Frage von DevilsGizzly, 74

Warum schreibt man ,,treten'' nur mit einem ,,t''?

Das Verb ,,treten'' wird doch vom Wort ,,Tritt'' abgeleitet welches man mit ,,tt'' schreibt, oder sehe ich hier etwas komplett falsch? Also warum schreibt man dann ,,treten'' nur mit einem ,,t''?

Bei anderen Beispielen ist das ja auch nicht so: Fall > fallen Dämmung > dämmen Messung > messen Trott > trotten Trommel > trommeln

Ich bin eigentlich nicht schlecht was Deutsch angeht, aber das verstehe ich einfach nicht. Oder übersehe ich etwas völlig offensichtliches?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von user6363, 47

Du wirst mit der Zeit merken, dass es zwar wirklich viele Regeln im Deutschen gibt, aber eigentlich so gut wie keine davon wirklich einheitlich ist, es gibt immer Ausnahme. Hier zum Beispiel ist es so, dass der Stamm nicht so bleibt, eben so halt:

tritt · trat · hat getreten

Ich hoffe, du verstehst so einiger Maßen was ich damit versuche zu erklären :)

Kommentar von DevilsGizzly ,

Ja das verstehe ich, danke. :)
Ich verstehe nur nicht warum das so ist und woran man erkennen soll welche Wörter den Stamm behalten und welche nicht xD

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Sprache & deutsch, 27

Die Schreibweise folgt hier der Aussprache.

treten: langer Vokal
der Tritt: kurzer Vokal

Antwort
von Tweb309, 24

bei treten wird das Vokal lange ausgesprochen und bei Tritt kurz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community