geschichte/SteinzeitFeministen/story/26637935

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von offeltoffel, 54

Schwer zu sagen, da es kein klares Gegenteil zu Feminismus gibt. Vermutlich meint er, dass er die Ideen der feministischen Strömung ablehnt.

Kommentar von xsxjx ,

bedeutet das frauenfeindlich sein?

Kommentar von offeltoffel ,

nicht zwangsläufig, nein

Antwort
von Sofaproblem, 34

Kann ein Mann überhaupt Feminist sein? Wenn nein, dann schon gleich kein Anti-Feminist. Eher wohl ein Maskulinist. Was das wohl zu bedeuten hat?

Er meint vermutlich damit das er Feministen nicht ausstehen kann, weil er vielleicht meint sie seien männerfeindlich und streben die Herrschaft der Frauen über die Welt an, bei der das "starke Geschlecht" das nachsehen hat und als unterworfene Knechte dem weiblichen Geschlecht zu dienen hat?

Antwort
von Herpor, 20

Er ist gegen Frauenrechtler(innen) und Emanzen.

Das war jetzt die positive Interpretation.

Wahrscheinlich ist er aber nur ein Macho, der sich interessant machen will.


Antwort
von Kitty2509, 15

Hey du, ha  gerade dein Profil gefundem und musste echt anfangen zu weinen <3 mir geht es genauso! Auch unglücklich verliebt in Lehrer! Kannst du mir eine Freundschdtsanfrage schicken? Ich kann das irgendwie nicht :)

Antwort
von Martinantwortet, 43

Dass er sich nicht wirklich mit dem, was er sagt, auseinander setzt. Denn sowas gibt es nicht.

Kommentar von Noctisrules ,

Na sicher gibt es das. Ein "anti" kannst du vor jede Gruppierung setzen, egal mit welchem Ziel und dies bedeutet, dass man gegen die moralischen oder religiösen Auffassung der Gruppierung ist. (anti, lat.: gegen)

-Noctis (lat.: der Nacht)

Kommentar von Martinantwortet ,

Es gibt aber keinen Antifeministen: http://www.duden.de/suchen/dudenonline/antifeminist zumindest nicht als definierten Begirff
Ich kann auch ein Anti-Gurkinisten konstruieren. Geben tut es ihn trotzdem nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten