Warum sind in Skyrim die Gegner so stark am Anfang?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am Anfang von Skyrim ist kein Eistroll ... Du kommst nach Helgen, Drache greift an, du läufst umher, läufst in den Kerker tötest du dort jenachdem wem du folgst Sturmmäntel oder Imperiale und ein paar Spinnen (3 glaube ich) und optional eine Bärin. Danach bist du draußen und gehst den Weg richtung Flusswald. Von dort aus gehst du nach Weißlauf, auf dem Weg wirst du von 1-2 Wölfen angefallen werden und auf einem Bauernhof werden die Gefährten einen Riesen platt machen. Aber ein Eistroll ist da nirgendwo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gegner werden deutlich stärker, je höher man ist. Zudem hattest du sicher auch nur Müll Gear für deine Stufe.

Also wenn lvl 1-3 ist, ist da eigentlich auch kein Troll und Trolle sind auch ziemlich stark in Skyrim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such mal in den Einstellungen die Spielschwierigkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Skyrim wird die Stärke der Gegner vom Spielerlevel abhängig gemacht. Es wäre also mit Level 1-3 wesentlich leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLegendary
21.01.2016, 22:50

Stimmt nicht, Gegner haben ein bestimmtes Minimum. Egal mit welchem Level du auf den Pass zu Hochrothgar bist, dort wird ein Eistroll stehen und wenn du dich nicht vorher mit Nebenquests hochgefarmt hast, stampft der dich in Grund und Boden.

0

In den Einstellungen solltest du einmaal gucken, wie hoch der Schwierigkeitsgrad ist. Außerdem ist am Anfang eigentlich kein Eistroll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nennt sich Karma :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung