Warum kosten Waffen so viel?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es ist weitaus mehr als nur Metall wenndu einmal eine Waffe auseinander nimmst sieht du erst Wie komplexsie ist alles musshaargenau auf die Maße passen sonst ist sie entweder unbrauchbar oder ungenau. Es gibt dort in z.B einer Glock18 sooo viele Kleinteile die wir nicht sehen aber ist nur ein kleiner kratzer im lauf bleibt die Kugel vielleicht hängen und die Flugbahn verändert sich also ist sie so teuer wegen der Herstellung und nicht den Rohstoffen 

Sieh es mal so wenn du eineKette kaufst die von Hand hergestellt wird und so präzise ist das kein makel mehr da ist und es dann mit der gleichen maschinell hergestellten Kette vergleichst vom preis ist die von Hand erarbeitete teurer oder und nach dem Prinzip muss du es dir vorgestellen der Lauf einer Waffe wird zwar von einer Maschine hergestellt aber immer danach gleich untersucht und wenn Kratzer dann Müll und zurück in die schmelze

Hoffe ich konnte helfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat denn der Verkaufspreis mit den Rohstoffwert zu tun. Bestes Beispiel ist die Medizin. Da sind die Herstellungspreise für manche Pillen 5 Cent und sie werden für 120€ pro Stück gehandelt.

Dazu zählt wie nah man an der Monopolstellung ist, welche Gräte man benötigt usw mit dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kostet sehr viel Zeit es zu bauen und man brach kendnisse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dontknow0815
28.03.2016, 00:33

Kenntnisse *

0

Ich nehme an, du redest von Schusswaffen. 

Diese sind tatsächlich nicht so leicht herzustellen, da sie nicht nur präzise sein müssen, sondern auch noch sicher. 
Eine kleine Stelle, die mangelhaft gefertigt wurde und dir fliegt z.B. wegen Bruch der Schlitten ins Gesicht oder oder oder. 

Also die Rohstoffe sind es tatsächlich nicht, vielmehr der hohe Qualitätsanspruch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du zahlst nie, bei egal was nur für die rohkosten... Produktionskosten sowie Lizenzen machen einen großen Teil von dem Preis aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kaliber 5,56x45 mm z. B. hat eine Mündungsgeschwindigkeit von ca. 1.000 m/s. Dafür braucht es etwas mehr als einen präzisen Lauf ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht leicht herzustellen und müssen natürlich lange getestet werden damit sie auch 100%ig funktionieren (deutsche Armee...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So teuer sind die doch gar nicht? Von welche Art Waffe redest Du denn ?Ich gehe jetzt mal von Schreckschuss .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrCyanide
28.03.2016, 11:36

Es geht um scharfe Schusswaffen

0

Der Preis wird durch die Nachfrage bestimmt.

Jeder Hersteller oder Händler nimmt immer das Maximum, was der Markt hergibt.

Genauso könnte man fragen, warum kostet z.B. Wasser nicht nichts? Es ist doch überall vorhanden. Auf der Welt gibt Quadrilliarden Tonnen davon...

Wieso kostet es dann direkt an einer Quelle in Kanada nichts, bei Aldi 30 Cent pro Liter, am Flughafen 3 € pro 300 ml und in der Wüste nach einer Woche ohne Wasser, wenn Du am Verdursten bist, ist der Preis für einen Liter Wasser so gestiegen, dass Du dafür morden würdest.

Das nenn ich mal eine Preisdifferenz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch eine Waffe muss entwickelt werden. Und bis zur Serienreife dauert es seine Zeit. Es müssen auch Auflagen und Tests erfüllt werden.

Es gibt Waffen für spezielle Aufgaben oder mit spezieller Munition oder Anforderungen.

Auch das Material kostet.Wie ist die Härtung zb.

Oder ob es gegossen oder gestanzt wurde.

Viele Faktoren spielen da eine Rolle


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung