Frage von gossipgirl33, 167

Warum ist das Erwärmen von Kuvertüre keine chemische Reaktion?

Wir schreiben Montag eine Klausur und ich habe keine Ahnung warum das Erwärmen von Kuvertüre keine chemische Reaktion ist. HILFE!

Antwort
von pbheu, 133

die schmilzt beim erwärmen und wird danach wieder fest.

es ist also vorher couverture, währenddessen couvertüre und hinterher couvertüre.

welche chemische reaktion soll da stattgefunden haben? keine.

was stattgefunden hat, ist der übergang in einen anderen aggregatzustand,
fest -> flüssig -> fest.
das ist aber eine rein physikalische reaktion.

erst wenn die säure deines magens diese couvertüre zersetzt und ihre bestandteile in deinen körper eingebaut werden, ist das eine chemische reaktion.... (und macht dick)

Antwort
von Peterwefer, 120

Schlicht und ergreifend: Das Erwärmen selbst ist ohnehin keine chemische Reaktion. Durch Erwärmen irgendwelcher Substanzen können chemische Reaktionen ausgelöst werden. Das ist etwas anderes. Nun verändert sich Kuvertüre, wenn sie verflüssigt wird, in ihrem Aggregatzustand (sie wird flüssig, wie ja auch gefrorenes Wasser, Eis, beim Schmelzen flüssig wird), ansonsten ändert sich nichts. Wenn die Kuvertüre wieder erstarrt, sie sie wieder so, wie sie vor dem Erwärmen war.

Antwort
von ThomasJNewton, 71

Kommt drauf an.
Auch ein Sprengstoffgürtel ist eine Couverture.

Antwort
von EchoesOfSilence, 17

Kuvertüre hat die Permanenzformel KU-

Das bedeutet, Kuvertüre besitzt ein K-Tynophol, und zwei U-Tynophole. Jedes K-Tynophol besteht aus vier Aggrotonen, jedes U Tynophol aus 3.

Fazit: 4+2*3 = 4+6 = 10.

Wir haben also bei unserer Vanomolyse 10 Aggrotonen, bestehend aus zwei Tynopholen. 

10:2 = 5

5 Tynopholen gleichen sich IMMER aus.

Fazit -> Keine Reaktion!

Antwort
von Bernhard98, 54

Der Stoff bleibt gleich( physikalisch)
Der Stoff ändert sich( chemisch)

Antwort
von gossipgirl33, 60

Erwärmen* Kuvertüre* 

Sorry habe mich verschrieben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten