Warum sollte man jeden Tag einen Apfel essen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

" Wer jeden Tag einen Apfel isst, spart sich den Arztbesuch" (englischer Spruch). In einem Apfel z.B. stecken etwa 30 Vitamine und etwa ebenso viele Mineralstoffe und Spurenelemente die wichtig für die Funktion des
Stoffwechsels sind und die Fettverbrennung anregen. Flavonoide und Carotinoide schützen die Zellen im Körper vor freien Radikalen und senken das Krebsrisiko.Mehr dazu findest Du hier.

http://www.t-online.de/ratgeber/heim-garten/garten/id_65910248/ein-apfel-am-tag-so-gesund-sind-aepfel-fuer-darm-und-herz.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze mal wegen den ganzen Vitaminen und sonstigen gesunden Zeugs :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der „heilige Gral“ gesunder Ernährung ist voll mit Gurken, Tomaten,
Äpfeln und Orangen. Die These lautet: Je mehr Pflanzenkost, desto
gesünder. Am besten, wer kennt die gleichnamige Kampagne nicht, sollte
man fünfmal am Tag Obst und Gemüse essen. Jedoch gibt es weder einen
Beweis, dass der Genuss von viel Rot-, Gelb- oder Grünzeug gesund ist, noch existiert ein Nachweis, dass fünf Gemüseportionen am Tag die
Gesundheit der Bürger fördern.
Fragt man bei der Deutschen Gesellschaft
für Ernährung (DGE) oder dem für die Fünfer-Kampagne verantwortlichen
Büro nach einem Nutzennachweis, so herrscht: Schweigen im Walde.

Richtig absurd wird diese Ernährungsempfehlung, wenn man tiefer in
die Historie einsteigt: „5 am Tag“ wurde in Deutschland vor etwa 14
Jahren initiiert, um Krebs vorzubeugen. Damals war man der Meinung, viel
Obst und Gemüse schütze vor Tumoren. Diese These basierte wie stets auf
Beobachtungsstudien (siehe am Textende „Grundlage der Forschung“), es
war also nicht mehr als eine vage Vermutung.

http://www.brandeins.de/archiv/2014/alternativen/ernaehrungsmythen-vegan-vegetarisch-fleisch-zucker-gut-und-boese/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BreiTi0
10.01.2016, 01:54

ich geb dir recht, aber warum orangen? ich hoffe du verstehst das nicht falsch, ich impliziere damit KEINE politische meinung, aber wachsen bei uns orangen? 

ist nicht die konsequenz dass menschen, mit den hießig wachsenden früchten ausreichend  vitamine und nährstoffe aufnehmen können?

0

Stimmt so nicht ganz. Äpfel sind zwar gesund aber man kann trotzdem krank werden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin nicht der Meinung, dass grundsätzlich alles wissenschaftlich belegt sein sollte. Finde heraus, was deinem Körper gut gut...

Ich kann persönlich ja nur für mich sprechen, denn jeder Körper reagiert anders, aber ich habe meine Ernährung vor ca. 2 Jahren komplett umgestellt.

Ich esse jeden Tag 6 Portionen Obst und Gemüse, z. B. auch mindestens 1 Apfel täglich und das tut mir sehr gut. Ich fühle mich viel vitaler und kann mich viel besser und länger konzentrieren. Probiere es aus. Viel Erfolg damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine "Überlieferung"? du meinst aber nicht damit den Spruch: "An apple a day keeps the doctor away", oder ? :D

ähh.. keine Ahnung, aber ich kenne jemanden (bzw zwei Leute, sind verheiratet), die jeden Tag eine Orange essen ..als sie das mal ne weile gelassen haben, sind beide krank geworden, subhanAllah (gelobt sei Gott)

alsoo.. hau rein ;) (schaden tut's bestimmt nicht^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BreiTi0
09.01.2016, 21:12

ich denke nicht, dass meine Oma englisch kann. :) bzw ich weiß es

0

Ich denke es geht dabei um die vitamine, die das immunsystem aufrecht erhalten sollen "an apple a day keeps the doctor away"

Heute istan aber der meinung dass man jeden tag drei portionen gemüse und zwei portionen obst essen soll, also wesentlich mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es geht darum, täglich Obst und Gemüse zu essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BreiTi0
09.01.2016, 21:06

es geht nicht um obst und gemüse sondern um den apfel im speziellen

0

also ich hab mal das Kräuterlexikon bemüht... Apfel beugt dem zusetzen der Arterien und der Herzkranzgefäße vor, also Arteriosklerose. 

http://heilkraeuter.de/lexikon/apfelbaum.htm

da steht nix von obst und gemüße, sondern apfel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wickedsick05
10.01.2016, 02:21

das ist esoterischer humbug der nicht auf wissenschaftlichen ergebnissen beruht.

0

Was möchtest Du wissen?