Warum hält man die hand vorm Mund wenn man erschrocken ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Früher dachten die Menschen, dass der Teufel durch den Mund eindringt (darum war gähnen auch nicht gern gesehen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MartinDerBeste
31.07.2016, 21:53

Warum tue ich das dann, obwohl ich atheist bin?

0
Kommentar von i27172
01.08.2016, 11:05

Es hat sich so eingebürgert.

0

Das kommt von älteren Leuten, denen bei solchen Gelegenheiten immer das Gebiss rausgefallen ist...

Im Ernst: Das ist noch ein Urverhalten von uns: Man schützt damit unwillkürlich sein Gesicht, denn Erschrecken bedeutet erst mal Gefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hat mir mal ein Wissenschaftler erklärt (ob das heute noch stimmt, weiß ich nicht: Es soll aus uralten Zeiten stammen. Damit sollte lediglich verhindert werden, dass jemand beim erschrecken schreit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?