Frage von fotios29081999, 95

Warum ist Gaara in Naruto Shippuden nicht mehr so stark wie in Naruto?

Ich meine am Anfang war Gaara voll stark. Er war immerhin in der Lage Lee mit den fünf offenen Tore zu besiegen und Sasuke und Kimimaro noch dazu. Er ist auch sogar Kazekage geworden, und so einfach wird man nicht Kazekage. Liegt an es dran, dass Shukaku von ihm extrahiert wurde ? Und wie konnte Deidara ihn besiegen, obwohl er von Sasuke besiegt wurde und Gaara Sasuke besiegt hat ? Kann es mir jemand erklären ?

Antwort
von NochWasFrei, 63

Nicht er ist schwächer, sondern die anderen (Hauptcharaktere wie Sasuke ganz besonders) einfach stärker geworden.

Davon abgesehen ist die Logik X besiegt Y und Y besiegt Z, also muss X auch Z besiegen nicht sonderlich sinnvoll.

Kommentar von fotios29081999 ,

*ist nicht sonderelich sinnvoll.

Kommentar von NochWasFrei ,

Was?

Expertenantwort
von qwertzboy, Community-Experte für Anime, 46

Zum einen stimmt es, dass er weit schwächer ist, weil der 1-Schwänzige extrahiert wurde. Zum anderen wurde er Kazekage und konnte sich als solcher nicht mehr auf Training konzentrieren, sondern musste Papiere unterschreiben und Pläne anfertigen, wie man es bei Tsunade oft sieht. Da alle anderen Charaktere hart trainiert haben in der Zeit, in der er am Schreibtisch saß, sind sie jetzt stärker, als er, was ihn dann auch nochmal schwächer da stehen lässt.

Und das mit den "Warum hat er gegen Deidara verloren?" Bei Naruto ist es nicht so, dass es den stärksten gibt. Es kann sein, dass Person A gegen B gewinnt und B gegen C gewinnt, aber ob A C besiegen kann ist eine ganz andere Geschichte.
Gaara kämpft mit Sand und schützt sich auch mit diesem und Deidara hat einfach eine gute Kampftechnik, wenn es darum geht, gegen Gaaras Kampftechnik vorzugehen. Z.B. kann er seinen Sprenglehm in den Sand von Gaara einflechten und ihn somit von "innen heraus" besiegen, indem er ihn dann detonieren lässt, wenn Gaara ihn als SChutz benutzt.
Weiterhin musste Gaara den Großteil seines Chakras benutzen um die Bombenangriffe vom Dorf abzuwenden. Tatsächlich denke ich sogar, dass Gaara gewonnen hätte, wenn er nicht permanent sein Dorf hätte beschützen müssen. 

Antwort
von AliceLee, 25

Es liegt daran das er kein Antagonist mehr ist....
In den meisten Shounen Anime/Manga usw. sind die Bösen einfach stärker als die Guten.
Die guten gewinnen aber trotzdem weil
A: Sie luck haben
B: Die Kraft der Freundschaft!
C: Weil sie mehr Willenskraft besitzen
D: Weil sie in der Überzahl sind und sich gegenseitig helfen...

Natürlich ist das nicht immer so aber in manchen Anime schon xD
Kann natürlich auch sein das nur ich das so sehe... Weiß nicht...

Antwort
von AllesSoKUHL, 42

Hallo fotios29081999,

Das ist eine Krankheit bei Animes, sobald ein sehr starker Charakter besiegt wurde, tritt er nach einigen Folgen in den Hintergrund und wenn er wieder da ist, kann er nichts mehr reißen.

Ich kenne das von One Piece zum Beispiel sehr gut... Da heißt es Zähne zusammenbeißen und weiterschauen.

Antwort
von WoIstPeter, 27

Er hat seine "demonischen Sandkräfte" verloren, ich glaube, dass ist sogar zu Anfang von Naruto Shippuden passiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten