Frage von brenda64,

Warum schafft Dummheit Freizeit?

"Dummheit schafft Freizeit" sagt man so. Warum?

Antwort von MrSavage,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sagt man das...ist mir neu?!

Kommentar von brenda64,

Zumindest sagte man das so, vor 20-30 Jahren...

Kommentar von MrSavage,

Höre ich zum ersten mal:-)!

Antwort von Dackelmann888,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weil Sie auch so dumm sind und keine Arbeit finden.

Antwort von Pistolverheld,

So. Da ich hier javiele nutzlose Antworten gelesen habe komm ich nicht drum rum was zu schreiben obwohl die Frage schon so alt ist. Das Beispiel des Busfahrers war passend. Es ist nict so gemeint, dass die Leute keine Arbeit haben weil Sie dumm sind. Gemeint ist dass jemand, der sich dumm stellt-also zu "dumm" für eine Aufgabe ist-diese dann oft nicht erledigen muss sondern die Aufgabe einem anderen zugewiesen wird. Somit hat der "Dumme " Zeit und der andere muss dessen Arbeit mit machen. Je dümmer man sich stellt, desto mehr Aufgaben werden anderen zugewiesen, womit man dann selbst immer mehr Zeit bekommt. -> Dummheit schafft Freizeit. (Und so läuft das wirklich, ich spreche da aus Erfahrung-leider bin ich aber einer von denen, die die Arbeit dann übernehmen müssen. ironie on An der Stelle herzlichen Dank an meine Eltern für die "schlechte" Erziehung. Wegen Euch drück ich mich nicht permanent davor, meine Arbeit zu machen ironie off

Antwort von abibremer,

in meinen fast sechzig jahren habe ich schon reichlich "sprüche" gehört und gelesen, DIESEN aber noch NIE!

Antwort von unterhopft,

praktisches beispiel ausm berliner busfahreralltag: fragt ein ortsunkundiger fahtgast auf englisch wo wie wohin er fahren / umsteigen muss und ich antworte, stehe ich und stehe und stehe, bekomme verspätung, die leute an der nächsten ecke scheißen mich zusammen weil ich so böse bin und zu spät komme, an der wendestelle am ende der linie habe ch keine zeit mehr zum zeitunglesen/ zigarette rauchen / aufs WC gehen. tue ich so als könnte ich gar kein englisch, schert er sich raus, ih fahre pünktlich und hab an der endstelle sogar noch zeit um mit den kollegen zu quatschen. so einfach ist das ;)

Antwort von tanya111,

Hmmmm....gute Frage.....

Antwort von TIMBALAND,

Ich denke es ist genau umgekehrt, "Freizeit schafft Dummheit", zumindest zu viel Freizeit :-)

Antwort von brenda64,

Man muss sich nur dumm genug anstellen, dann findet sich schon jemand, der die Arbeit (Aufgabe) mitmacht. Man hat dann Freizeit (mancher für immer)!

Antwort von Violator,

Ein weitaus besserer Spruch: Arbeit verschafft Freiheit (denn wer Geld hat, ist frei und unabhängig)

Kommentar von unterhopft,

unterschreibe ich so. wird immer gejault geld würde die menschen verderben. dabei ist geld die neutralste form der anerkennung!

Kommentar von Claud18,

Dann wird aber sehr viel Arbeit nicht anerkannt. Spekulieren mit dem Geld anderer oder andere für sich arbeiten lassen aber sehr viel mehr.

Antwort von Nic43,

Weil man sich keine Gedanken macht, und diese Zeit für "Quatsch" nutzen kann. So erklärt sich auch das Fernsehprogramm tagsüber ;-)

Antwort von xXxVinBenzinxXx,

ich denke es ist eher umgekehrt. Wenn man seine Zeit gut verplant, gewinnt man wertvolle Freizeit^^

Antwort von sandkuchenfan,

Derjenige der diesen Spruch verwendet, ist dumm :-) Wenn ich den richtig einschätze beduetet das so viel wie; dumme Leute haben nix zu tun, dumme Leute haben keine gescheite Arbeit - haben Freizeit.

Dämlicher Spruch, der vielleicht von Urgroßvätern stammen könnte.

Kommentar von Nic43,

...... aber häufig der Wahrheit entspricht!

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten