Frage von KuekenSuperstar 07.07.2010

Warum müssen Topmodels immer so dünn sein?

  • Antwort von Gegengift 07.07.2010
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Sie sollen kein Schönheitsideal sein, sondern bilden den Geschmack einer abgehobenen und fetischreichen Modesociety

    Dabei geht es eher um Kunst .. künstlichen - künstlerischen Ausdruck im weitesten Sinne.

  • Antwort von Siam1 07.07.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die müssen nicht als Schonheitsideal zählen, sondern die Kleider präsentieren, was dem Umsatz der Hersteller zugute kommt.

    Die Kleiderfallen fallen nun mal an schlanken Körpern gefälliger, geschmeidiger, legerer aus aus als an einem Fülligeren. Was Schönheit betrifft ist zweitrangig und Ansichtssache.

  • Antwort von pontiacssei 07.07.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Schönheit liegt im Auge des Betrachters !!!!!

  • Antwort von Jumpel 07.07.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Weiber müssen KURVEN haben, dass macht eine Frau aus und kein Flachgewichs

  • Antwort von pontiacssei 07.07.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich schon. und ich denke die meisten männer auch. Aber du hast recht. die durchschnittsfrau sieht echt nicht wie ein model aus.

  • Antwort von Reling 07.07.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Der Grund ist der, dass Modellkleider in Einheitsgröße gefertigt werden. Seit etlichen Jahren sind Modellkleider so angelegt, dass sie großen dünnen Frauen passen. Das ist der alleinige Grund für die Auswahl von Mannequins - sie müssen in die Kleider passen.

    Übrigens gibt es in großer Zahl Modenschauen auch für andere Körperformen. Dort werden dann Mannequins mit anderen Körperformen gebucht.

  • Antwort von hjuri 07.07.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    weils gut aussieht.

  • Antwort von luisemiller 18.08.2010

    reling hat es gut formuliert:

    "Der Grund ist der, dass Modellkleider in Einheitsgröße gefertigt werden. Seit etlichen Jahren sind Modellkleider so angelegt, dass sie großen dünnen Frauen passen. Das ist der alleinige Grund für die Auswahl von Mannequins - sie müssen in die Kleider passen." genau so hat karl lagerfeld es auch beschrieben!! alle models sollen theoretisch in das eine kleid passen, ohne, dass viel verändert werden muss. es würde nur unnötig zeit kosten. außerdem ist es eine ganz einfache rechnung, mehr stoff, mehr geld und so wird das möglichst gering gehalten!

    nicht, dass ich das befürworte. mein frauenbild schaut definitiv auch anders aus, doch darum geht es nicht!

  • Antwort von lilalu12 08.07.2010

    weil es ein schönheitsideal ist

  • Antwort von Kitty91 07.07.2010

    Also ich kann sagen, das es nicht nur am Fall liegt! klar soll das kleid schön liegen und einen weichen fall haben ohne sich auf dem hintern abzuzeichnen- und klar ist schönheit auch geschmackssache...aber der hauptgrund, weswegen models soo dünn sind....ist der Stoff!!! Designer achten natürlich auch auf die qualität und da kostet so en Meter an schickem chiffon mal um die 120€!!! ein meter!!! und eine frau in size zero also 30-32 braucht für ein kleid natürlich nur 2-3 meter! (kommt aufs kleid an) ne frau mit größe 38-40 braucht schon das doppelte!!! Das geht natürlich ins geld und daher wählen designer eher dünnere models, weil sie da an stoff sparen können! LG

  • Antwort von Mogolix 07.07.2010

    weil die meisten modemacher schwul sind und die frauen daher wie schlanke männer aussehen müssen.

    Was wirklich gefällt sieht man in einem erotik-wäschekatalog. Da sind die frauen wirklich frauen, wie sie die natur geschaffen hat und wie sie den männern gefallen.;-)))

  • Antwort von GossipGirlM 07.07.2010

    Wiel große schlanke Frauen nach Ansicht der meisten Hersteller elegant aussehen. Es gibt aber auch Designer die "Normalos" aufn Laufsteg schicken. Außerdem sollen die Marken ja vorallem Reiche ansprechen und die sind nun mal in der Regel ziemlich dünn.

  • Antwort von Urbanessa 07.07.2010

    Topmodels (Models allgemein) sollen nicht vorrangig schön sein, sondern sie sollen gute Kleiderständer sein. Und die meisten Klamotten sehen an dünnen Frauen mit flachem Busen und schmalen Hüften nun mal besser aus als an fetten Tonnen.

  • Antwort von fred52 07.07.2010

    Weil die Schaufensterpuppen der Bekleidungsgeschäften eben auch so dünn sind.

  • Antwort von joernseifert 07.07.2010

    die frage ist ja immer - wer entscheidet, was schön ist...

  • Antwort von corona407 07.07.2010

    Weil das scheinbar manche Leute schön finden. Oder weil ihr Model-Sein gerechtfertigt werden muss vor einer Gesellschaft, die ohnehin dem Schlankheitswahn verfallen ist. Also wird Model, wer dünner ist als dünn.

  • Antwort von jobul 07.07.2010

    Nein. Hässliche dürre Schlampen. Aber immer noch besser als....

  • Antwort von Chillie1991 07.07.2010

    Weil Designer die Kleider extra so schneidern als Einheitsgröße sozusagen....

  • Antwort von Unbekanntheit 07.07.2010

    Sie denken sie sind schön und atemberaubend wie ne Gaskammer, aber sie sind leider wie das "Z", buchstäblich das allerletzte.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!