Frage von Kalle239, 143

Warum ist der Zeitpunkt, an dem eine Facebook-Nachricht angeblich vom Empfänger gelesen wurde, obwohl das nicht stimmen muss, der selbe, wie der Sendezeitpunkt?

Wenn ich jemandem über Facebook eine Nachricht geschickt habe, ist der Lesezeitpunkt (Häkchen - Gesehen: 06:54) der selbe, wie der Sendezeitpunkt. Das heißt: Ich habe die Nachricht um 06:54 Uhr gesendet und sie wurde angeblich 06:54 Uhr sofort gesehen (gelesen). So wird es angezeigt. Schaut man einige Minuten oder Stunden später nochmal nach, ist der Lesezeitpunkt oft ein anderer. Eine persönliche Nachfrage beim Empfänger ergibt dann, dass der Empfänger diese Nachricht tatsächlich erst viel später gelesen hat. Wer hat sie aber dann sofort gelesen - so wie es angezeigt wird? Manchmal wird aber auch kein Lesezeitpunkt angezeigt, obwohl sie gelesen wurde! Erst nach Schließen und Öffnen von Facebook wird die Lesezeit angezeigt. Man wundert sich dann, warum diese Lesezeit nicht sofort angezeigt wird. Meist ist wie gesagt die Lesezeit identisch mit der Sendezeit, obwohl sie in diesem Moment vom eigentlichen Empfänger nicht gelesen wurde. Das klingt zwar alles etwas verwirrend, aber es ist so (siehe Bild im Anhang). Wer liest hier also nebenbei mit???

Antwort
von Micrider, 104

Das hab ich auch.
Ich achte beim Messenger nur auf das Profilbild was bei der Nachricht erscheint. Also im Hauptmenü/Übersicht von deinen ganzen Chatpartnern vom Messenger dort erscheint dann das Profilbild im Bereich deiner Nachricht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community