Frage von TaktderWelt, 109

Warum hab ich jetzt nur noch Sex im kopf und wie wichtig ist Sex im Moment?

Seit dem letzten Versuch aus einer Freundschaft+ eine Beziehung werden zu lassen ,was absolut nach hinten losgegangen ist, denke ich nun täglich an Sex!

Nach der Trennung war ich schon etwas traurig und ich hatte die letzten Wochen viel gekämpft und Energie damit vergeudet! Die letzten Kontakte zu ihr waren so widersprüchlich von ihr, das ich das Gefühl habe sie weiß absolut nicht was sie will, oder sie sagt mir nicht die wahrheit um mich eventuell nicht zu verletzten! ...das ist absolut lächerlich und ich finde es schon feige wenn man nicht sagt was sache ist und sich stattdessen in irgendwelchen Phrasen verirrt!! ...Aber ok ich schweife ab ! Mittlerweile bin ich wohl in der Phase wo man eher zornig und aggressiv über das ganze denkt! Vor ihr , war ich lange Zeit ohne Sex, Dann hatten wir 1 Jahr sehr viel Sex und jetzt ist es vorbei und ich denke nur noch an Sex ! Nicht unbedingt Sex mit ihr, allgemein Sex!

Ich versuche es mit Sport in den Griff zu bekommen , was aber nur bedingt funktioniert! Was kann man tun und ist das normal?

Dann ist es allerdings auch so , wenn ich mir jetzt bildlich vorstelle eine neue Frau kennenzulernen, eine neue Freundschaft+ Dann habe ich stellenweise immer noch ein komisches Gefühl, wegen der letzten Frau und der Situation mit ihr und jetzt! Eigentlich auch völliger Blödsinn, da ich fast schon keine kraft und Lust habe , jemanden hinterher zu heulen! Ich merke aber auch das es immer weniger wird!

Ich beobachte mich grade sehr viel selbst, reflektiere immer noch etwas und ich versuche mich zu verstehen! In wie weit könnte Sex jetzt für mich wichtig sein? Das verlangen ist da, aber macht es Sinn sich jetzt eine neue Bekanntschaft zu suchen die das natürlich auch gerne Sex möchte? Würde das vielleicht sogar helfen, diese andere Misere hinter sich zu lassen?

Beziehungen kommen für mich absolut nicht in Frage, nach der ganzen letzten Sache befürchte ich das ich dafür absolut noch nicht bereit bin , da ich mich selbst nicht richtig kenne!

Ps: ...dies ist keine kontaktanzeige! ;-)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AlderMoo, 109

...wenn man halt Mal "Lunte gerochen hat"...

Dran denken ist ja höchst unbefriedigend, im wahrsten Sinne des Wortes...

Das Ausleben wäre wohl deutlich schöner.

Deutlich am Besten (auch wieder im wahrsten Sinne des Wortes) funktioniert das in einer schon etwas gefestigten Beziehung. Da kennt man die Reaktionen und Vorlieben des anderen schon gut und kann entsprechend darauf eingehen, andererseits hat sich ausreichend Vertrauen gebildet, sodaß man sich tiiiiieeef fallen lassen kann und so diese Beschäftigung auch erst intensivst genießen kann. Das Herumeiern in ONS oder kurzen "Beziehungen" kann da bei Weitem nicht mithalten.

Kommentar von TaktderWelt ,

Ich verstehe was du meinst ! 

Auch im Sinne von Sex ist es deutlich was anderes, wenn diese Gefühle mit im Spiel sind! 

 

Kommentar von AlderMoo ,

Richtig. Klingt vielleicht altmodisch, ist aber so.

Antwort
von Russpelzx3, 72

Das man täglich mehrmals an Sex denkt ist absolut normal. Du bist es aber gewohnt Sex zu haben, deswegen fehlt es so, aber das legt sich mit der Zeit auch wieder

Kommentar von AlderMoo ,

...das legt sich mit der Zeit auch wieder...

Das kann ich so (glücklicherweise) nicht bestätigen. Man könnte allerhöchstens das Wort "etwas" hinten anfügen.

Kommentar von TaktderWelt ,

Das Gefühl habe ich zur Zeit auch absolut nicht ! 

Sport ist gut, lenkt etwas ab, ..Aber es dauert meist nicht lange bis der Gedanke Sex wieder im Kopf ist!

Aber gut zu wissen  das es in gewisser Weise  normal ist ! ...Ich sollte es mit Humor sehen 

Kommentar von Russpelzx3 ,

ich meine ja auch, dass es wieder auf das normale verlangen zurück geht. das kann man sich wohl denken!

Antwort
von Maximilian0296, 75

Wie heißt es doch so schön? Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Du warst es erst gewohnt keinen Sex zu haben und es war ok für dich. Durch deine Freundschaft+ bist du es jetzt aber gewohnt gewesen, regelmäßig Sex zu haben. Das fehlt dir jetzt natürlich. Anderen geht es da nicht anders. Und das man täglich an Sex denkt ist sowieso vollkommen normal. Ist ja schließlich nicht umsonst die schönste Nebensache der Welt ;-)

Antwort
von Premiumboy, 48

Ich gehe mal stark davon aus das du um die 16-20 Jahre jung bist.
Und weil du gerade so Jung bist ist dein Testosteronspiegel sehr hoch wodurch deine Körperliche Selbstkontrolle in diversen Aussichten versagt. Du möchtest keine Beziehung, lediglich Sex was absolut sowas von normal ist.
Natürlich hast du eins der drei wichtigsten Attribute schonmal erfüllt nämlich Jung.
Fehlt nur noch das Brutal, und Gutaussehend sein musst um dich durch die Weltgeschichte zu Poppen. Natürlich werfen viele Frauen auch viel Wert drauf auf dein Umfeld , Redensart , Finanzielle Aspekte.
Sollte diese Punkte auf dich zutreffen mein lieber Freund müsstest du nur noch Eier haben um eine Frau anzusprechen.

Kommentar von TaktderWelt ,

ich bin 31 ! ;-)

keine Ahnung ob das auf mich zutrifft, aber mein Lebensstil ist auch nicht grade der eines "Players" oder wie man das nennt!

Kommentar von Premiumboy ,

Du 31.
Hahahahahhaah
Schwierig
Oder Versuch es doch mal mit www.fremdgehen69.de

Kommentar von TaktderWelt ,

...naja den link zu so ner bescheurten Datingseite hättest du dir sparen können! :-D

und was ist so witzig an meinem Alter? ...das Leben ist nicht für jeden Menschen ein Ponyhof, falls dir das Klarheit verschafft!

Kommentar von Premiumboy ,

Dann geh mal heute raus 25+ partys und Klär mal was .

Kommentar von TaktderWelt ,

...so ist der Plan! ...wenn auch mit leicht bitterem Nachgeschmack im Hals! ;-)

Antwort
von mexp123, 54

Ja der sex war halt Gewohnheit.
Ich will mich jetzt nicht einmischen, aber dass es bei der nächsten Freundschaft+ wieder so ablaufen wird kann ich dir eigentlich jetzt schon sagen, irgend einer verliebt sich meistens und wird dann verletzt, also warum nicht gleich ne Beziehung?

Kommentar von TaktderWelt ,

Ja ,  es war hier leider so das sie sich als erstes verliebt hat, ich dann meinen Gefühlen freien Lauf ließ da ich eh auch gefalle  an ihr hatte und nun wurde ihr Situationsbedingt alles zu viel! 

Aber bei Beziehungen ist es doch eigentlich das gleiche! 

Man lernt sich kennen , man verliebt sich , man hat so lange Spaß miteinander und ist glücklich,  bis es einem von beiden langweilig wird, oder die ersten bedenken und probleme auftauchen !  ....Wenn der erste Hauch von verliebtsein abnimmt!

Natürlich könnte man dran arbeiten ,  aber ich glaube die meisten Menschen wollen das heutzutage garnicht mehr!

Eine Freundschaft + setzt ja quasi voraus das man damit aufhört wenn es zu viel wird! 

Was wir dummerweiße nicht gemacht haben!


Kommentar von mexp123 ,

Bei ner Beziehung ist aber von vornherein klarer, was die Gefühle jeweils sind, was man darf und was man nicht darf, ...
Im theoretischen funktioniert Freundschaft+ ganz toll, der Mensch der aber immer viel denkt ist dafür nicht so geeignet, weil man sich zB verliebt und nichts sagt, in der Hoffnung, der andere verliebt sich auch. Oder man nutzt die Situation eben aus..

Kommentar von TaktderWelt ,

Das regt zum nachdenken an! 

Es ist hier genau so gelaufen! ...au beiden Seiten,  zuviel Erwartungen und keine klaren Worte,  sondern eher das unterschwellige prüfen auf Echtheit der Gefühle! 

...eventuell bin ich etwas engstirnig , aber ich glaube dieses "direkt sein, sagen was man denkt, oder was sache ist", funktioniert bei vielen Frauen nicht! ....warum auch immer ! (Sorry)

Kommentar von mexp123 ,

Ja das ist tatsächlich so (bin auch eine Frau) und ich gebe das offen zu 🙈 wir sind da nicht so einfach gestrickt sondern interpretieren immer gern viel, teilweise auch leider bei so hohlen machtspielchen wie "dieses-mal-muss-er-mich-bei-whatsapp-anschreiben"

Ich mein es ist echt deine Sache, ich will dich nicht überzeugen, dass du deine Meinung ändern musst.

Aber zu deiner besonderen Freundin baust du doch auch irgendeine Bindung auf? Wenn sie dann mal mit jemand anderem heimgeht, dann kommst du dir auch vor, als würde sie dich als Trostpreis hinnehmen, wenns grad keinen anderen für sex gibt.
Und wenn sie das sowieso nie tun würde, wenn du gerade verfügbar bist, dann ist es doch eine Beziehung, nur eine, wo man halt lieber das eine macht, als ins Kino zu gehen ;)

Kommentar von TaktderWelt ,

ja das stimmt! ...aber es ist wohl jetzt eh rum , weil kein vetrauen mehr da ist und sich alles so blöd entwickelt hat! ...jeder weitere versuch , einfach nur Sex zu haben , würde wohl eh alles wieder hochkommen lassen!

...allerdings ist es schade, es hätte so einfach sein können, wenn man sich nur mal zusammen gesetzt hätte und ein paar klare Worte ausgetauscht hätte.

Antwort
von LonelyBrain, 54

Dann hatten wir 1 Jahr sehr viel Sex und jetzt ist es vorbei und ich denke nur noch an Sex !

Ist doch klar warum - er fehlt dir eben. Sex ist doch völlig normal und es ist okay an Sex zu denken. Hol ihn dir.

Und immer schön verhüten!

Kommentar von TaktderWelt ,

Klar liegt es auf der Hand , ....Aber jeden Tag der Gedanken an Sex?

Und macht es wirklich Sinn einen neue Bekanntschaft zu suchen , wenn die alte immer noch im Kopf ihr Unwesen treibt?

Kommentar von LonelyBrain ,

Evtl kannst du sie genau dadurch vergessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community