Frage von Qochata, 81

Warum ziehen die Leute vor der Kirche ihre Schuhe nicht aus - wäre doch sauberer und hygienischer?

Antwort
von SonjaDieKatze, 52

schon mal in einer 800 jahre alten steinkirche gewesen? ohne 2 paar socken und schuhe brauch ich da gar nicht mal den boden betreten, die würden festfrieren ;) 

Kommentar von Qochata ,

gefütterte Pantoffel anziehen. gibt's auch billig zu kaufen. und wer geht schon laufend in so eine steinkirche?

Kommentar von SonjaDieKatze ,

weil wir hier nur alte kirchen haben, die sind nun mal mehrere jahrhunderte alt, ich versteh sowieso im ganzen nicht wieso man überhaupt in eine kirche gehen sollte 

Kommentar von Horus737 ,

Wozu sind die Kirchen da? 1. Beten, Gottesdienste, etc.  2. Das sind jahrhundertealte Kulturgüter, die von vielen Besuchern bestaunt und bewundert werden (In 100 Jahren wird kein Mensch von der heutigen Handy-Kultur etwas wissen wollen, aber die Architektur der alten Kirchen wird immer noch bewundert!)

Das mit den Schuhen ist abhängig von dem Breitengrad: Bei uns ist es zu kalt ohne Schuhe !

Kommentar von SonjaDieKatze ,

in 100 jahren sind wir sowieso alle mit implantierten chips online

Kommentar von Qochata ,

oder wir fangen damit an, uns in höhlen wieder gemütlich zu machen

Antwort
von josef050153, 7

In Wien gibt es die Ruprechtskirche. Du bist sehr gerne eingeladen, beim Betreten deine Schuhe auszuziehen und dann stehend an einem einstündigen Gottesdienst teilzunehmen.

wäre doch sauberer und hygienischer

Hygienischer sicherlich nicht. Selbst in Moscheen, wo das ja praktiziert wird, werden genug Keime dadurch verschleppt.

Was die Sauberkeit angeht, darfst du nicht nahöstliche Standards auf mitteleuropäische Kirchen anwenden. Die werden nämlich regelmäßig geputzt.

Antwort
von CrisBo96, 24

wieso sollten sie, am ende haben einige ihre socken 2 Wochen nicht gewechselt. ist dann nicht mehr so hygienisch

Kommentar von Qochata ,

das machen echte Kirchengänger nicht

Antwort
von nowka20, 7

hygienischer wäre es nur wenn jemand vorher in einen hundehaufen getreten wäre

Antwort
von RVPTQR, 40

weil es nicht darauf ankommt auch kommt es nicht darauf an was man zu sich nimmt- es kommt auf die taten an und nichts anderes

Antwort
von Besserwisser696, 25

Geh mal im Herbst oder im Winter ohne Schuhe in die Kirche und frier dir schön die Füße ab. Ich denke nicht, dass Kirchen Bodenheizungen haben. Vielleicht Teppiche, aber nicht überall, wo man geht.

Kommentar von Qochata ,

man kann doch Pantoffeln bereitstellen

Kommentar von Besserwisser696 ,

...dann kann man doch gleich seine Schuhe anbehalten. Ich weiß ja nicht in welche Kirchen du gehst, aber mir ist nicht bekannt, dass Kirchen eine überdurchschnittlich hohe Bodenunreinheit haben.

Kommentar von Qochata ,

in manchen Museen oder Schlösser gibt's auch Pantoffel. Wieso dann gleich die Straßenschuhe anlassen können?

Kommentar von Besserwisser696 ,

Museen und Schlösser haben teilweise auch weitaus wertvollere Inhalte, als 'ne Kirche. Da ist es schon verständlich, dass man aus Hygienegründen Pantoffeln trägt. Zudem sind diese meistens auch beheizt.

Antwort
von Wernerbirkwald, 20

Würde aber eventuell schlechter riechen.

Antwort
von aicas771, 10

Warum sollten sie?

In einer Kirche geht es darum, das Wort Gottes zu hören, Gemeinschaft mit anderen Gläubigen zu erleben, und sich Gottes Gegenwart bewusst zu machen.

Das kann man barfuß tun, in Socken oder in Schuhen. Am einfachsten ist es, so in die Kirche zu gehen, so vor Gott zu treten, wie man gerade ist (barfuß, in Socken oder in Schuhen).

Denn das wirklich Wichtige ist, wie es in einem aussieht - und das weiß Gott sowieso.

Antwort
von kolmappierkolle, 38

Weil es Leute gibt, deren Beruf es ist, diesen Dreck zu entfernen?

Kommentar von Qochata ,

und wenn jemand mit hundekot an den schuhen hereinkommt?

Kommentar von kolmappierkolle ,

Dann nimmt man nicht nur einen Besen?

Kommentar von Qochata ,

dann zieht man vorher die schuhe aus, und niemand braucht einen besen

Kommentar von kolmappierkolle ,

Und damit würde wieder jemand seinen Job verlieren. Außerdem würde es wieder Leute geben, die sich nicht daran halten und mit Schuhen in die Kirche gehen.

Antwort
von Harald2000, 27

Christen kommt es mehr auf die Reinheit des Herzens an ...

Kommentar von Qochata ,

dann brauchen sie auch in keine kirche zu gehen, allenfalls diejenigen, die darin ihr schlechtes gewissen bereinigen

Kommentar von Harald2000 ,

Ich schrieb, dass es den Christen auf die Reinheit des Herzens ankommt - womit gemeint ist, weniger auf die Reinheit der Füße. Dein Kommentar entbehrt irgendwie der Logik.

Antwort
von martin0815100, 32

Es würden nicht alle machen, dann laufen einige mit Socken über die "Hundescheisse", die andere mitgebracht haben.

Ich vermute, dass das aber eher eine Tradition ist. Ohne es genau zu wissen vermute ich, dass es beim Islam eher üblich ist ohne Schuhe in die Moschee zu gehen. Dazu könnten Moslems hier sicher was sagen. Ich vermute es nämlich nur.

Kommentar von Qochata ,

die ziehen ihre schuhe aus. von Kirchen ist die rede

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community